Mit weit über 1 Promille unterwegs

Mit weit über 1 Promille unterwegs

Mit weit über 1 Promille unterwegsWerdau, OT Steinpleis – (am) Im Rahmen der Streife auf der Stiftstraße trafen Polizisten kurz nach 20 Uhr auf eine Audi-Fahrerin (26), die stark nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest zeigte hier einen Wert von 1,44 Promille. Eine Strafanzeige, eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folgen für die 26-Jährige.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort – Zeugen gesucht

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort – Zeugen gesucht

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort – Zeugen gesuchtZwickau, OT Nordvorstadt – (am) Ein Skoda Fabia wurde in der Zeit von Dienstag, 15:30 Uhr bis Mittwoch durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Durch einen Zeugenhinweise wurde bekannt, dass sich am Mittwoch, gegen 6 Uhr am Unfallort ein Radfahrer und der Fahrer eines größeren Pkw unterhielten. Womöglich können diese Personen Angaben zum Unfallverursacher machen. Die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 sucht diese beiden Personen sowie weitere Zeugen.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Polizei sucht Zeugen zu Bedrohung

Polizei sucht Zeugen zu Bedrohung

Polizei sucht Zeugen zu BedrohungZwickau – (am) Zu einer Bedrohung kam es am Dienstag, gegen 16:25 Uhr auf der Straße Am alten Steinweg. Der Geschädigte, syrischer Herkunft, wurde durch einen, vermutlich arabischen, Tatverdächtigen mit dem Messer bedroht. Dann flüchtete der bislang Unbekannte. Der Mann wird wie folgt beschrieben: – ca. 180 Zentimeter groß – bekleidet mit einem weiß-schwarz gestreiften Shirt, blauen Jeans sowie schwarzem Basecap und hatte eine schwarze Tasche bei sich. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort – Zeugen gesucht

Chemnitz OT Ebersdorf – Mädchen sexuell belästigt/Verdächtiger gestellt

Chemnitz OT Ebersdorf – Mädchen sexuell belästigt/Verdächtiger gestellt(2070) In der Ebersdorfer Straße ist am Mittwoch, gegen 18.45 Uhr, am Vorplatz vom Bahn-Haltepunkt Chemnitz-Hilbersdorf ein 15-jähriges Mädchen sexuell belästigt worden. Das Mädchen saß dort auf einer Bank, als ein Unbekannter dazu kam. Zuerst soll ihr der Mann „Luftküsse“ zugeworfen haben und als sie dann gehen wollte, hielt er sie fest, küsste sie und berührte sie unsittlich. Die 15-Jährige lief dann los, wobei ihr der Unbekannte folgte. In der Lichtenwalder Straße habe er sie dann erneut angefasst. Das Mädchen ging dann nach Hause und vertraute sich ihrer Mutter an. Polizeibeamte konnten schließlich nach Zeugenhinweisen etwa eine Stunde später einen Tatverdächtigen (30) im Bereich des Vorplatzes am Bahn-Haltepunkt stellen. Gegen ihn wird nun ermittelt. (SR)Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Rasender Verkehr in Nürnbergs City

Rasender Verkehr in Nürnbergs City

Rasender Verkehr in Nürnbergs CityDie Rennen auf dem Norisring sind der Saisonhöhepunkt der DTMStadtkurs in Nürnberg fordert Mensch und Material auf das ÄußersteWittmann will bei seinem Heimrennen endlich auf das PodestDie DTM ist zurück am Dutzendteich. Keine Stadtrundfahrt ist derart spektakulär, wie jene durch das „Fränkische Monaco“. Was die Faszination eines Autorennens auf öffentlichen Straßen angeht hat der Norisring in Deutschland ein Alleinstellungsmerkmal. Am kommenden Wochenende gibt sich die Hautevolee des Tourenwagensports erneut die Ehre in Nürnberg. Die Veranstaltung auf dem einzig verbliebenen Stadtkurs in Deutschland ist dank ihrer einzigartigen Atmosphäre seit Jahren ein Highlight im Rennkalender. Nur 2,3 Kilometer Länge, über 250 km/h auf der Geraden, mächtige Bremsmanöver vor den Spitzkehren, millimetergenaue Steuerkunst entlang den alten Mauern hinter der Steintribüne – diese halsbrecherische Herangehensweise reizt die Fahrer immer wieder. Seit der Serien-Premiere im Jahr 1984 zählen die DTM-Piloten auf dem Zeppelinfeld zu den Stammgästen. Lediglich 1985 und 1986 ging die DTM am Norisring, der in diesem Jahr sein 75. Jubiläum feiert, nicht an den Start.Durchaus unterschiedlich sind die Ausgangssituationen der drei Hersteller vor dem Saisonhöhepunkt der DTM in der mittelfränkischen Metropole. Mit René Rast, Jamie Green und Mattias Ekström sind gleich drei Audi-Piloten auf den ersten vier Plätzen der Fahrerwertung zu finden. Rookie Rast führt die Tabelle nach dem ersten Saisondrittel mit 70 Punkten an und er hat gute Erinnerungen an den Norisring. 2012 holte Rast im Porsche Carrera Cup zweimal die Pole-Position, gewann beide Rennen und drehte zweimal die schnellste Runde. „Ich mag Stadtkurse sehr gerne. Der Norisring ist eine große Herausforderung. Er ist wellig, man muss spät bremsen – das kommt mir entgegen.“ Mit einem DTM-Auto betritt Rast in Nürnberg indes Neuland. „Am Anfang ist es sicher ein kleiner Nachteil. Aber ich werde im Training viele Runden fahren und ich hoffe, dass ich mich schnell eingewöhnen kann.“Jamie Green, Dritter im Tableau mit 65 Punkten, siegte bereits vier Mal auf dem Kurs zwischen Dutzendteich und Nürnberger Fußballstadion. „Es gibt DTM-Strecken, die mich fahrerisch mehr reizen. Aber für die Fans ist der Kurs perfekt. Und dass mir der Norisring liegt, habe ich nicht nur bei meinen vier Siegen bewiesen. Ich war dort immer schnell“, so der Brite, der deshalb auch den Spitznamen „Mr. Norisring“ verliehen bekam.Ein sehr gutes Pflaster war der Norisring bislang für Mercedes-AMG Motorsport: Mit 18 Siegen sind die Stuttgarter hier die erfolgreichste Marke auf dem Stadtkurs. Lucas Auer, Gesamtzweiter mit 69 Punkten, hofft nach seiner Nullnummer von Budapest auf ein erfolgreiches Comeback: „Der Norisring war in der Vergangenheit immer eine Mega-Strecke für Mercedes. Aber auch ich verbinde mit dem Stadtkurs viele positive Erinnerungen. Der Norisring ist meine Lieblingsstrecke im DTM-Rennkalender. Es ist ein Straßenkurs mit vielen langen Geraden und es sind auch immer viele Zuschauer da. Darauf freue ich mich unheimlich.“Nachholbedarf hat BMW. Für die Münchner um Titelverteidiger Marco Wittmann wird es Zeit, dass der Knoten platzt. Beim sechsten Saisonlauf in Budapest stand der 27-Jährige zwar als Zweiter in der ersten Startreihe. Im Rennen schied der Fürther aber auf Platz sechs liegend zwei Runden vor Schluss aufgrund eines aufgewirbelten Styropor-Teiles, das den Luftkanal an seinem M4 blockierte, aus. Während Wittmann, der mit 24 Punkten derzeit nur Zwölfter ist, am Hungaroring Pech hatte, gelangen zumindest Timo Glock, Bruno Spengler und Maxime Martin durch glückliche Umstände und/oder eine aggressive Strategie Podiumsplätze. Dennoch ist BMW mit nur 124 Punkten gegenüber Audi (284) und Mercedes-AMG (234) unter Zugzwang.Marco Wittmann gewann bereits auf sechs verschiedenen Rennstrecken in der DTM. Nur vor der eigenen Haustür war ihm bislang nicht mehr als Platz vier als beste Platzierung beschieden. „Zu wissen, dass Fan-Klub, Freunde und Familie vor Ort sind, gibt mir den Extraschub an Motivation. Ich habe mich die letzten Jahre stetig gesteigert am Norisring. Es wird mal Zeit für mehr. Mein persönliches Ziel ist es, diesmal beim Heimrennen zumindest auf dem Podium zu stehen.“Eine kurzfristige wichtige Programmänderung des TV-Partners ARD hat eine neue Startzeit des ersten Laufs am Norisring am Samstag zur Folge. Der ursprünglich für 18:55 Uhr geplante Start wird auf 13:25 Uhr vorverlegt. Das Rennen am Sonntag findet wie geplant um 17:25 Uhr statt.Rasant ist auch das Rahmenprogramm am Norisring mit der FIA Formel 3 Europameisterschaft, Audi Sport TT Cup und Porsche Carrera Cup. Ein besonderes Highlight sind zudem die Tourenwagen Classics, bei denen 30 historische DTM-Fahrzeuge die alten Zeiten wieder aufleben lassen.Quelle: ITR GmbH/DTMHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Seite 1 von 3
1 2 3