Mopedfahrer bei Vorfahrtsverletzung verletzt

Mopedfahrer bei Vorfahrtsverletzung verletzt

Mopedfahrer bei Vorfahrtsverletzung leicht verletztWerdau – (ow) Am Dienstagnachmittag kam es an der Kreuzung Gerhard-Weck-Straße/Theodor-Körner-Straße zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Kleinkraftrad, wobei der Kleinkraftradfahrer (17) leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 3.200 Euro.Kurz vor 15 Uhr war eine 36-Jährige mit ihrem Pkw Hyundai auf der Gerhard-Weck-Straße aus Richtung Gneisenaustraße unterwegs. An der Kreuzung zur Theodor-Körner-Straße missachtete sie die Vorfahrt des von links kommenden 17-Jährigen auf seinem Simson. Trotz Bremsens und versuchtem Ausweichmanöver konnte dieser den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Seine dabei erlittenen Verletzungen wurden anschließend ambulant im Werdauer Klinikum behandelt.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Mopedfahrer bei Vorfahrtsverletzung verletzt 1
Diebstahl eines Aufsitzrasenmähers

Diebstahl eines Aufsitzrasenmähers

Diebstahl eines AufsitzrasenmähersWeischlitz, OT Großzöbern – (ow) An der Krebeser Straße drangen unbekannte Täter zwischen Samstag, 18 Uhr und Dienstag, 8 Uhr in den Schuppen bzw. die Garage des Fußballvereins ein und entwendeten einen orangefarbenen Aufsitzrasenmäher Husqvarna Rider 16 C im Wert von etwa 4.500 Euro. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 60 Euro.Hinweise von Zeugen erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Diebstahl eines Aufsitzrasenmähers 3
Pkw rammt Kleintransporter in Marienthal

Pkw rammt Kleintransporter in Marienthal

Pkw rammt KleintransporterZwickau, OT Marienthal – (ow) Bei einem morgendlichen Unfall am Mittwoch ist Sachschaden von etwa 15.000 Euro entstanden. Zur Unfallaufnahme und Beräumung der Fahrbahn musste die Steinpleiser Straße eine Dreiviertelstunde voll gesperrt werden.Ein 22-Jähriger war gegen 5:30 Uhr mit einem VW Golf auf der Steinpleiser Straße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs. Dabei musste er einem entgegenkommenden Fahrzeug Vorrang gewären und fuhr hierbei ungebremst gegen einen am rechten Fahrbahnrand (Höhe Hausgrundstück Nr. 42) geparkten Kleintransporter Fiat Ducato. Der Golf blockierte nachfolgend die Fahrbahn und musste abgeschleppt werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Pkw rammt Kleintransporter in Marienthal 5
Theorie und Praxis beim Workshop-Auftakt

Theorie und Praxis beim Workshop-Auftakt

Die erste Bewährungsprobe abseits der Rennstrecke wartete nun auf die Kandidaten der Deutsche Post Speed Academy. Bei Kick-off-Workshop erhielten sie Einblicke in die Welt der PR, Kommunikation und Selbstvermarktung und konnten gleichzeitig wertvollen Input für sich selbst mitnehmen. Zudem wurden auch Teamwork, Fingerspitzengefühl und technisches Verständnis auf die Probe gestellt.

Bonn, 25.04.2017. Der Auftakt der Deutsche Post Speed Academy fand vergangene Woche statt und führte die Förderkandidaten Jannes Fittje (17), Sophia Flörsch (16), Dennis Marschall (20), Mike David Ortmann (17) und Lirim Zendeli (17) nach Mittelfranken. Das dieser Workshop ein guter Mix aus Theorie und viel Praxis sein wird, ließ schon die gemeinsame Gestaltung des ersten Abends vermuten. Denn nur durch eine gute Aufgabenverteilung und abgestimmtes Teamwork absolvierten die vier männlichen und eine weibliche Kandidatin ihre erste Aufgabe: Die eigenständige Zubereitung des Abendessens. Das war wichtig, denn auch am nächsten Tag konnten einige Workshop-Teile nur als Team erfolgreich gemeistert werden.

Vom Frühstück gestärkt, starteten die Nachwuchsmotorsportler dann in den ersten Teil ihrer Schulung. Dieser hatte das Ziel, den Teilnehmern den richtigen Umgang mit Medienvertretern sowie und die Chancen zur Eigendarstellung in der Öffentlichkeit zu vermitteln. „Talent und Speed sind nicht die einzigen Erfolgsfaktoren“, erklärt Dozent Oliver Schielein, Geschäftsführer der Kommunikations- und Marketing-Agentur IKmedia: „Für den Aufbau einer erfolgreichen Rennfahrerkarriere muss man nicht nur mit dem Auto, sondern auch mit Menschen umgehen können, seien es die Fans, die Journalisten oder die Sponsoren.“ Nach der theoretischen Einführung in die Themen Selbstvermarktung und Kommunikation konnten die Kandidaten dann auch ihren Teamzusammenhalt unter Beweis stellen.

Die Aufgabe: Der gemeinschaftliche Bau einer Seifenkiste. Dieser konnte nur mit einer eingespielten Gruppe unter Zeitdruck erfolgreich sein. Immerhin galt es, mit dem selbst gebauten Gefährt im Anschluss einen Parcours in möglichst kurzer Zeit zu absolvieren. Und diese Strecke hatte es in sich: Neben einem Slalom und einem Bremstest stand auch ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem ein Ball vom Piloten der Seifenkiste in ein Gefäß geworfen werden musste, zwischen den Kandidaten und der Bestzeit.

„Das war ein toller Auftakt für unser Ausbildungsjahr“, so Sophia Flörsch, die 2017 in der ADAC Formel 4 an den Start gehen wird. „Besonders die Ausführungen und Anregungen von Oliver Schielein zum Thema Pressearbeit haben mir neue Ideen für meine Kommunikationsmaßnahmen gegeben“, freut sich die 16-jährige Münchnerin. Und Dennis Marschall (ADAC GT Masters) ergänzt: „Bereits im letzten Jahr war der Workshop sehr hilfreich, die Auffrischung war toll und ich nehme viele Anregungen mit nach Hause.“

„Es ist sehr wichtig zu wissen, was man wann sagen kann und was nicht. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch, wo und wie man welche Inhalte platziert“, sagt Alexander Safavi, Projektleiter der Deutsche Post Speed Academy und ergänzt: „Durch die Medien und vielseitigen Kanäle erreicht ein Profirennfahrer seine Fans, baut wichtige Kontakte auf und bringt dadurch seine Karriere weiter voran.“

Die Deutsche Post Speed Academy ist das erfolgreichste deutsche Nachwuchsförderungsprogramm im Motorsport und unterstützte unter anderem die Profi-Rennfahrer Timo Glock, Nico Hülkenberg, Adrian Sutil, Christian Vietoris, Pascal Wehrlein sowie den amtierenden DTM-Champion Marco Wittmann in deren Karrieren. Bereits seit 2004 werden junge, talentierte Rennfahrer auf dem Weg in den Profi-Motorsport begleitet. Neun prominente und fachkundige Jurymitglieder, wie beispielsweise Timo Glock, Jens Marquardt, Norbert Haug und Kai Ebel, bewerten die Leistung der Förderkandidaten über einen Zeitraum von 12 Monaten.

Alle Informationen über Aktivitäten und Wertungsstand des Förderprogramms bieten tagesaktuell die Seite facebook.com/Speed.Academy.de und die Website www.speed-academy.de. Darüber hinaus finden Rennsport-Interessierte hier zahlreiche Gewinnaktionen und viele Rennsport-News.

Zusätzlich geben das Magazin „Faszination Speed“ und die News-Zeitung „Speed News“ mehrmals im Jahr Einblicke in die Arbeit der Rennsport-Akademie, verbunden mit Informationen, Impressionen und Stories aus der Erlebniswelt Motorsport, Autofahren und Lifestyle.Quelle: IK Media

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

 

Theorie und Praxis beim Workshop-Auftakt 7
Einbrüche in Chemnitz

Einbrüche in Chemnitz

Chemnitz OT Sonnenberg – Hausbewohnerin hielt mutmaßlichen Einbrecher fest

(1191) Eine in der Hainstraße wohnende Mieterin (39) hört am Dienstagmittag verdächtige Geräusche auf dem Dachboden. Nachschauend traf sie dort auf einen ihr unbekannten und verdächtig erscheinenden Mann. Bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei hielt sie den Mann fest. Die Polizisten stellten fest, dass sich im Rucksack des 30-Jährigen neben Einbruchsutensilien auch goldener Schmuck in einem Brillenetui befand. Einbruchsspuren auf dem Dachboden sowie im Keller konnten nicht festgestellt werden. Die Werkzeuge, die der Mann dabei hatte, wurden sichergestellt. Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen gegen ihn wegen Verdachts des Einbruchs sowie des Hausfriedensbruchs dauern an. (Ki)

OT Röhrsdorf – Einbrecher kamen am Abend/Zeugengesuch

(1192) Offenbar waren sich die Einbrecher sicher, dass niemand zuhause ist, als sie am Dienstag, zwischen 19.15 Uhr und 21.15 Uhr in ein Einfamilienhaus im Beethovenweg einstiegen. Durch ein gewaltsam geöffnetes Kellerfenster gelangten sie ins Haus und durchwühlten die Räume in allen Etagen. Bislang ist noch nicht bekannt, ob sie etwas mitgenommen haben. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro. Ein Fährtensuchhund konnte eine Spur verfolgen, die bis zur Schulgasse auf einen Parkplatz führte. Möglicherweise stand dort ein Fahrzeug der Täter. Wer hat zur genannten Tatzeit im Bereich Beethovenweg/Schulgasse etwas wahrgenommen, das mit dem Einbruch zusammenhängen könnte? Hinweise werden unter Telefon 0371 387-495808 bei der Polizeidirektion Chemnitz entgegen genommen. (Ki)

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Einbrüche in Chemnitz 9
Seite 1 von 3
1 2 3