Unfälle durch Aquaplaning BAB 72-Treuen-Reichenbach

Unfälle durch Aquaplaning BAB 72-Treuen-Reichenbach

BAB 72/Treuen-Reichenbach – (am) Mit unangepasster Geschwindigkeit bei starkem Regen waren am Samstagvormittag, zwischen den Anschlussstellen Treuen und Reichenbach, gleich zwei Autofahrer unterwegs. Kurz nach 8 Uhr war unmittelbar vor der Anschlussstelle Reichenbach ein Ford Mustang (Fahrer 55) vom mittleren Fahrstreifen nach rechts abgekommen und beschädigte den Wildschutzzaun.Anschließend setzte der 55-Jährige seine Fahrt auf einem Feldweg fort, bis er nach ca. 1,5 Kilometern steckenblieb und einen Abschleppdienst rief. Der Gesamtschaden beziffert sich auf über 10.000 Euro. Gegen den 55-Jährigen wird wegen Unfallflucht ermittelt.Zudem kam kurz nach der Anschlussstelle Treuen, gegen 9:30 Uhr ein Ford Mondeo bei Aquaplaning nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw fuhr in der Folge einen Hang hinauf, kippte um und blieb auf dem Dach liegen. Dessen 37-jährige Fahrerin wurde dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Trümmerteile beschädigten weitere Autos

BAB 72/Treuen – (am) Der Fahrer (39) eines Citroen hat am Sonntagnachmittag im Baustellenbereich, zwischen Plauen Ost und Treuen in Richtung Leipzig, zwei Warnbaken umgefahren und die Unfallstelle pflichtwidrig verlassen. In der Folge sind weitere fünf Fahrzeuge über die auf der Fahrbahn liegenden Trümmerteile gefahren und wurden beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Der Unfall ereignete sich gegen 15:30 Uhr. Der Unfallverursacher meldete sich erst einige Zeit nachdem Unfall bei der Polizei. Nun wird gegen den 39-Jährigen, u. a. wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, ermittelt.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Quelle: PD Zwickau

Körperverletzung in Zwickau

Körperverletzung in Zwickau

Zwickau – (am) Zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen verschiedener Nationalitäten kam es am Sonntag, gegen 19:20 Uhr nahe der Nicolaistraße. Der 17-jährige, pakistanische Geschädigte soll von den zwei Tatverdächtigen, einem 16- jährigen Algerier und einem 24-jährigen Tunesier, mehrfach geschlagen worden sein.Der Geschädigte konnte flüchten und wurde leicht verletzt. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Vermeintliche Handwerker verlangen überhöhte Löhne Glauchau/Gersdorf

Vermeintliche Handwerker verlangen überhöhte Löhne Glauchau/Gersdorf

Glauchau/Gersdorf – (am) In bislang zwei bekannten Fällen verlangten am Freitag vermeintliche Handwerker überhöhte Löhne für Arbeiten an einem Haus in Glauchau, auf der Talstraße sowie an einem Carport in Gersdorf am Siedlerweg. Durch zwei gebrochen deutsch sprechende Männer wurden einer Rentnerin am Freitagvormittag, gegen 9:30 Uhr Arbeiten an der Dachrinne ihres Hauses angeboten und, trotz mehrfacher Ablehnung der Frau, durchgeführt. Letztendlich verlangten die unbekannten Männer einen Lohn von 5.500 Euro für die ungewollte Arbeit. Die Hausbesitzerin zahlte nicht, die Männer verließen daraufhin den Ort des Geschehens.Des Weiteren wurde einem Carport-Besitzer am Freitagnachmittag, gegen 16 Uhr durch ausländische, vermeintliche Handwerker die Sanierung des Daches seines Carports angeboten. Nach erster getaner Arbeit verlangten die Unbekannten plötzlich ein Vielfaches des Arbeitslohnes, schlussendlich 5.000 Euro. Das Geld wurde nicht gezahlt, die Arbeiter verschwanden von der Baustelle.Weitere Hinweise zu den vermeintlichen Handwerkern bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Prämiensparen: Noch Fragen? Verbraucherzentrale Sachsen schaltet Sonderhotline für Sparkassen-Kunden

Prämiensparen: Noch Fragen? Verbraucherzentrale Sachsen schaltet Sonderhotline für Sparkassen-Kunden

Das Thema der Kündigung langfristiger Sparverträge durch sächsische Sparkassen bleibt weiter im Gespräch. Die betroffenen Sparer der Sparkassen Leipzig, Meißen, Muldental und Zwickau haben nach wie vor viel Informationsbedarf. Die Verbraucherzentrale Sachsen bietet nun erneut allen betroffenen Kunden Antwort auf ihre offenen Fragen. „Da unsere letzte Telefonaktion Mitte August stark nachgefragt war und nicht alle Anrufer zu unseren Beratern durchgekommen sind, schalten wir am 30. August noch einmal eine Sonderhotline“, erklärt Finanzexpertin Andrea Heyer von der Verbraucherzentrale Sachsen.

Unter der Rufnummer 0180-2-55 66 11 für nur 0,06 Euro pro Anruf aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk maximal 0,42 Euro/Min.) werden in der Zeit von 9 bis 16 Uhr Fragen zu Alternativangeboten, zu Schlichtungsmöglichkeiten oder dem Klageweg beantwortet.

„Für die Betroffenen der Sparkasse Leipzig ist dies die letzte Möglichkeit, sich vor Ablauf der von der Sparkasse gesetzten Frist zur Annahme des Alternativangebotes telefonisch beraten zu lassen“, so Heyer. Fristablauf ist hier der 31. August.  Auch die Kunden der Sparkasse Meißen sollten bezüglich ihrer Entscheidung die nächsten Wochen in Auge behalten, sie sollen sich bis spätestens Anfang Oktober festlegen. „Kunden der Muldentaler Sparkasse können sich Rat holen, wie sie sich in den nächsten Wochen verhalten können“, empfiehlt Heyer mit Blick auf das mit dieser Sparkasse für den 06. September angesetzte Gespräch auf Vorstandsebene. Und die Zwickauer Sparer können an der Hotline erfahren, wie sie in ihrer Sache weiter kämpfen können.

Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Verkehrsunfall mit 2 verletzten Kradfahrern Muldenhammer, OT Hammerbrücke

Verkehrsunfall mit 2 verletzten Kradfahrern Muldenhammer, OT Hammerbrücke

Muldenhammer, OT Hammerbrücke – (wh) Eine Gruppe von 5 Motorradfahrern fuhr Sonntagmittag von Ellefeld in Richtung Hammerbrücke. Der 41-jährige, vorausfahrende Kradfahrer hielt kurz rechts an. Beim wieder Anfahren stieß er mit einem anderen Kradfahrer aus der Gruppe zusammen. Der 41-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der zweite Kradfahrer (38 Jahre) wurde leicht verletzt. Der Sachschaden an den Krädern beträgt insgesamt 5.500 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“