Fahranfänger unter Alkoholeinfluss

Fahranfänger unter Alkoholeinfluss

Fahranfänger unter AlkoholeinflussWildenfels – (am) In der Nacht zum Mittwoch stellte eine Polizeistreife auf der Hartensteiner Straße einen Kradfahrer (18) unter Alkoholeinfluss fest. Der durchgeführte Atemalkoholtest beim Fahranfänger ergab einen Wert von 0,6 Promille. Eine Anzeige wurde aufgenommen.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Fahranfänger unter Alkoholeinfluss 1
Nötigung – Zeugen gesucht

Nötigung – Zeugen gesucht

Nötigung – Zeugen gesuchtHohenstein-Ernstthal – (am) Zu einer Nötigung kam es am Dienstag, gegen 17 Uhr am Friedhof an der Lindenstraße. Ein bislang Unbekannter hat eine Schülerin angesprochen und, nach derzeitigen Erkenntnissen, nach Geld gefragt. In der Folge packte er das Mädchen am Arm, woraufhin sich dieses losriss und wegrannte. Der Unbekannte soll der Schülerin noch einige Meter gefolgt sein, verschwand dann aber im Bereich des Kauflandes, vermutlich in einem dortigen Geschäft.Der Mann wird wie folgt beschrieben:- ca. 170-180 Zentimeter groß- südländischer Typ- kurze schwarze Haare, braune Augen- bekleidet mit einer grün-orange-farbenen, verschmutzten Jacke.Hinweise zum Tatverdächtigen bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Nötigung – Zeugen gesucht 3
Königswalde – Sprengstoffsuchhunde nach Drohung im Einsatz

Königswalde – Sprengstoffsuchhunde nach Drohung im Einsatz

Revierbereich AnnabergKönigswalde – Sprengstoffsuchhunde nach Drohung im Einsatz(2874) Wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten ermittelt die Polizei seit Mittwochvormittag. Kurz nach 11 Uhr ging im Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Chemnitz ein Anruf ein, bei welchem eine Drohung gegen eine Firma in der Neuen Straße bekannt wurde. Rund 50 Personen evakuierte man aus dem Firmengebäude sowie umliegenden Wohnhäusern und brachte sie vorübergehend in einer Sporthalle unter. Sprengstoffsuchhunde wurden zur Durchsuchung des Objektes angefordert. Beim Einsatz werden die Beamten der Polizeidirektion Chemnitz von Kollegen der Polizeidirektion Zwickau sowie der Bundespolizei und Einsatzkräften des Rettungsdienstes unterstützt. Die Durchsuchungsmaßnahmen dauern ( 15:00 Uhr) noch an.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Königswalde – Sprengstoffsuchhunde nach Drohung im Einsatz 5
9. SEPTEMBER 2017 rund um den Zwickauer Schwanenteich: Mächtig viel Action ZWIKKIFAXX Nr. 8!

9. SEPTEMBER 2017 rund um den Zwickauer Schwanenteich: Mächtig viel Action ZWIKKIFAXX Nr. 8!

9. SEPTEMBER 2017 rund um den Zwickauer Schwanenteich:Mächtig viel Action ZWIKKIFAXX Nr. 8!Am 9. September geht’s wieder richtig rund und das im wahrsten Wortsinne! Denn wer es einmal rundherum um den Zwickauer Schwanenteich schafft, hat alles einmal gesehen. In diesem Jahr gibt es schon die achte Auflage des größten Kinder- und Familienfestes der Region. Kein Wunder, dass ZWIKKIFAXX für viele Mädchen und Jungen, Muttis und Vatis, Omas und Opas eine feste Größe im Jahresplan der Familie ist. Das Treiben im idyllischen Areal rund um den Zwickauer Schwanenteich mit vielen Offerten und hunderten Mitstreitern beginnt um 11 Uhr. Kurz vor 18 Uhr ziehen die Kinder und ihre Familien in Richtung Freilichtbühne. Dort erwarten sie die Gruppe “Radau” mit einem fabelhaften Mitmachkonzert. Bislang kamen zu dieser gigantischen Freiluftveranstaltung zwischen ca. 20.000 und 25.000 Besucher. Eine vergleichbare Mitmach-Sause dieser Dimension gibt es in der Region nicht. Wichtiger Tipp: Unbedingt bequeme Schuhe anziehen! Gemeinsames Vorfreuen: Kids, Eltern und Großeltern sind heiß auf SupersauseDie Vorfreude ist berechtigt, denn auf die Kinder warten wieder Dutzende fantasievolle und zum Nachahmen anregende Angebote, die zeigen, was Familien vielleicht auch über das Jahr hinweg miteinander anstellen und erleben können. Genau das ist auch der pädagogische Ansatz der Open-Air-Mega-Fete, die sich aus den Veranstaltungen früherer Jahre zum Weltkindertag heraus entwickelt hat. Was blieb ist, dass sich ZWIKKIFAXX nach wie vor dem Motto dieses internationalen Tages, der immer am 20. September gefeiert wird, widmet. Das Thema in diesem Jahr lautet: “Kindern eine Stimme geben”. Deutsches Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland rufen dazu auf, die Interessen, Rechte und Bedürfnisse von Kindern in das Zentrum von Politik und Gesellschaft zu stellen.Zwickau liefert mit ZWIKKIFAXX ein schönes Beispiel, wie man das sinnvolle aktive Miteinander von Kindern und Erwachsenen in den Fokus rücken kann.Organisatorische Vorsorge ist den ZWIKKIFAXX-Machern sehr wichtig: Fünf gut sichtbare Hilfepunkte sind eine Sicherheit für Kinder und Eltern, die sich im dichten Gewühl vielleicht doch einmal aus den Augen verlieren. Dort stehen hilfreiche Ansprechpartner für Fragen und kleine Notfälle bereit. Neu sind in diesem Jahr, zur besseren Orientierung, dass an den Zugängen zu den Wiesen auf Transparenten die Wiesenangebote vermerkt sind. Neu ist auch, dass Wiesenverantwortliche und das Org.-Team erstmals T-Shirts haben und somit leichter im Gewimmel ausfindig zu machen sind.Durch ein spezielles Angebot der Städtische Verkehrsbetriebe Zwickau GmbH für diesen Tag, ist auch die Anfahrt wieder familienfreundlich geregelt: Kinder bis zum 14. Lebensjahr fahren am 9. September kostenlos auf allen SVZ-Bus- und Bahnlinien. Wunsch Nr. 1: Blauer Himmel und Sonnenschein wären super!Das bunte ZWIKKIFAXX-Treiben läuft von 11 bis 18 Uhr auf allen Arealen rund um den Schwanenteich. Punkt 11 Uhr gibt ein buntes Programm auf der Kinderbühne, die wieder mitten auf der Melzerwiese steht, den Auftakt. Wenn alles so richtig Fahrt aufgenommen hat, eröffnet Bürgermeister Bernd Meyer dort um 12 Uhr, im Beisein des Org.-Teams und engagierter ZWIKKIFAXX-Partner, ganz offiziell den besonderen Tag. Im Anschluss läuft an dieser Stelle non stop bis 17 Uhr das quietschbunte Showprogramm, sozusagen von Kindern für Kinder, denn es wird unter anderem gestaltet von Kitas der Stadt und verschiedenen Trägern und Sportvereinen. Das Ganze folgt dem Motto: “Kids in Aktion Tanzshows und bunte Unterhaltung”. Präsentiert wird das Programm von der GLOBUS Handelshof GmbH & Co. KG, die auch die Betreuung der U3-Station übernimmt. Vertrautes Bild und neue Elemente: Kreativität wird groß geschriebenUnverzichtbare ZWIKKIFAXX-Elemente bestimmen auch 2017 das beliebt-vertraute Bild: auf dem Schwanenteich es gibt Floßfahren (diesmal aber nur vom Segelclub aus!), mobile Angebote, Quizstationen sowie das allseits immer wieder beliebte und stark nachgefragte Kinderschminken. Die großen Kinderschminkstationen und das Tatoo-Angebot der Lernwerkstatt werden vermutlich erneut zu den Rennern gehören.Einige ihrer Lieblingsangebote finden die ZWIKKIFAXX-Besucher auf den Arealen gegenüber der Kranich- und Krokuswiese. Dazu zählt zweifelsohne, wie sich gerade erst auf dem Muldeparadies zum Stadtfest bestätigte, der Neugier-Express mit vielen neuen Experimenten für die ganze Familie. Ebenfalls in diesem Areal befinden sich “Mimamo-Milchzähne mobil” und eine Hüpfburg.Die Polizei ist immer dabei und zwar die Bundespolizei sowie die Zwickauer Polizei mit der Kinderpolizeistation. Auch wieder mit am Start ist ein knuddeliger, alter Bekannter: Polizei-Dino Poldi, der schon seit über 20 Jahren in Sachsen lebt. Zusätzlich warten weitere Spiel- und Spaßaktionen auf Mitmacher. Bewegung muss sein: ZWIKKIFAXX macht Lust auf ganz viel SportAuf der Wiese am 133er geht es insgesamt sehr bewegungsaktiv zu. Hier gibt es in diesem Jahr die Riesenlaufbälle und viele kleine Spiele des Jugendpfarramtes, Kreatives mit Glas, bunte Spiele von gestern und heute, die Mini-Eisenbahn und viel Sportliches. Buntes Treiben herrscht auf der Krokuswiese. Dort sind die Tennisfans vom 1. TC Zwickau, Kinderfußball mit dem Zwickauer Glückskinder e. V. und die bunte Aktionswelt des Zwickauer Kinderhaus-Vereins e. V. vertreten. Mit seinen gewohnt liebevollen Angeboten sorgt dieser Träger Jahr für Jahr für beste Unterhaltung. Seine Einrichtungen haben sich allerhand spannende und lustige Dinge unter dem Thema “Märchenhafte Krokuswiese” für große und kleine Besucher einfallen lassen. Unbedingt vorbeischauen!Wo, wenn nicht auf der Sportwiese, ist Bewegung alles! Mit seinen unterschiedlichsten Sportvereinen ist dort der Kreissportbund präsent. Zum Kreis der vielen Akteure zählen beispielsweise die Eispiraten, der FSV die “Jungen Schwäne” kommen und 15 Uhr gibt es eine Autogrammstunde mit Spielern der erste Mannschaft , der BSV, der Überraschungenplant, die Kindersportschule “ZWIK” und verschiedene Kampfsportvereine.Zwei Winterfeeling-Angebote, die im Vorjahr schon prima ankamen, sollten nicht als schlechtes Omen für den 9. September stehen: oberhalb des Sportareals, stehen nämlich eine textile Rodelbahn und die Anschubrampe aus dem Rodelbereich. Selbst die Allerkleinsten wollen mitmischen: U3-Bereich ist nix für GroßeEin eigener “Bezirk” für ganz Kleine gehört mittlerweile zum ZWIKKIFAXX-Standard. Nachdem der U3-Bereich auf der Melzerwiese von den Eltern in den Vorjahren vorgeschlagen und in seiner liebevollen Umsetzung super angenommen wurde, gibt es selbstverständlich erneut ein farbenfrohes ZWIKKIFAXX-Fleckchen, in dem sich wunderschöne Fotos vom Nachwuchs knipsen lassen. Für die Eltern der Jüngsten ist das eine schützende Ruhe-Oase im Trubel des rauschenden Kinderfestes.Ganz wichtig nach den teils recht unschönen Erfahrungen der Vorjahre ist der Hinweis, dass dieser Bereich ausschließlich den Kleinsten vorbehalten ist!Da sollten gerade auch Eltern größerer Kinder vernünftig denken! Das trifft auch auf das Angebot des SOS Mütterzentrums auf der Wiese am 133er zu. Hier befindet sich der zweite U3-Bereich. Doch alle anderen Angebote rund um den Schwanenteich bieten den größeren Mädchen und Jungen sowie den Jugendlichen ausreichend Gelegenheit, sich auszuprobieren, sich zu bewegen, zu lernen und Spaß zu haben. Also: Der U3-Bereiche sollten tatsächlich nur den Allerkleinsten ohne Wenn und Aber vorbehalten bleiben! Die Lange Wiese: Viel Platz für Giganten und Staune-Augen-MacherFür raumgreifende Angebote ist die Lange Wiese der richtige Ort. Wer einmal dort ist, kommt meist nicht gleich weiter. So viel Interessantes gibt es hier für Auge, Ohr, Arme und Beine. Hier stehen beeindruckende Schauobjekte, vorrangig aus dem Rettungswesen. Besonders spektakulär ist der Rettungshubschrauber. Die Kleinen können zudem große Gefährte wie ein Segelflugzeug oder den Korb des Schumannballons aus der Nähe betrachten. Die sehen aus der Nähe noch viel beeindruckender aus als fern am Himmel. Mit dabei sind auf dieser Wiese auch der ASB Zwickau, die Johanniter aus Werdau, die Feuerwehr, die Radstation, die DAK, die Freie evangelische Gemeinde, das Spielmobil, die kommunalen Jugendeinrichtungen der Stadt und viele andere tolle Aktionen verschiedener Träger. Für großes Interesse wird garantiert wieder das große Entsorgungsfahrzeug mit den “Müllmännern” sowie Spiele, Rätsel und Basteltipps rund um Vermeidung und Trennung von Abfall sorgen. Das Thema hier lautet: Bio? Logisch! Viele Spielarten von “Mitmachen: Von Geschwisterschule bis Neugier-ExpressGäbe es den Titel “herzigste ZWIKKIFAXX-Idee”, dann wäre nach wie vor das Heinrich-Braun-Klinikum mit der Geschwisterschule als Titelanwärter ganz weit vorn. Hier lernen Mädchen und Jungen, wie man mit Babys umgeht und können das “Übungs-Baby”, einen Teddy, gleich mitnehmen. Zu finden ist das HBK am Ende der Langen Wiese. Premieren 2017: Für Leseratten, Kreative Forscher und KochfansWie jedes Jahr gibt es auch zur 8. ZWIKKIFAXX-Auflage wieder Premieren: Das Puppentheater und der Kinderbuchverlag “Muck” bilden neben dem Mahnmal beginnend eine kleine Lesemeile.Der Fahrzeugparcours mit Fahrzeugen und Spiele aus Holz (die sicher wieder eine besondere Erfahrung bei ihrer Nutzung vermitteln werden) sowie der ADAC sind zwischen kleinem Teich und Melzerwiese zu finden.Nebenan am kleinen Teich wird es technisch äußerst interessant Denn an einem Tag, an dem ganz Zwickau auf den Beinen ist, darf natürlich auch die Westsächsische Hochschule Zwickau nicht fehlen. Wie es sich für eine Hochschule der angewandten Wissenschaften gehört, kann man hier Technik zum Anfassen erleben. Zielgruppe sind vor allem die etwas älteren Kinder zwischen 8 bis 13 Jahren, die hier sozusagen unter dem Motto “Mut und Aktivität” ans Ausprobieren gehen. Und dabei wird den Kindern und Jugendlichen gleich das wissenschaftliche Spektrum der Hochschule auf unterhaltsame Weise nahe gebracht. Mit dabei sein wird auch das Racing Team der WHZ. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, in einem echten Rennwagen Platz zu nehmen. Diesen Moment hält die WHZ auch auf Fotos für die künftigen Konstrukteure oder Rennfahrer fest. Mit Muskelkraft können die Mädchen und Jungen den SuperCap-Truck aufladen, um ihn dann durchs Gelände flitzen zu lassen. Für große Augen wird sicher auch das Theremin sorgen: hier kann man erleben, wie man auf einem Musikinstrument spielt, ohne es zu berühren. Und das sind nur drei der spannenden Mitmach-Aktionen, welche die Westsächsische Hochschule auf Lager hat.Ergänzend dazu gibt es wie es sich für eine Hochschule gehört auch kurze Vorlesungen zu verschiedenen Themen. Hier kann man sich wie ein richtiger Student fühlen und in die Welt der Wissenschaft eintauchen. Pressesprecherin Silke Dinger zum Engagement der WHZ: “Die Westsächsische Hochschule Zwickau möchte an den spannenden Themen aus Forschung und Wissenschaft möglichst viele Menschen teilhaben lassen. Und ZWIKKIFAXX ist die perfekte Gelegenheit, die kleinen Zwickauer zu begeistern.” Voll dabei: ZEV, GGZ und Volkswagen Sachsen begeistern mit echten Aktions-KrachernDer Bereich des alten Schwanenschlosses ist traditionell Standort des engagierten ZWIKKIFAXX-Partners Zwickauer Energieversorgung GmbH. Diesmal kommt die ZEV mit einer Fernwärmebaustelle, mit der die Kinder auf spielerische Weise entdecken, wie Wärme produziert und bis ins Haus gebracht wird. Am T-Wall-Reaktionstisch punkten die Kids mit Schnelligkeit und Geschick und das Energiefahrrad veranschaulicht den Kindern, wieviel Energie in ihnen steckt. Die Experimentierstation verlangt Köpfchen und Fingerspitzengefühl. Toll ist auch die gesunde Saftbar, mit der man etwas Gutes tun kann, weil der Erlös an das Jugendcafé “City Point” geht. Das Energie-Quiz, die Bastelstation für geschickte Hände und das Kinderschminken zeigen, dass die ZEV ein engagierter Förderer mit jeder Menge Fantasie ist.Eine fantasievolle Präsentation verspricht auch das einfallsreiche Team der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau mbH, die als einer der Hauptunterstützer eine stabile Säule im Org.-Team ist. Geschäftsführer Thomas Frohne verrät: “Neben unseren beliebten Wasserbällen haben wir in diesem Jahr das Malen ohne Grenzen. Im Mittelpunkt stehen hier große Kisten, die auf allen Seiten mit wasserlöslichen Farben bemalt werden können und die Kreativität der Kinder herausfordern.”Immer wieder außergewöhnliche Ideen hat auch Volkswagen Sachsen. Dank der tollen VW-Offerten ist auf der Kranichwiese wie gewohnt wieder mächtig viel Betrieb. Die imposante Riesenrutsche ist optisch und vom Action-Potential her ein echter Kracher. Richtig verrückt sind die Kids Jahr für Jahr auf eine Malaktion der besonderen Art. Eines der ZWIKKIFAXX-Highlights ist immer die besondere Gelegenheit, zwei Autos vollständig zu bemalen! Wenn der Nachwuchs mit Feuereifer und selbstvergessen mit Farbe und Pinsel hantiert, lassen sich davon auch wunderschöne Bilder machen.Natürlich können die Kids, auch diesmal wieder gemeinsam mit der Werksfeuerwehr von Volkswagen Löschübungen vornehmen (was ihnen immer besonders viel Laune macht) oder die mobilen Attraktionen des August Horch Museums erleben. Auf der Freilichtbühne gibt es nochmal richtig RADAU!Den Abschlusskracher auf der Freilichtbühne hat wieder ein ZWIKKIFAXX-Partner der ersten Stunde organisiert, nämlich die Comedia Concept GmbH, Künstler- und Veranstaltungsagentur Chemnitz. Das Team fand ein mitreißendes Programm für die ganze Familie: Die Gruppe RADAU! geht an den Start. 16.30 Uhr wird zunächst die Dance Academy für das Warm Up zum Bühnenprogramm ab 18 Uhr sorgen. Und dann! Mit “Am liebsten laut” haben sie vor zehn Jahren die Republik erobert. Live spielen sie garantiert blockflötenfreie Songs der “Allerbesten”. Ihre Texte sind zielsicher, witzig und hintersinnig. Die Gruppe RADAU! ist fester Bestandteil in den Musikformaten von KiKA und Kinderradio. Mit über 300 Konzerten in ganz Deutschland, zahlreichen Fernseh- und Rundfunkauftritten und mehr als 40.000 verkauften Tonträgern ist RADAU! die bekannteste Band für Kinder und Familien im deutschsprachigen Raum. Sie hat den Geraldino Kindermusikpreis sowie den WDR Kinderliederpreis gewonnen und war bisher mit den meisten Titeln auf Platz eins der WDR kiraka Charts. Die vier Hamburger wissen, was bei Kids angesagt ist, denn sie arbeiten hauptberuflich als Pädagogen und sind zudem selbst Vatis.Ermöglicht wird der Auftritt der Band durch zwei weitere zuverlässige und engagierte Partner: Wohnen in Genossenschaften sowie die Kultur, Tourismus und Messebetriebe Zwickau GmbH – Kultour Z.Ein genauso unverzichtbarer Partner ist die Comedia Concept GmbH Stadtmöbel und Außenwerbung & Co. KG. Sie übernimmt u. a. den wichtigen Part der Plakatierung, Werbung im regionalen Fernsehen TV Zwickau und auf modernen Werbeanlagen. Dies und das -InformationenFalls jemand fragt:Ein Feuerwerk wird es diesmal nicht wieder geben. Die Gründe liegen in der Erfahrung, dass es nach dem großen Freilichtbühnenkonzert doch noch etwas zu hell ist, um es so schön kunterbunt zur Geltung zu bringen. Ja und die Knalleffekte, die so ein Feuerwerk mit sich bringt, haben unseren Jüngsten manchmal schon einen Schrecken eingejagt, so dass die kleinsten unter den Zwikkifaxx-Besuchern dann doch nicht die helle Freude hatten, die das Spektakel eigentlich bringen sollte.Deshalb haben die fleißigen Organisatoren das gesparte Geld diesmal in andere Aktionen gesteckt, welche die Kinder an diesem Tag erfreuen werden. WICHTIGER HINWEIS:Es besteht für Hunde Maulkorbzwang, geregelt im Paragraf 4 Absatz 3 der Polizeiverordnung größere Menschenansammlungen betreffend.Quelle. Stadt ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

9. SEPTEMBER 2017 rund um den Zwickauer Schwanenteich: Mächtig viel Action ZWIKKIFAXX Nr. 8! 7
Kinder überqueren Gleise – Bundespolizei alarmiert

Kinder überqueren Gleise – Bundespolizei alarmiert

Kinder überqueren Gleise – Bundespolizei alarmiertChemnitz (ots) – Das Betreten von Gleisanlagen ist nicht nur äußerst lebensgefährlich sondern auch verboten.Züge können, anders als Fahrzeuge auf der Straße, nicht ausweichen und haben aufgrund ihrer großen Masse einen Bremsweg von bis zu 1.000 Metern. Auch sind moderne Züge wesentlich leiser als ihre Vorgängermodelle und daher erst zu spät zu hören.Erwachsene sollten grundsätzlich Ihrer Vorbildfunktion gegenüber Kindern gerecht werden und offen mit ihren Kindern über die tödlichen Gefahren sprechen.Anlass zu diesem erneuten Appell der Bundespolizei ist ein Vorfall von gestern bei denen zwei Kinder (12 und 13 Jahre alt) mehrere Gleise direkt am Chemnitzer Hauptbahnhof überquerten.Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz sahen im Rahmen ihrer Streifentätigkeit, wie zwei Kinder vom “Wasserturm” aus die Gleise bis zur Dresdner Straße überquerten. Die beiden Kinder konnten von den Beamten gestellt und in Gewahrsam genommen werden. Anschließend wurden sie ihren Erziehungsberechtigen übergeben.Glücklicherweise kam es nicht zu Personenschäden.Polizeihauptkommissar Andre´ Leistner – verantwortlich für Polizeiliche Kriminalprävention in der BundespolizeiinspektionChemnitz: “Jeder Unfall ist einer zu viel. Wir wollen nur, dass alle Kinder wieder gesund und munter nach Hause kommen.” Er wird in den nächsten Tagen die beiden Kinder zusammen mit Ihren Eltern aufsuchen und sie über die Gefahren der Bahn aufklären. Quelle: Bundespolizeiinspektion ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Kinder überqueren Gleise - Bundespolizei alarmiert 9