550 ehrenamtliche Helfer werden am 24. September 2017 die Bundestagswahl absichern. Aktuell sucht das Bürgeramt noch 130 Männer und Frauen, die in den 62 Wahllokalen in Zwickau mitarbeiten. Die Wahlhelfer erhalten – je nach Position –  eine Entschädigung in Höhe von 30 bis 50 Euro. Weitere Informationen einschließlich des Links zur Online-Anmeldung sind unter www.zwickau.de/wahlen zu finden.

Wahlhelfer müssen das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben und der deutschen Sprache mächtig sein. Sie dürfen weder selbst zur Wahl stehen noch als Vertrauensperson für einen Wahlvorschlag benannt sein. Des Weiteren sollten Sie gesundheitlich in der Lage sein, das Ehrenamt auszuüben und teamfähig sein.

Für diese ehrenamtliche Tätigkeit bezahlt die Stadt entsprechend der Wahlhelfer-Entschädigungsatzung folgende Beträge:

  • Vorsteher 50 € (allg. Wahlvorstand)/ 40 € (Briefwahlvorstand)
  • stellvertretender Vorsteher: 40 € (allg. Wahlvorstand)/ 35 € (Briefwahlvorstand)
  • Schriftführer: 40 € (allg. Wahlvorstand)/ 35€ (Briefwahlvorstand)
  • Stellvertretender Schriftführer: 40 €/ –
  • Beisitzer: 30 € (allg. Wahlvorstand)/ 30 € (Briefwahlvorstand)

Anmeldungen können unter www.zwickau.de/wahlen vorgenommen werden. Die Formulare für die Bereitschaftserklärung liegen zudem im Bürgerservice im Rathaus aus und können telefonisch oder schriftlich angefordert werden.

Quelle: Staft Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!