Fahrrad aus Keller gestohlen

Fahrrad aus Keller gestohlen

Fahrrad aus Keller gestohlenZwickau – (am) Zu einem Fahrraddiebstahl kam es in der Nacht zum Donnerstag aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Nicolaistraße. Unbekannte hatten die Türzum Fahrradkeller gewaltsam geöffnet und entwendeten ein Mountainbike „Rockrider“ (Wert: ca. 150 Euro).Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Fahrrad aus Keller gestohlen 1
Diebstahl aus Schaustellerwagen

Diebstahl aus Schaustellerwagen

Diebstahl aus SchaustellerwagenElsterberg – (ow) Auf ein zum Teil umfriedetes Gelände An der Elsteraue gelangtenunbekannte Täter, in der Zeit von Dienstag, 16 Uhr bis Mittwoch, 7:50 Uhr. Diesebegaben sich zum Schaustellerplatz. Dort öffneten die Diebe gewaltsam einenSchaustellerwagen, aus welchem u. a. ein hochwertiges Luftgewehr, dreiSoftairpistolen und ein Kugelladegerät entwendet wurden. Insgesamt entstand einDiebstahlschaden von ca. 1.500 Euro. Außerdem wurden die Planen von zwei Lkwgeöffnet, von deren Ladefläche jedoch nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sichinsgesamt auf etwa 1.000 Euro.Zeugenhinweise nimmt die Plauener Polizei entgegen, Telefon 03741/140.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Diebstahl aus Schaustellerwagen 3
Nach Busfahrer-Überfall: Ein Tatverdächtiger bereits in Haft, zwei weitere Tatverdächtige festgenommen

Nach Busfahrer-Überfall: Ein Tatverdächtiger bereits in Haft, zwei weitere Tatverdächtige festgenommen

Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft Chemnitz und der Polizeidirektion ChemnitzChemnitz OT Hilbersdorf – Nach Busfahrer-Überfall: Ein Tatverdächtiger bereits in Haft, zwei weitere Tatverdächtige festgenommen(1213) Nach dem Überfall auf den Busfahrer (37) der Chemnitzer Verkehrs-AG am 16. April 2017 und der dadurch begründeten Öffentlichkeitsfahndung  konnten drei Tatverdächtige ermittelt werden.Aufgrund des hohen Fahndungsdruckes hat sich ein 25-Jähriger im Beisein seines Rechtsanwaltes am vergangenen Sonntagabend der Chemnitzer Polizei gestellt. Gegen ihn erging die vorläufige Festnahme. Am Montag wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter am Amtsgericht Chemnitz vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den 25-Jährigen, der sich nunmehr in einer Justizvollzugsanstalt befindet. Ungeachtet dessen liefen die Ermittlungen auch dank vielversprechender Zeugenhinweise zu den übrigen beiden Tatbeteiligten mit Hochdruck weiter. Am heutigen Donnerstagmorgen konnten Polizeibeamte einen 28-Jährigen und einen 32-Jährigen im Stadtgebiet festnehmen, die im Verdacht stehen, am Raubüberfall auf den Busfahrer beteiligt gewesen zu sein. Beide werden im Laufe des Nachmittages einem Haftrichter vorgeführt. Zu den Ergebnissen der Haftrichtervorführungen wird nachberichtet.Quelle: PD Chemnitz/ Staatsanwaltschaft ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Nach Busfahrer-Überfall: Ein Tatverdächtiger bereits in Haft, zwei weitere Tatverdächtige festgenommen 5
Konzerte des Robert Schumann Konservatoriums

Konzerte des Robert Schumann Konservatoriums

KON lädt wieder zu Konzert am Nachmittag ein

Am Donnerstag, dem 4. Mai findet im Robert Schumann Konservatorium die nächste Veranstaltung in der Reihe „Konzert am Nachmittag“ statt. Dafür haben die jungen Musikerinnen und Musiker ein buntes Frühlingsprogramm vorbereitet. Unter anderen erklingen Instrumentalkompositionen von J. Haydn, W. A. Mozart und F. Loewe. Die Schüler der Gesangsklasse erfreuen mit Frühlingsliedern und Musicalmelodien. Durch das Programm führt Ulrike Dachsel.

Das Konzert beginnt um 15 Uhr im Robert-Schumann-Saal der Musikschule in der Stiftstr. 10. Der Eintritt ist frei.

„Im wunderschönen Monat Mai“

Zu einem besonderen Konzert am Sonntag, dem 7. Mai laden das Kammerorchester unter der Leitung von Christian Pflug und die Band SwingKONaction ein. Mit „Im wunderschönen Monat Mai“ überbringen die Musikerinnen und Musiker ihre Glückwünsche zum 70-jährigen Jubiläum des Zwickauer Robert Schumann Konservatoriums. Das Konzert beginnt um 17 Uhr im Robert-Schumann-Saal.

Im ersten Teil erklingen u.a. das Concerto Grosso op.6. Nr. 10 von G. F. Händel, von J. S. Bach das Klavierkonzert d – Moll und vom Zwickauer Komponisten Jürgen Golle die Ländliche Suite. Solist im Klavierkonzert ist der ehemalige Schüler Simon Fritsch. Im zweiten Teil des Konzertes s(w)ingt Jens Pflug zusammen mit SwingKONaction und dem Kammerorchester Schumann–Lieder. Jens Pflug hat dafür verschiedene Lieder von Robert Schumann neu arrangiert.

Der Eintritt ist frei.

Quelle: Stadt Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Konzerte des Robert Schumann Konservatoriums 7

,

Chemnitz –  Polizei sucht  Geschädigte von Laubeneinbrüchen

Chemnitz – Polizei sucht Geschädigte von Laubeneinbrüchen

Chemnitz OT Altchemnitz – Polizeistreife kontrollierte mutmaßliche Laubeneinbrecher und sucht nun GeschädigteNachdem eine Polizeistreife am Mittwochmorgen zwei mutmaßliche Einbrecher (40, 42) erwischt hat, suchen die Ermittler die Eigentümer einer Laube im Heinrich-Sturm-Weg (Stadtpark) sowie von sichergestellten Gegenständen.Kurz nach 7 Uhr hatten Polizisten die zwei mit Fahrrädern und Rucksäcken ausgestatteten Männer in der Rößlerstraße kontrolliert. In den Rücksäcken befanden sich Werkzeuge, die fürs Einbrechen geeignet sind, und angeschnittene Kupfer-Kabelstücke sowie Deko-Artikel. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde eine aufgebrochene alte Laube in der Nähe eines Spielplatzes am Heinrich-Sturm-Weg im Stadtpark festgestellt. Vor der Tür lagen abgeschnittene Mehrfach-Steckdosen. Diese wurden ebenso sichergestellt wie die in den Rucksäcken befindlichen Gegenstände. Dabei handelt es sich um eine Oberfräse der Marke „Meister“ MOF 900 in der Farbe Grün, ein Thermometer als Holzhäuschen, ein Grillbesteck in schwarzer Tasche, eine Kabeltrommel schwarz, ein Wandteller „Sektion Fußball DDR“, ein Bild der Oberliga „FC Aue“ in Schwarz/Weiß (Jahr unbekannt).Bei der Personalienprüfung der beiden Männer stellte sich heraus, dass der 40-Jährige per Haftbefehl gesucht wurde (Vollstreckungshaftbefehl). Nach Ende der ersten polizeilichen Maßnahmen zum Verdacht des Einbruchs in die Laube, wurde der 40-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Sein zwei Jahre älterer mutmaßlicher Komplize wurde auf freien Fuß gesetzt.Der Eigentümer der betroffenen Laube sowie der oder die Eigentümer der genannten Gegenstände (z.T. im Foto) sind der Polizei derzeit nicht bekannt und wird/werden gebeten, sich im Polizeirevier Chemnitz-Südwest, Telefon 0371 5263-0, zu melden. (Ki)Quelle. PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Chemnitz - Polizei sucht Geschädigte von Laubeneinbrüchen 9