Betrunkene schlagen sich beim „Plauener Herbst“ in Plauen

Plauen – (AH) In der Nacht zu Samstag kam es in der Innenstadt am Rande des Stadtfestes zu mehreren Körperverletzungen. Erheblicher  Alkoholkonsum führte bei einigen Personen zu einer gesteigerten Aggressivität, die sie vor allem in lautstarken verbalen Streitigkeiten, aber auch in Handgreiflichkeiten äußerte. Immer wieder schritten Polizeibeamte ein, um streitende Gruppierungen zu trennen. Es wurden Platzverweise ausgesprochen und durchgesetzt. Ein 24 Jahre alter Flüchtling aus Eritrea verbrachte die Nacht in der Gewahrsamszelle, weil er trotz Ermahnungen und Belehrungen ständig Streit provozierte und sich mit anderen schlug. Kurz nach 2 Uhr trafen zwei Gruppen betrunkener Personen auf dem Gelände einer Tankstelle in der Trockentalstraße aufeinander. Bei den folgenden Handgreiflichkeiten wurden zwei Personen leicht verletzt. Eine 25-jährige Frau fiel nach einem Stoß rücklings auf den Boden und zog sich eine dicke Beule zu. Sie hatte ihrerseits ihrem 17-jährigen Widersacher einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Während er beim Alkomattest 1,62 Promille pustete, hatte sie 2,2 Promille intus.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Betrunkene schlagen sich beim „Plauener Herbst“ in Plauen 3