BAB 72/Parkplatz Großzöbern – (am) In den Nachmittagsstunden am Freitag soll es auf dem Rastplatz Großzöbern (Fahrtrichtung Leipzig) zu einem Betrugsversuch zwischen drei polnischen Staatsbürgern gekommen sein. Die davon bislang unbekannten, zwei Tatverdächtigen, hatten – nach derzeitigen Erkenntnissen – versucht den Geschädigten (26) um sein Bargeld zu betrügen. Sie verwickelten den 26-Jährigen zunächst in ein Gespräch, wobei sie ihn dann des Diebstahls von Geld bezichtigten. Fortfolgend zeigte der Geschädigte, nach eigenen Angaben, sein Bargeld, um die Anschuldigungen zu entkräften. Dies sollen die beiden Unbekannten ausgenutzt und das Geld des Geschädigten – ein Bündel von Euro-Noten – mit Rubel, welche in einen 50 Euro Schein eingewickelt waren, vertauscht haben. Der Geschädigte bemerkte allerdings den Schwindel und bekam sein Geld nach weiterem, heftigem Wortwechsel zurück. Dann sollen die beiden Betrüger geflüchtet sein. Sie fuhren in einem Peugeot Kombi (schwarz) davon. Die anschließenden Fahndungsmaßnahmen nach den beiden Unbekannten blieben leider erfolglos.Die Autobahnpolizei Reichenbach, Telefon 03765/ 500, sucht Zeugen, welche Angaben zu dem schwarzen Peugeot Kombi sowie den beiden Tatverdächtigen und zur Tathandlung machen können.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!