Versuchter Einbruch – Zeugensuche

Versuchter Einbruch – Zeugensuche

Versuchter EinbruchBad Elster – (nt) Am Donnerstagnachmittag versuchte ein Unbekannter in ein Einfamilienhaus an der Parkstraße einzubrechen. Dies gelang dem Täter jedoch nicht. Es entstand kein Sachschaden.Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:- ca. 20 bis 25 Jahre alt,- südländischer Teint,- keine Zähne im Mund,- bekleidet mit einem Tarnparker und dunkler Hose.Zeugenhinweise zu dem Täter erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Mehrere Fahrzeugeinbrüche- Zeugensuche

Mehrere Fahrzeugeinbrüche- Zeugensuche

FahrzeugeinbrücheZwickau – (nt) In der Nacht zu Freitag drangen Unbekannte nach ersten Erkenntnissen in mindesten fünf Fahrzeuge ein.Auf der Münzstraße wurde die Beifahrerscheibe eines Audi A3 eingeschlagen und der Innenraum durchwühlt. Die Täter entwendeten ein iPhone 6 und eine Armbanduhr, Schaden: ca. 300 Euro. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 1.500 Euro beziffert.Bei einem Audi A5, welcher auf einem Parkplatz am Trillerplatz abgestellt war, wurde die Heckscheibe eingeschlagen und aus dem Kofferraum zwei Akku-Bohrhämmer mit Zubehör entwendet. Der Stehlschaden beträgt ca. 850 Euro, der Sachschaden etwa 200 Euro.Die Seitenscheibe auf der Beifahrerseite eines auf der Amtsgerichtsstraße abgestellten VW Passat wurde ebenfalls durch Unbekannte eingeschlagen. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Die Täter hinerließen einen Sachschaden von etwa 500 Euro.Von einem Toyota Avensis, welcher auf der Kolpingstraße abgestellt war, wurde ebenfalls die Seitenscheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen und eine Geldbörse mit Bargeld sowie persönlichen Dokumenten entwendet. Der Stehlschaden wird mit etwa 100 Euro beziffert und der Sachschaden mit ca. 150 Euro.Von einem Transporter auf der Robert-Blum-Straße wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen, die darin befindlichen Pakete und Boxen entwendet und diese in einem angrenzenden Park liegen gelassen. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.Wer Hinweise zu den unbekannten Tätern geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.Quelle. PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Einbruch in Kindertagesstätte

Einbruch in Kindertagesstätte

Einbruch in KindertagesstätteWerdau – (nt) Unbekannte brachen in der Nacht zu Freitag in eine Kindertagesstätte an der Braustraße ein. Die Täter entwendeten ein Laptop „Toshiba“ mit Netzteil, eine 500 GB Festplatte und eine Digitalcamera „Nicon“ im Gesamtwert von etwa 750 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf den Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Den Kunden zu tief in die Geldbörse gegriffen – Urteil für kundenfreundlichere Bankentengelte

Den Kunden zu tief in die Geldbörse gegriffen – Urteil für kundenfreundlichere Bankentengelte

Den Kunden zu tief in die Geldbörse gegriffenBGH entscheidet erneut kundenfreundlich zu BankentengeltenDie Kunden sind es schon leid: Seit einigen Jahren heben Banken und Sparkassen ihre Entgelte, die im Zusammenhang mit der Kontoführung stehen, stetig an. Dabei geht der Trend weg von Paketpreisen hin zu immer mehr Einzelpreisen. „ Hier 5 Euro für die postalische Unterrichtung über berechtigte Ablehnung der Einlösung einer SEPA-Lastschrift, da 2 Euro für die Löschung eines Dauerauftrages – das sind nur zwei typische Beispiele aus dem Alltag“, weiß auch Andrea Heyer, Finanzexpertin der Verbraucherzentrale Sachsen. Immer häufiger stellt sich dabei die Frage, ob diese Entgelte rechtlich zulässig sind. Heute hat der Bundesgerichtshof (BGH) einmal mehr entschieden (AZ: XI ZR 590/15), dass einzelne Preisklauseln unzulässig sind.Einem Entgelt für die „Einrichtung / Änderung / Aussetzung / Löschung eines Dauerauftrages 2,00 Euro “ hat der BGH eine Absage erteilt. Bei der Löschung und der Aussetzung eines Dauerauftrages handelt es sich nach Ansicht der Richter um eine Art des Widerrufs, für welchen kein Entgelt verlangt werden darf. „Wir haben herausgefunden, dass bisher eine ganze Reihe sächsischer Kreditinstitute dafür ein Entgelt, das je nach Bank zwischen 20 Cent bis 2 Euro liegt oder lag, verlangt oder verlangte“, informiert Heyer. Dazu gehören unter anderem die Ostsächsische Sparkasse, die Volksbank Raiffeisenbank Glauchau, die Volksbank Muldental, die Volksbank Riesa und die Kreissparkasse Bautzen. Da dies nun nach höchstrichterlicher Rechtsprechung unzulässig und damit unwirksam ist, können Kunden, die in den letzten drei Jahren dafür Geld gezahlt haben, dies zurück verlangen.Die Kontoführung und damit im Zusammenhang stehende Dienstleistungen müssen nicht alle kostenfrei sein. Aber für die Erfüllung von Nebenpflichten steht Kreditinstituten grundsätzlich kein Entgelt zu. Erlaubt das Gesetz ausnahmsweise eine Bepreisung, so muss das mit dem Kunden vereinbarte Entgelt angemessen und an den tatsächlichen Kosten der Bank ausgerichtet sein. Über die beiden letztgenannten Kriterien gibt es immer wieder Streit, so auch im aktuell entschiedenen Fall. Nun ist klar: 5 Euro für die „Unterrichtung über die berechtigte Ablehnung der Einlösung einer SEPA-Basis-Lastschrift bei Postversand“ sind zu viel, also nicht angemessen. „Unsere Stichprobe zu den Preisen bei sächsischen Instituten hat hier eine Preisspanne zwischen nur Portokosten und 2 Euro ergeben“, informiert Heyer. „Das wird wohl angemessen sein.“Quelle: Verbraucherzentrale SachsenHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Oelsnitz/Erzgeb. – Wohnungsbrand beschäftigte Einsatzkräfte

Oelsnitz/Erzgeb. – Wohnungsbrand beschäftigte Einsatzkräfte

Oelsnitz/Erzgeb. – Wohnungsbrand beschäftigte Einsatzkräfte(3252) Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Donnerstag, kurz vor 15 Uhr, zum Ausbruch eines Brandes in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße. Die betroffen Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht daheim. Trotz dessen, dass mehrere Feuerwehren kurz nach dem Notruf vor Ort mit den Löscharbeiten begannen, weitete sich der Brand von ersten Stock des Hauses auf das Obergeschoss aus. Kurz vor 18 Uhr waren die Löscharbeiten schließlich beendet.Verletzte wurden nicht bekannt. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Die Bewohner kamen anderweitig unter. Am heutigen Freitag werden Brandursachenermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei den Brandort untersuchen. Schadensangaben liegen noch nicht vor.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“