Mehrfach unter Drogeneinfluss unterweg

Mehrfach unter Drogeneinfluss unterweg

Mehrfach unter Drogeneinfluss unterwegsCrimmitschau/Neukirchen a. d. Pleiße – (am) Gleich zweimal war ein VW-Fahrer (34) am Samstag unter dem Einfluss von Drogen im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs. Zum einen wurde der Mann gegen 10:30 Uhr auf der Dänkritzer Landstraße (Crimmitschau) einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein dabei durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Des Weiteren fanden die Polizisten im Auto des 34-Jährigen eine geringe Menge illegaler Drogen sowie Konsumutensilien. Zum anderen wurde der 34-Jährige gegen 13:30 Uhr in Neukirchen, auf der Dänkritzer Straße, gestoppt und wiederholt kontrolliert. Auch hier wies der Drogenschnelltest einen gegenwärtigen Drogenkonsum nach. Entsprechende Anzeigen sowie Blutentnahmen waren die Folgen.Quelle. PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Mehrfach unter Drogeneinfluss unterweg 1
Fahrräder aus Keller gestohlen

Fahrräder aus Keller gestohlen

Fahrräder aus Keller gestohlenZwickau – (am) Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses am Alten Steinweg wurden zwei Fahrräder im Wert von ca. 800 Euro entwendet. Dabei handelt es sich um ein einjähriges Mountainbike „Scott Aspect 950“ und ein vier Jahre altes Mountainbike für Damen. Beide Räder waren mit einem Schloss gesichert. Tatzeit: 19. Mai bis Samstagvormittag. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Fahrräder aus Keller gestohlen 3
Freiberg – Abschleppdienst während der Arbeit bestohlen/Zeugen gesucht

Freiberg – Abschleppdienst während der Arbeit bestohlen/Zeugen gesucht

Freiberg – Abschleppdienst während der Arbeit bestohlen/Zeugen gesucht(1792) In der Lessingstraße, an der Zufahrt/Schrankenanlage eines Gebäudekomplexes der TU Bergakademie Freiberg (Höhe Hausnummer 45), war der Fahrer (56) eines Mercedes-Abschleppfahrzeuges am Sonntag (11. Juni 2017), gegen 17 Uhr, damit beschäftigt, ein Auto aufzuladen. Als er damit fertig war, stellte er fest, dass die Beifahrertür des Abschleppfahrzeuges nicht richtig verschlossen war. Im Führerhaus bemerkte der 56-Jährige schließlich, dass jemand eine schwarze Aktentasche aus dem Fahrzeug entwendet hatte. Neben persönlichen Dokumenten befand sich in der Tasche auch Bargeld. Der Stehlschaden wurde auf mehrere tausend Euro beziffert.Die Polizei in Freiberg hat wegen des Diebstahls Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat am gestrigen Sonntag, gegen 17 Uhr, Beobachtungen am Abschleppfahrzeug gemacht, die mit der geschilderten Straftat in Verbindung stehen könnten? Wem ist im Bereich des Tatortes zur genannten Zeit eine Person mit einer schwarzen Aktentasche aufgefallen? Wer kann Angaben zu dem/den Täter/n machen? Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon03731 70-0 im Polizeirevier Freiberg zu melden.Quelle: PD CHemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Freiberg – Abschleppdienst während der Arbeit bestohlen/Zeugen gesucht 5
Chemnitz – Reifen mehrerer Autos zerstochen/Zeugengesuch

Chemnitz – Reifen mehrerer Autos zerstochen/Zeugengesuch

Chemnitz OT Sonnenberg – Reifen mehrerer Autos zerstochen/Zeugengesuch(1789) Am Montagmorgen ist der Polizei angezeigt worden, dass unbekannte Täter vermutlich in der Nacht zuvor an mehreren Autos Reifen zerstochen haben. So rief man die Beamten in die Sebastian-Bach-Straße. Dort waren insgesamt fünf Reifen an drei Pkw (Seat, Ford, Audi) beschädigt. Aus dem Bereich Humboldtstraße meldete man zudem fünf Fahrzeuge mit beschädigten Reifen. Festgestellt haben die Polizisten dort schließlich sieben Autos verschiedener Marken, darunter Nissan, Ford und VW, an denen die Reifen zerstochen waren. Ein Fährtensuchhund nahm an einem der Pkw eine Fährte auf und verfolgte diese bis zur Kreuzung Zietenstraße/Gießerstraße. Dort verlor sich die Spur. Schadensangaben liegen noch nicht vor.Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon0371 387-3445 um Zeugenhinweise. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Hinweise zum unbekannten Täter geben?Quelle: PD CHemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Chemnitz – Reifen mehrerer Autos zerstochen/Zeugengesuch 7
»Ritter, Reigen, buntes Treiben« – in der Miniwelt Lichtenstein

»Ritter, Reigen, buntes Treiben« – in der Miniwelt Lichtenstein

»Ritter, Reigen, buntes Treiben« – in der Miniwelt Lichtenstein… tauchen Sie ein in vergessene Welten am 17. und 18. Juni 2017 von 10 – 17 UhrHandwerk und Zünfte erstrahlen mit Spiel und Spaß zu neuem Glanz.Reisen Sie mit uns in die Vergangenheit – auf dem Gelände der Miniwelt entsteht über Nacht eine altertümliche Zeltstadt, welche von Ritter über Bettler bis zum Schmied ein wunderbares Spektakel  für Groß und Klein bietet. Zwei Tage lang können Sie in vergangene Zeiten eintauchen und Altes neu erleben.Historische Spiele, Mitmach- und Bastelaktionen begeistern jedes Alter:- ob Armbrust- und Bogenschießen,- Schauschmieden,- oder Tjostreiten auf dem Rücken der Eltern,- Papier schöpfen,- oder arbeiten mit der Handspindel und Spinnrad,- auch die Ritterhüpfburg will von Klein & Groß erobert werden,- …Fleiß und Mut zahlt sich aus – beim Probieren vergessener Künste. Mit der zum Passierschein gehörenden Stempelkarte, können die kleinen Handwerker sogar einen Griff in die Schatzkiste wagen.Des Weiteren gibt es spannende Schwertgänge, Training mit dem Langschwert, Hufeisenwerfen und Knappenschule. Am Samstag, dem 17. Juni um 14 Uhr – Kindertheater der Heinrich-von-Kleist Grundschule und am Sonntag, dem 18. Juni, ist unser Sternendeuter mit Quizstation und Bastelaktionen von 10 – 17 Uhr vor Ort.Es gelten unsere normalen Eintrittspreise. Darin inbegriffen sind:- die Stempelkarte mit den dazugehörigen Aktionen und Stationen,- der Minikosmos von 11 – 17.30 Uhr mit allen Programme, die am Besuchstag zu sehen sind,- das Parken auf dem Parkplatz der MiniweltKinder die nicht größer als eine Schwertlänge sind erhalten freien Eintritt.Besuchen Sie uns und erleben Sie einen spannenden Ausflug mit vielen Mitmachaktionen für die ganze Familie.unser Service für die BesucherHunde dürfen mit auf „Weltreise“ | barrierefrei | Gastronomie „Am Tor zur Welt“weitere Informationen unter www.miniwelt.de | Tel.: (037204) 72255Eintrittspreise Miniwelt inklusive digitale Show(s) im MinikosmosErwachsene: 12 € | Kinder ab 5 Jahre: 8 € | Familien 35 € (2 Erw. bis zu 4 Kinder [5-15 J.])Öffnungszeiten: bis 5. November 2017 | täglich 9 – 18 UhrAnfahrt: A4 – Abfahrt Hohenstein-Ernstthal | A72 Abfahrt HartensteinBuslinien 152 und 251 Haltestelle MiniweltQuelle. Miniwelt Lichtenstein

Seite 1 von 3
1 2 3