Die Rallye Grünhain vor Tina Wiegands Haustür ist wie jede Heimveranstaltung etwas besonderes. Nach einem recht guten und lustigen Erstellen des Aufschriebs waren Tina Wiegand und Anne-Katharina Stein recht motiviert und starteten mit neuen Michelin-Reifen in die erste Prüfung, doch leider kamen diese nicht auf Temperatur und somit war es eine Rutschpartie. Als dann noch der Regen auf der vierten Prüfung dazu kam gleich die Fahrt mehr einer Schlittenfahrt als einer Rallye. Doch auf den letzten Prüfungen konnte wieder ein wenig Zeit gut gemacht werden, wobei auf dem Stadtrundkurs sogar die 20. Zeit heraussprang, doch diese Zeit war leider auch wieder ganz schnell weg, da auf Grund einer Berührung einer Schikane eine Strafzeit angerechnet wurde, die dem Damenteam leider 3 Plätze kosteten.

„Im Großen und Ganzen sind Anne und ich hier zufrieden, auch wenn wir nicht das optimale herausgeholt haben. Ich freue mich jetzt, am kommenden Wochenende den Platz zu tauschen und als Co-Pilot bei der Rallye Bad Schmiedeberg an den Start zu gehen“, so Tina Wiegand als Einschätzung. Die junge Erzgebirglerin startet dabei an Seite von Christopher Wackernagel im Schottercup.

Quelle: Tina Wiegand

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!