ChemnitzStadtzentrum – Nach Drohungen: Junge Frau tatverdächtig(1556) Ermittlern der Chemnitzer Kriminalpolizei ist es gelungen insgesamt vier Drohungen gegen Kreditinstitute sowie das Finanzamt aufzuklären und eine Tatverdächtige (26) zu ermitteln. Auf die Spur der jungen Frau kamen die Beamten im Zusammenwirken mit der Ermittlungsgruppe „Cybercrime“ der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz. Den Polizisten war es gelungen, den Weg der eingegangenen Droh-Emails zurückzuverfolgen. Am Montag, während des Einsatzes zur erneuten Drohung gegen das Finanzamt, wurde die Wohnung der Tatverdächtigen durchsucht. Dabei sind Kommunikationstechnik und Daten sichergestellt worden. Die Auswertungen dazu laufen. In der polizeilichen Vernehmung gestand die 26-Jährige die Taten begangen zu haben. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde die Frau nach den ersten polizeilichen Maßnahmen aus der Dienststelle entlassen. Die Ermittlungen, auch zum Motiv der Frau, dauern weiterhin an.Quelle: PD: ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!