Vermutlich wegen einer heißgelaufenen Bremse an dem Sattelanhänger eines Lkw geriet dieser am Donnerstag, gegen 8.15 Uhr, auf der A 4 Richtungsfahrbahn Eisenach, in Brand. Der 31-jährige Lkw-Fahrer konnte den Sattelanhänger in Höhe der Anschlussstelle Meerane noch abkoppeln und auf den Seitenstreifen verbringen. Die hinzugerufenen Feuerwehren der umliegenden Gemeinden löschten die Flammen.Ebenso war der Gefahrgutzug von Zwickau vor Ort. Es wurde niemand verletzt. Geladen hatte der Lkw nach dem derzeitigen Erkenntnisstand 24 Tonnen Flüssigbitumen (Gefahrgut). Ausgelaufen ist davon nichts. Es brannte die äußere Hülle des Transportbehältnisses, die innere ist intakt. Derzeit wird der entstandene Sachschaden auf insgesamt etwa 23.000 Euro geschätzt.Die Richtungsfahrbahn war für ungefähr eine Stunde voll gesperrt. Gegen 9.20 Uhr war das Feuer gelöscht und der linke Fahrstreifen konnte für den Verkehr wieder freigegeben werden. Zur Bergung des Sattelanhängers sind der mittlere und rechte Fahrstreifen derzeit noch gesperrt. (Kg)

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00 BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!