Ganz Japan freut sich auf den 3./4. Juni und die damit verbundene Rückkehr des Lokalmatadoren Yoshihide Muroya nach Chiba. Der Japaner nimmt zum ersten Mal überhaupt in seiner Karriere ein Red Bull Air Race als Spitzenreiter des WM-Rankings in Angriff. Beim Rennen in der pulsierenden Hafenstadt geht Muroya nicht nur als Sieger Rennens in Chiba 2016, sondern auch als Gewinner des letzten Rennens der aktuellen Saison in den USA an Start. In dieser Saison schaffte es allerdings noch kein Pilot häufiger als einmal auf dem Podium zu stehen. Kann Muroya diesen Trend stoppen? Und wenn nicht, wer wird das Rennen in Japan für sich entscheiden?

Chiba (JAPAN) – Voller Vorfreude fiebern die japanischen Red Bull Air Race Fans der Rückkehr der Weltmeisterschaft nach Chiba entgegen. Der einzige Halt in Ostasien wurde schon bei seinem Debüt 2015 zu einem Hotspot der Serie, säumten doch 120.000 Fans den Zuschauerbereich am ausverkauften Makuhari Beach. Im vergangenen Jahr folgte dann das mit dem Heimsieg von Yoshihide „Yoshi“ Muroya das i-Tüpfelchen. Die aktuelle Saison ist gerade einmal zwei Rennen alt, ein Favorit auf den WM-Titel hat sich bislang noch nicht herauskristallisiert. Auch deshalb schaut die Rennwelt nun voller Spannung auf das Rennen am 3./4. Juni in Chiba.

Der Track in Ciba ist nicht nur der längste der Serie, er birgt auch viele Herausforderungen, darunter die tückischen Winde der Tokyo Bay, die sich allen Vorhersagen widersetzen. Im Fokus wird allen voran Lokalmatador Muroya stehen, der mit seiner Nummer 31 für das Team Falken startet. Sein Erfolg 2016 an gleicher Stelle – übrigens der erste Sieg seiner Karriere – verschaffte dem Piloten aus Fukushima Rockstar-Status. Sein zweiter Triumph ist gerade einmal wenige Wochen her, als er beim zweiten Stopp 2017 im Finale von San Diego unter anderen den deutschen Weltmeister Matthias Dolderer hinter sich ließ und das Rennen in den USA für sich entschied.

Am 3./4. Juni kann Muroya nun einen ganz besonderen Doppelerfolg perfekt machen: Der Japaner kann zum einen den zweiten Sieg in Folge in dieser Saison perfekt machen und zugleich seinen Triumph bei seinem Heimrennen wiederholen. Spitzenreiter im WM-Ranking ist derzeit Martin Šonka aus der Tschechischen Republik mit fünf Punkten Vorsprung vor Dolderer. Muroya auf Platz drei liegt gerade einmal einen winzigen Zähler hinter dem Deutschen auf Platz drei. In Lauerstellung dahinter liegen Juan Velarde (Spanien), Peter Podlunšek (Slowenien), Pete McLeod (Kanada) und Nicolas Ivanoff (Frankreich). Fakt ist auch, dass bereits jeder der 14 Master Class Piloten in dieser Saison mindestens einen WM-Punkt für sich verbuchen konnte. Bei noch sechs ausstehenden Rennen in dieser Saison ist der Kampf um die WM-Krone noch völlig offen. Das Rennen in Chiba aber könnte aber ein richtungsweisendes werden.

Tickets für die Red Bull Air Race Weltmeisterschaft, auch für das Rennen in Chiba am 3./4. Juni, sind erhältlich.

Alle Neuigkeiten und weitere Informationen www.redbullairrace.com.

Red Bull Air Race Kalender 201710./11. Februar            Abu Dhabi, UAE15./16. April                 San Diego, USA3./4. Juni                      Chiba, Japan1./2. Juli                       Budapest, Ungarn22./23. Juli                   Kazan, Russland2./3. September          Porto, Portugal16./17. September      Lausitzring, Deutschland14./15. Oktober           Indianapolis, USA

***

Quelle: Red Bull Air Race

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!