Rallye Portugal feiert 2017 Ihre 50. Auflage!

Rallye Portugal feiert 2017 Ihre 50. Auflage!

Rally de Portugal (18.-21. Mai) markiert die sechste Runde der FIA World Rally Championship und der Beginn einer Reihe von europäischen Events. Basierend auf der Stadt Matosinhos, in der Nähe von Porto, ist es eines der Gründungsereignisse in der Serie, im Jahr 1967 startete die Rallye zum ersten mal und feiert diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum in Portugal.Es ist die erste traditionelle Schotterrunde der Saison und im Norden des Landes seit 2015 beheimatet, findet sich hier eine der größten Fangemeinschaften des Jahres.  Diese großartig populäre Veranstaltung liefert legendäre Bühnen und spektakuläre Fahrten über technische und knifflige Straßen, die im Charakter ständig variieren.Zum ersten Mal in dieser Saison werden mit Citroën, Hyundai, M-Sport und Toyota alle Hersteller mit drei Fahrzeugen starten, da Toyota einer dritten Yaris WRC für Esapekka Lappi einsetzt.Rally de Portugal ist auch eines der obligatorischen Veranstaltungen in der FIA WRC 2 Championship und ein beeindruckend starkes Feld wird den Start in Guimarães am Donnerstag Abend beginnen. Bild: Quelle: FIAQuelle Bericht: FIA/Kai Schaub-Schäfer für Hit-TV.eu

Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt – Zeugensuche

Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt – Zeugensuche

Fußgängerin bei Unfall schwer verletztZwickau, OT Marienthal – (am) Bei einem Unfall am 8. April ist eine Fußgängerin (50) beim Überqueren der Werdauer Straße (in Höhe der Aral-Tankstelle) gegen 22:30 Uhr schwer verletzt worden. Die Geschädigte wurde, kurz vor dem Erreichen des Fußweges, von einem stadtauswärts fahrenden Kleintransporter VW erfasst. Dadurch wurde die Frau so schwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich auf der Werdauer Straße/B 175 in Richtung Werdau. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, handelt es sich beim Unfallfahrzeug um einen schwarzen VW T4. Die gefundenen Scherben vom rechten vorderen Blinker gehören zu einem VW T4 ab Baujahr 1995 mit langer Vorderwagenkarosserie. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere auch Werkstattangestellte, sich bei Bekanntwerden eines solchen Schadens an einem derartigen Fahrzeug beim Verkehrsunfalldienst der Polizei in Reichenbach, Telefon 03765/ 500 zu melden.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt - Zeugensuche 1
Diebe im Depot von Paketdienst

Diebe im Depot von Paketdienst

Landkreis Zwickau – Polizeirevier GlauchauDiebe im Depot von PaketdienstLimbach-Oberfrohna – (am) Diebe stiegen in der Nacht zum Montag über den Zaun eines Paketdienstes an der Johann-Esche-Straße und brachen in einen Lkw-Anhänger sowie eine Zugmaschine ein. Gestohlen wurde ein bislang unbekannte Menge an Paketen. Laut Zeugenaussagen fuhr ein weißer SUV gegen 3:15 Uhr vom Tatort davon. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.Quelle: PD zwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Diebe im Depot von Paketdienst 3
Chemnitz Stadtzentrum – Antänzer erbeutete Handy

Chemnitz Stadtzentrum – Antänzer erbeutete Handy

Chemnitz Stadtzentrum – Antänzer erbeutete Handy(1409) Am frühen Sonntagmorgen, gegen 4.15 Uhr, kamen fünf Unbekannte in der Brückenstraße auf einen 31-Jährigen zugelaufen und fragten nach Zigaretten. Während sich ein kurzes Gespräch entwickelte, tanzte plötzlich einer der Unbekannten den 31-Jährigen an und griff unbemerkt in dessen Gesäßtasche. Als sich die Gruppe wieder entfernt hatte, stellte der31-Jährige den Verlust seines Handys im Wert von rund 200 Euro fest. Eine konkrete Personenbeschreibung der Täter bzw. des Täters liegt bislang nicht vor. (Ry)Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Chemnitz Stadtzentrum – Antänzer erbeutete Handy 5
ADAC MX Masters-Premiere in Mölln:  Tagessieg für WM-Star Seewer

ADAC MX Masters-Premiere in Mölln: Tagessieg für WM-Star Seewer

  • Lokalmatador Davide von Zitzewitz im Mittelfeld der Motocross-Elite
  • ADAC MX Youngster Cup: Tom Koch Tagessieger und neuer Spitzenreiter
  • Australier Jett Lawrence fährt Konkurrenz im ADAC MX Junior Cup davon
  • 6.100 Besucher bei ADAC MX Masters-Event in Schleswig-Holstein

Mölln. Der ADAC MX Masters-Premiere beim MSC Mölln e.V. in Schleswig-Holstein drückten am Wochenende die Piloten des Team Suzuki World MX2 ihren Stempel auf. Der Schweizer WM-Star Jeremy Seewer (22, Team Suzuki World MX2) sicherte sich vor 6.100 Besuchern souverän den Tagessieg, in beiden Läufen gewann er mit großem Vorsprung. “Es hat richtig Spaß gemacht, endlich mal wieder bei einem Masters-Rennen dabei zu sein. Ich finde nach wie vor, dass es eine Top-Meisterschaft ist, die von den Abläufen her sehr der Weltmeisterschaft ähnelt. Das Fahrtraining und auch das Fahrgefühl auf der Strecke war eine super Vorbereitung auf den nächsten MXGP in Teutschenthal”, resümierte der momentane MX2-WM-Zweite sein Rennwochenende in Norddeutschland. Sein Teamkollege Hunter Lawrence (17 /AUS, Team Suzuki World MX2) wurde genau wie beim ADAC MX Masters-Stopp in Jauer Tageszweiter, der dritte Platz in der Gesamtwertung ging an Henry Jacobi (20, STC Racing, Husqvarna). Spitzenreiter Dennis Ullrich (23, KTM Sarholz Racing Team) erreichte mit den Rängen sieben und drei einen vierten Platz in der Tageswertung.

Lokalmatador Davide von Zitzewitz (25, BvZ Racing Team, KTM) landete auf Platz 31 und zeigte sich enttäuscht darüber, dass er sein eigentliches Ziel, die Top 20, nicht erreicht hatte. “Ich habe hier auf der Strecke schon oft trainiert und kenne den Grambeker Heidering eigentlich gut. Allerdings habe ich nicht erwartet, dass sich der Track so schnell ausfährt, daher bin ich hier heute gar nicht klargekommen. Ich habe mich total schnell ausgepowert und konnte somit nicht punkten. Ein kleiner Trost ist aber immerhin, dass mich meine Fans hier so angefeuert haben, das tat gut”, erzählte der Student, der aus Hoisdorf nahe Hamburg kommt.

Nach dem dritten Stopp des ADAC MX Masters beim MSC Mölln e.V. führt Dennis Ullrich nach wie vor die Meisterschaft an. Mit 128 Punkten hat er 24 Zähler Vorsprung vor seinem Rivalen Jens Getteman (23 / BEL, Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil). Der Australier Hunter Lawrence nimmt mit 88 Punkten Position drei in der Tabelle ein. Die Highlights des ADAC MX Masters in Mölln werden am 20. Mai um 12.15 Uhr bei Sport1+ und am 28. Mai um 16.06 Uhr bei Motorvision TV übertragen.

ADAC MX Youngster Cup

Im ADAC MX Youngster Cup war es der Thüringer Tom Koch (19, KTM Sarholz Racing Team), der in Schleswig-Holstein Erfolg auf ganzer Linie hatte. Mit Platz zwei im ersten Rennen und einem Sieg im zweiten Lauf entschied der 19-Jährige nicht nur erstmals die Tageswertung für sich, er wurde damit auch neuer Spitzenreiter in Klasse zwei. “Vier Runden vor Schluss ist es mir gelungen, am bis dato Führenden vorbeizuziehen, zudem hatte ich einen guten Rhythmus. Ich denke, meine gute Leistung zeigt, dass ich gut drauf bin und in diesem Jahr einiges drin ist. Klar will ich die Meisterschaft gewinnen, aber wir haben noch vier Rennen vor uns, daher will ich lieber noch keine Prognose abgeben”, sagte Koch. Der Däne Glen Meier (18, KTM Kosak Racing Team) und der Tscheche Martin Krc (20, Sturm Racing Team, KTM) landeten in der Tageswertung auf Rang zwei und drei.

ADAC MX Junior Cup

Im ADAC MX Junior Cup ging es extrem spannend zu. Es schien, als würde der Australier Jett Lawrence (13, Team Suzuki World MX2) beim dritten ADAC MX Masters-Stopp in Norddeutschland die Rennen seines Lebens fahren, sicherte er sich mit zwei Laufsiegen souverän den Tagessieg in der Nachwuchs-Klasse. Dabei lieferte sich der Jugendliche im ersten Rennen einen spannenden Kampf mit seinem Rivalen Max Palsson (14 / SWE, Team Mefo Sport Racing, KTM), den er kurz vor Schluss noch überrundete. Im zweiten Durchgang fuhr Lawrence seinen Konkurrenten hingegen überlegen davon und kam mit einem Vorsprung von 27 Sekunden ins Ziel. “Ich bin selber überrascht, wie gut es für mich lief. Mir ist hier auf der Strecke in Mölln einer der besten Starts des Jahres gelungen und danach habe ich einfach den Kopf ausgeschaltet. Mein Ziel war es, eine möglichst große Lücke zwischen meinen Konkurrenten und mir zu schaffen, sodass ich einen kleinen Puffer gehabt hätte, wenn mir ein Fehler passiert wäre”, meinte der 13-Jährige, der genau wie sein Bruder Hunter auf dem Podium fleißig von seinen Eltern mit Beifall unterstützt wurde. An der Tabellenspitze kam es in Mölln erneut zu einem Wechsel. Der Schwede Palsson holte mit seinem zweiten und dritten Platz in beiden Läufen ausreichend Punkte, um nicht nur Gesamtzweiter, sondern auch wieder Tabellenführer zu werden. Der Däne Magnus Smith (13, Mefo Sport Racing Team, KTM) überzeugte als Gesamtdritter, in der Meisterschaft ist er nun Zweiter vor dem Australier Lawrence.

Vorschau

Am 16. und 17. Juni gastiert das ADAC MX Masters im nordrhein-westfälischen Bielstein in der Nähe von Köln. Der 1.830 Meter lange Waldkurs-Strecke des MSC Drabenderhöhe-Bielstein e.V. ist durch seine steilen Bergauf- und Bergab-Passagen sowie seine anspruchsvollen Schleifen eine Herausforderung für Europas Motocross-Elite. Der seit 1951 bestehende Verein hat in den vergangenen Jahren bereits durch seine 26 WM-Läufe von sich reden gemacht, seit 2015 ist der Club zudem Ausrichter des ADAC MX Masters.

Mölln:

Meisterschaftsstand ADAC MX Masters

Dennis Ullrich, 128 PunkteJens Getteman, 104 PunkteHunter Lawrence, 88 Punkte

Meisterschaftsstand ADAC MX Youngster Cup

Tom Koch, 109 PunkteRichard Sikyna, 93 PunkteThomas Sileika, 93 Punkte

Meisterschaftsstand ADAC MX Junior Cup

Max Palsson, 123 PunkteMagnus Smith, 118 PunkteJett Lawrence, 91 Punkte

Mölln: Privatfahrerwertung in der Klasse ADAC MX Masters

1. Thorsten Lindenmeyer (Gaildorf), 15 Punkte2. Stefan Frank (Königsbrunn), 15 Punkte3. Moritz Schittenhelm (Urbach), 10 Punkte

Mölln: Leatt Zweitakt-Wertung

1. Richard Sikyna, 65 Punkte2. Martin Krc, 56 Punkte3. Michael Sandner, 49 Punkte

Mölln: Red Bull Holeshot-Wertung:

ADAC MX Masters: Jeremy Seewer, Dennis UllrichADAC MX Youngster Cup: Nico Seiler, Nico AdlerADAC MX Junior Cup: Martin Venhoda, Noah Ludwig

Mölln: X-Lite Best Qualifyer Wertung

1. Richard Sikyna, 65 Punkte2. Martin Krc, 56 Punkte3. Michael Sandner, 49 Punkte

Mölln: Goldfren Last Chance-Wertung

ADAC MX Youngster Cup: Roland EdelbacherADAC MX Junior Cup: Adam Maj

Mölln: Markenwertung in der Klasse ADAC MX Masters

1. KTM, 133 Punkte2. Suzuki, 113 Punkte3. Kawasaki, 104 Punkte4. Husqvarna, 100 Punkte5. Honda, 33 Punkte6. Yamaha, 24 Punkte

Quelle: ADAC Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

ADAC MX Masters-Premiere in Mölln: Tagessieg für WM-Star Seewer 7