Die Gästeliste steht

Nur noch wenige Tage, dann feiert der Sachsenring seinen 90. Geburtstag. Eingebettet in die vom 16. bis 18. Juni stattfindende „ADAC Sachsenring Classic“, führen die drei an der Kultrennstrecke ansässigen ADAC-Vereine AMC Sachsenring, MSC Sachsenring und Förderverein Sachsenring am Freitagabend, dem 16. Juni, ihre gemeinsam organisierte Festveranstaltung „90 Jahre Sachsenring“ in der Mehrzweckhalle des HOT-Sportzentrums in der Logenstraße 2 der Rennstadt durch.

Inzwischen platzt die Gästeliste fast aus allen Nähten. Angeführt wird diese vom Ex-DKW-Rennfahrer August Hobl, der trotz seiner 86 Lenze sehr fidel ist und es sich nicht nehmen lässt, dem Sachsenring zu gratulieren und dessen treuen Fans für unzählige schöne Stunden danke zu sagen. Mit Heinz Rosner, Frank Wendler, Bernd Dörffeldt, Lothar Neukirchner, Stefan Tennstädt, Johannes Kehrer, Thomas Lucas, Lutz Brandenburger, Jürgen Hofmann und Bernd Meier, um nur einige zu nennen, wird auch das „who is who“ des DDR-Motorradrennports erwartet. Die Vierradfraktion wird vertreten durch Marvin Kirchhöfer, Philip Geipel und Steve Kirsch. Besonders freut sich das Veranstalter-Dreigestirn, das beim ersten richtigen gesamtdeutschen Rennen nach dem Mauerfall im Juli 1990 frenetisch gefeierte Trio Manfred Fischer, Peter Rubatto und Michael Rudroff seinen Gästen geschlossen präsentieren zu können. Als „Special Guest“ wird auch Ralf Waldmann, einer der prominentesten Befürworter des WM-Comebacks auf dem Sachsenring, mit von der Partie sein und sicherlich so manche Episode zum Besten geben.

Natürlich ist ein solches Jubiläum auch ein Grund zum Anstoßen, und genau das kann man ab sofort mit der neuesten Kreation der Glückauf-Brauerei aus dem nahen Gersdorf. Schlicht und einfach „1927“ heißt deren neuestes Helles, womit an das erste Motorradrennen in Hohenstein-Ernstthal erinnert wird. Es zu genießen ist das eine, einen guten Zweck zu erfüllen das andere, denn mit jeder gekauften Flasche „1927“ unterstützt man die drei ehrenamtlich für den Sachsenring arbeitenden Vereine AMC Sachsenring, Förderverein Sachsenring und MSC Sachsenring. Natürlich wird dieses auch beim „Fest zum Fest“ am 16. Juni ausgeschenkt.

Tickets für 10 Euro pro Person inklusive einer Festzeitschrift gibt es in der auf dem Altmarkt befindlichen Stadtinformation Hohenstein-Ernstthal, im AMC-Domizil, dem historischen Start- und Zielturm in der Lerchenstraße 16 sowie natürlich an der Abendkasse. Veranstaltungsbeginn ist 19.00 Uhr, der Einlass in die Halle ist ab 18.00 Uhr möglich.

Quelle: Torsten Horn

Manfred Fischer (li.) und Peter Rubatto lieferten sich 1990 ein heißes Rennen und haben darüber noch heute viel zu erzählen

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!