45. Auflage des AvD Oldtimer Grand Prix

Für Liebhaber des historischen automobilen Motorsports gab es am vergangenen Wochenende nur ein Ziel, der Besuch am legendären Nürburgring in der Eifel. Es stand die 45. Auflage des AvD Oldtimer Grand Prix an.

Den insgesamt 46000 Zuschauer bot sich ein Markenvielfalt an Fahrzeugen, die in dieser Konstellation einmalig ist. Von historischen Formelfahrzeugen bis hin zu klassischen GT Fahrzeugen waren vor allem die historischen DTM- Fahrzeuge für die Zuschauer ein absolutes Highlight.

Viele der begeisterten Zuschauer schwelgten in Erinnerung als die Formel-1-Rennfahrzeuge der Dreiliter-Cosworth-Ära ihre ersten Trainingsrunden auf dem verregneten Asphalt des Nürburgrings drehten. Nach dieser kurzen Reise in die 60er bis 80er Jahre folgte schon das nächste Highlight. Es wurde laut am Nürburgring als die Boliden der FIA Masters Historic Sports Car Championship ihre Motoren starteten. Hierbei handelt es sich um Le-Mans und Gruppe4 Sportwagen aus den 60er und 70er Jahren.

Auch Abseits der Rennstrecke wurde den Zuschauern viel geboten. Neben einem Besuch in den Boxengassen, sorgten die Fahrer mit Erläuterungen und technischen Details zu ihren Fahrzeugen für glänzende Augen und Ohren.

Bei den insgesamt über 500 Fahrzeugen konnten das Starterfeld der historischen Grand Prix Fahrzeuge bis 1960 mit insgesamt 23 Fahrzeugen glänzen. Hierbei stammte das älteste Fahrzeug aus dem Jahr 1934.

Als die Boliden der Tourenwagen Classics und der deutschen Rennsport-Meisterschaft auf die Strecke gingen, boten sich viele spannende Szenen. Neben den mit flammen untermalten Fehlzündungen eines BMW M1 Procars, eingans der Mercedes-Arena, zeigten sich die Fahrer der Tourenwagen Classics in Angriffslaune und schenkten sich beim Positionskampf, zur Freude des Publikums, nichts

Trotz des typischen wechselhaften Eifelwetters am Freitag und Samstag , wo die Fahrer mit den Bedingungen sehr zu kämpfen hatten, war die 45. Auflage des AvD Oldtimer Grand Prix ein voller Erfolg.

Quelle: Tobias Dreps

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

45. Auflage des AvD Oldtimer Grand Prix 59