Zwei Skifahrer starten am Norisring mit Audi im Motorsport

Bestes Saisonergebnis für Audi Sport Italia

Clubsport-Erfolge in Australien und in der Tschechischen Republik

Während die Kundenteams von Audi erneut Siegertrophäen und weitere Pokale einfuhren, fiebern zwei Skistars ihrem Start im Audi Sport TT Cup entgegen.

Audi Sport TT Cup

Asphaltpiste statt Skipiste: Linus Straßer und Daniel Bohnacker sind die beiden prominenten Gastfahrer im Audi Sport TT Cup am Norisring vom 30. Juni bis 2. Juli. Der 24 Jahre alte Linus Straßer war bereits Deutscher Riesenslalom-Meister, ist Teilnehmer der Weltmeisterschaft wie auch im Weltcup und hat im vergangenen Januar in Stockholm beim Parallelslalom einen Weltcupsieg errungen. Der 27 Jahre alte Daniel Bohnacker hat im Skicross einen Weltcupsieg in Alpe d’Huez eingefahren, war Olympiateilnehmer und Deutscher Meister. Beide messen sich zum ersten Mal im Audi Sport TT Cup. Die Rennen am Samstag, 1. Juli, 14.50 bis 15.20 Uhr, und am Sonntag, 2. Juli, 12.10 bis 12.40 Uhr, sind live auf SPORT1 und auf www.audi.com/ttcup zu sehen.

Audi R8 LMS (GT3)

Zwei zweite Plätze in Monza: Audi Sport Italia gelang am dritten Wochenende der Italienischen GT-Meisterschaft das bislang beste Saisonergebnis. Benoît Tréluyer/Vittorio Ghirelli erreichten in Monza im Audi R8 LMS in beiden Läufen Platz zwei, zudem fuhr Tréluyer in beiden Rennen die schnellste Rennrunde. Im ersten Lauf kostete ein unplanmäßiger Reifenwechsel Ghirelli rund zehn Sekunden Zeit, im Ziel fehlten ihm dann nur 3,3 Sekunden auf den Sieg. Im zweiten Rennen kassierte das Team 3,4 Sekunden Sportstrafe für einen zu schnellen Fahrerwechsel und musste sich am Ende um 0,272 Sekunden geschlagen geben. In der Kategorie für ältere Rennwagen-Jahrgänge sicherten sich Davide Di Benedetto/Michele Merendino zwei Klassensiege im bewährten Audi R8 LMS ultra.

Drei Siege auf dem fünften Kontinent: Auf der Rennstrecke von Winton in Australien gewann Matt Stoupas im Audi R8 LMS ultra am dritten Veranstaltungswochenende alle drei Läufe der Victorian State Circuit Racing Championships.

Drei Pokale in Most: Beim vierten Lauf der FIA CEZ auf dem Kurs von Most in der Tschechischen Republik gewann Richard Chlad jr. das zweite Rennen für das K&K Racing Team. Im ersten Lauf hatte Petr Kačirek Platz zwei belegt. Im Langstreckenrennen teilten sich Marcel Kusín und Filip Salaquarda auf dem Weg zum zweiten Platz ebenfalls einen Audi R8 LMS ultra des K&K Racing Teams.

Audi RS 3 LMS (TCR)

Podium in Monza: Am dritten Rennwochenende der TCR Italy gelang einem Audi-Piloten ein Podestplatz. Plamen Kralev erreichte im Audi RS 3 LMS von Kraf Racing den zweiten Platz in Monza.

Termine der nächsten Woche

23.–25.06. Road America (USA), 4. und 5. Lauf Pirelli World Challenge GT/GTA

24.–25.06. Suzuka (J), 5. und 6. Lauf Blancpain GT Series Asia

24.–25.06. Vila Real (P), 7. und 8. Lauf FIA European Touring Car Cup

23.–24.06. Le Castellet (F), 3. Lauf Blancpain GT Series Endurance Cup

23.–24.06. Hampton Downs (NZ), 2. Lauf North Island Endurance Championship

24.06. Nürburgring (D), 3. Lauf VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring

Quelle: Audi Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!