24 Stunden Nürburgring – Neun Werksfahrer und zwei Young Professionals in der „Grünen Hölle“

24 Stunden Nürburgring – Neun Werksfahrer und zwei Young Professionals in der „Grünen Hölle“

Stuttgart. Beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring treten neun Porsche-Werksfahrer und zwei Porsche Young Professionals mit dem Porsche 911 GT3 R an. Mit ihrem Einsatz unterstützt Porsche das Engagement von Kundenteams bei der größten Motorsportveranstaltung Deutschlands, zu der am 27./28. Mai wieder mehr als 200.000 Fans an der legendären Nürburgring-Nordschleife erwartet werden. Folgende Werksfahrer werden auf insgesamt vier der über 500 PS starken Kundensportrenner aus Weissach am Start sein: Jörg Bergmeister (Langenfeld), Michael Christensen (Dänemark), Romain Dumas (Frankreich), Richard Lietz (Österreich), Frédéric Makowiecki (Frankreich), Sven Müller (Bingen), Patrick Pilet (Frankreich), Laurens Vanthoor (Belgien), Dirk Werner (Würzburg). Die Young Professionals Matteo Cairoli (Italien) und Mathieu Jaminet (Frankreich) bestreiten den Langstreckenklassiker gemeinsam in einem weiteren 911 GT3 R.

„Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, zusammen mit unseren Kunden und nicht gegen sie bei den VLN-Rennen und den 24 Stunden am Nürburgring anzutreten. Wir unterstützen sie mit dem Einsatz von Werksfahrern sowie durch technische Betreuung“, sagt Sebastian Golz, Projektleiter GT Kundenmotorsport. „Die Erfahrungen unserer Teams Falken Motorsports, Frikadelli Racing und Manthey Racing kombiniert mit unserer Unterstützung und dem Konzept des 911 GT3 R haben in den Vorbereitungsrennen VLN1 und VLN2 gezeigt, dass wir aktuell auf einem sehr guten Weg sind. Wir konnten uns in beiden Rennen sowohl über die Pole-Position als auch über den Gesamtsieg und den Gewinn der Amateurwertung freuen. Zusammen mit unseren Kunden stellen wir uns jetzt auch der Herausforderung des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring und der starken Konkurrenz von Werksteams anderer Hersteller.“

Die Porsche-Kundenteams bei den 24 Stunden Nürburgring

Manthey Racing, 911 GT3 R #911 *Romain Dumas, Richard Lietz, Frédéric Makowiecki, Patrick PiletFalken Motorsports, 911 GT3 R #44 *Jörg Bergmeister, Martin Ragginger, Laurens Vanthoor, Dirk WernerManthey Racing, 911 GT3 R #12 **Matteo Cairoli, Mathieu Jaminet  Otto Klohs, Robert RenauerFrikadelli Racing Team, 911 GT3 R #30 **Klaus Abbelen, Sabine Schmitz, Andreas ZieglerFrikadelli Racing Team, 911 GT3 R #31 *Klaus Bachler, Michael Christensen, Lucas Luhr, Norbert SiedlerManthey Racing, 911 GT3 R #59 **Sven Müller, Hari Proczyk, Reinhold Renger, S. Smith

* Pro-Wertung ** Amateurwertung

Quelle: Porsche Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Havarie im Pumpwerk sorgte für Straßensperrung in Zwickau

Havarie im Pumpwerk sorgte für Straßensperrung in Zwickau

Zwickau – (hje) Ein verstopftes Rohr im Pumpwerk an der Uhdestraße sorgte für eine Überschwemmung der Bundesstraße 93. Das Technische Hilfswerk kam zum Abpumpen von ca. 4.000 m³ Wasser zum Einsatz. Durch das Verkehrsamt wurde die Auffahrt der Bundesstraße 173 auf die Bundesstraße 93 in Richtung Schneeberg gesperrt und eine Umleitung ausgeschildert, durch die Polizei wurde der Verkehr zeitweilig geregelt. Die Sperrung konnte gegen Mitternacht aufgehoben werden.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Starke Rennaction und viele Highlights

Starke Rennaction und viele Highlights

Mehr als ein Dutzend Rennserien zeigen die ganze Vielfalt des Motorsports– Ausstellungen mit vielen Highlight u. a. Schumachers erster Weltmeister-Benetton-F1– Schwelgen in  Nostalgie beim einzigartigen Rahmenprogramm– Prominente Gäste, Fahrerlager/Boxen für Ticketinhaber frei zugänglich

Gänsehaut beim Rennspektakel, Schwelgen in Nostalgie, Vergnügen für Jung und Alt: Die Bosch Hockenheim Historic lässt die Besucher an drei Veranstaltungstagen (21. bis 23. April) in eine Zeitreise durch die ganze Vielfalt des historischen Rennsports eintauchen – bis hin zum stimmigen Rahmen mit Teams in der Kleidung aus der Zeit ihrer Rennfahrzeuge, Gridgirls in herrlichen Petticoats, Strohballen, die den Weg zum Pressezentrum ausschildern oder dem historischen Jahrmarkt auf dem Boxendach. Der Charme der Geschichte blitzt überall hervor.

Action am laufenden Band: Neun Mal Racing pur, fünf PräsentationenEinfach auf der Tribüne sitzen bleiben und das Spektakel auf dem Grand-Prix-Kurs genießen? Oder den lockenden Angeboten des Rahmenprogramms folgen? Die Entscheidung wird sehr schwer! Jeweils morgens ab 9:00 Uhr verwöhnt der Sound historischer Rennwagen. Allein neun verschiedene Serien liefern richtiges Racing. Da ist die „BOSS GP“, bei der Formel-1-Boliden die Hauptrolle spielen, der CanAm Cup mit 800-PS-Kultautos wie dem McLaren M8F oder die beherzten Monoposto-Rennen der FIA Lurani Trophy und der HRA Classic Formel 3. Die Youngtimer Tourenwagen Challenge begeistert mit Tourenwagen aus den Jahren vor 1990. Der Lotus Cup Europe erinnert besonders an den 1968 bei einem F2-Rennen auf dem Hockenheimring tödlich verunglückten, zweimaligen F1-Weltmeister Jim Clark. Ihm zu Ehren wird die Bosch Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival jährlich ausgetragen.

Zu Präsentationsfahrten rücken fünf weitere Serien aus – der Raceclub Germany in seinen historischen Preziosen, der „Raceclub Germany powered by FNT“, der sich auf Formel-1- und F-3000-Boliden spezialisiert hat, etwa dem 2008er-Toyota von Timo Glock. Der Deutsche Maserati-Club führt unter dem klingenden Namen Passionata Maserati 100 Jahre Automobilhistorie der sportlich-edlen Marke vor. Eine höchst exklusive Ausfahrt unternehmen der Serenissima M1AF Formel 1 und sein GT-Bruder 308 Jet Competizione der Scuderia Serenissima, die nach über 50 Jahren erstmals wieder zusammen auf einem Grand-Prix-Kurs unterwegs sind. Porsche-Enthusiasten sollten sich die Präsentation der Firma Elevenclassics nicht entgehen lassen – mit Serien-Klassikern wie dem Porsche 911 Carrera RS von 1973 bis zum aktuellen Porsche 911 GT3 RS. Veranstaltungsbesucher haben jederzeit die Möglichkeit, sich all diese historischen Renner im Fahrerlager oder in den Boxen auch aus der Nähe anzuschauen und mit den Besitzern zu plaudern – der Zutritt ist frei! Wo man was findet, darüber informiert das Programmheft.

Ausstellungen mit Highlight Schumacher-Benetton, Fotoshooting am FreitagDas Highlight der erlesenen Mini-Ausstellung zum Jubiläum „85 Jahre Hockenheimring“ ist der Benetton-Ford B194, mit dem Rekordchampion Michael Schuhmacher 1994 zum ersten Mal Formel-1-Weltmeister wurde. Ein Lotus 69 F2 von 1971 zählt dazu; schließlich war das Motodrom von 1967 bis 1982 das Mekka für die Formel 2 – und alle Großen von damals waren am Start: Jim Clark, Jochen Rindt, Graham Hill, Hans-Joachim Stuck, Manfred Winkelhock, Stefan Bello, Nigel Mansell u.v.m. Aus dem Motor-Sport-Museum kommt der Mercedes AMG CLK 55 DTM, mit dem DTM-Rekordchampion Bernd Schneider 2001 seinen Titel verteidigte. Vierter im Bund des Historienreigens ist ein Condor-Porsche aus der Interserie, dem europäischen Pendant zum CanAm Cup. Das von Peter Behnke 1969 gebaute Modell gehörte zu den erfolgreichsten Interserie-Fahrzeugen überhaupt. Am Freitag, den 21. April 2017 findet anlässlich des Jubiläums um 19.00 Uhr ein Fototermin auf der Start-und-Ziel-Geraden statt. Die Sonderausstellung ist im Fahrerlager gegenüber Box 46 zu bewundern. Weitere Höhepunkte des Rahmenprogramms sind die Jim-Clark-Ausstellung sowie die Sonderführung „Auf den Spuren Jim Clarks“.

Nostalgie auf dem Boxendach mit Programm für Jung und AltAuf dem Boxendach feiert der historische Jahrmarkt Premiere, mit Kinderkarussell, Wurfbude, Süßwarenstand. Alle Aussteller wärmen das Herz im Stil vergangener Tage – sogar eine entsprechende Modenschau ist dabei. Alle Ticketinhaber sind herzlich eingeladen! Action, Spaß und Spannung sind garantiert, und am Samstagabend werden dort die Siegerehrungen des Tages und eine große Party mit der Moped-Garage und der Cover-Band „Me and the Heat“ gefeiert, inklusive Feuer-Artistin und Auftritten der Army-Girl-Tanzgruppe im Stil der 50er-Jahre.

Prominente Gäste sind in diesem Jahr die ehemaligen Rennstars Ellen Lohr, Michael Bartels, Christian Danner, Jochen Mass und Marco Werner – die um 12:00 Uhr am Samstag und/oder Sonntag an der Red Cafebar im Fahrerlager zu Autogrammstunden bereitstehen. Ein Shuttle bringt Interessierte zum großen „Markenclubareal“ bei der Mercedes-Tribüne – traditionell DER Treffpunkt von Clubs, Stammtischen oder Interessengemeinschaften und für Liebhaberfahrzeuge aus den unterschiedlichsten Baujahren. Ein Old- und Youngtimer-Verkaufsmarkt für Komplettfahrzeuge ist dort erstmals integriert.

Quelle: Hockenheim Historic Fotos: Kai Schaub Schäfer

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Autobahnpolizei ermittelt wegen Brandstiftung  – BAB 72/ Lengenfeld, OT Waldkirchen

Autobahnpolizei ermittelt wegen Brandstiftung – BAB 72/ Lengenfeld, OT Waldkirchen

BAB 72/ Lengenfeld, OT Waldkirchen – (AH) Auf dem Parkplatz Waldkirchen in Fahrtrichtung Chemnitz kam es am Samstag kurz nach Mitternacht zu einem Feuerwehreinsatz. Unbekannte hatten vor der Toilettenanlage Holzlatten angezündet. In einer Toilette wurde ein Abfallbehälter von der Wand gerissen und verbrannt. Desweiteren wurden mehrere Papierrollen in Brand gesetzt. Dadurch kam es zu Verrußungen am Gebäude. Die Freiwillige Feuerwehr Lengenfeld war mit zwei Einsatzfahrzeugen vor Ort. Der entstandene Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.Sachdienliche Hinweise zu den Verursachern der Zerstörungen nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Reichenbach entgegen; Telefon 03765/500.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Der Tag des deutschen Bieres: Prost!

Der Tag des deutschen Bieres: Prost!

Das deutsche Reinheitsgebot wurde am 23. April 1516 in der bayerischen Landesordnung durch die Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. erlassen. Es feiert somit in diesem Jahr seinen 501. Geburtstag. MeinBauch.net gratuliert und fasst die interessantesten,spannendsten und lustigsten Fakten rund um die Liebesbeziehung zwischen den Deutschen und ihrem Bier zusammen.

● Über 1.300 Brauereien und 5000 Biermarken gibt es in Deutschland.● Mit einem durchschnittlichen Kaloriengehalt von 43 kcal/100ml hat Bier weniger Kalorien als Orangensaft (45 kcal/100ml), Apfelsaft (46 kcal/100ml) und Muttermilch (70 kcal/100ml).● “Es gibt mehrere Studien, die belegen, dass Biertrinker weniger Herzinfarkte erleiden, als Menschen, die kein Bier trinken”, so Ernährungsberater Philipp Doetsch.

Die deutschen Bier-RekordeUnglaublich, aber wahr: in Deutschland werden im Schnitt 107 Liter Bier pro Kopf im Jahr getrunken. Noch unglaublicher: Deutschland belegt damit im weltweiten Vergleich nur Platz 2 und muss sich relativ deutlich der Tschechischen Republik geschlagen geben. Unsere durstigen Nachbarn trinken durchschnittlich stolze 132 Liter Bier pro Kopf in einem Jahr.

Auch wenn sich Deutschland beim Bierkonsum nur mit dem zweiten Platz begnügen muss, ist man in Sachen Bierproduktion eindeutig Weltmeister. Sage und schreibe 1.300

Brauereien und über 5000 Biermarken sind hierzulande ansässig. Knapp 96 Mio. Hektoliter Bier werden in Deutschland jährlich produziert: Das sind 48 Millionen volle Badewannen. Das größte Hopfenanbaugebiet der Welt liegt in Bayern und trägt den Namen “Hallertau”. Ebenfalls in Bayern, genauer gesagt in Oberfranken, herrscht die größte Brauereidichte der Welt. Mehr als 200 Brauereien produzieren hier tagtäglich ihr Bier.

Fun-Facts zum Bier

12 Prozent der Männer würden ein Bier mit den Kumpels heißem Sex vorziehen!

● Im 19. Jahrhundert tranken viele Mütter Bier, in dem Glauben ihre Kinder nur so stillen zu können.● Der höchste, jemals erbaute Turm aus Bierdeckeln bestand aus 7000 Bierdeckeln.● Die Angst vor einem leeren Bierglas ist eine anerkannte Krankheit und heißt Cenosillicaphobie.● Das stärkste Bier der Welt, der “Schorchbock 43” wird in Mittelfranken, in der Brauerei “Schorchbräu” produziert und hat stattliche 57 Volumenprozent.● Der Amerikaner Steven Petrosino trank 1977 einen Liter Bier in sportlichen 1,3 Sekunden.

Wie sehr schadet Bier unserer Figur

In Maßen gar nicht! Eine Maß Bier hat im Schnitt 430 Kalorien und damit weniger als beispielsweise Orangensaft mit 450 Kalorien. Welches Bier man trinkt, spielt dabei fastkeine Rolle. Obwohl ein normales Pils aus knapp 92 Prozent Wasser besteht, macht es deshalb nicht weniger dick als beispielsweise Weizenbier.Wer es also schafft, Bier in Maßen zu genießen, braucht sich um seine Figur keine Sorgen zu machen. Im Gegenteil, Bier in Maßen wird sogar eine heilende Wirkung nachgesagt.

Bier als Heilmittel

Bier ist nicht nur Heilmittel gegen trockene Kehlen, sondern soll noch viele weitere wohltuende Eigenschaften haben.“Es gibt mehrere Studien, die belegen, dass Biertrinker weniger Herzinfarkte erleiden, als Menschen die kein Bier trinken”, so Philipp Doetsch, Ernährungsexperte für meinbauch.net .“Dabei ist es irrelevant wie alt, schwer oder sportlich man ist.”Der in Bier verwendete Hopfen enthält zudem Inhaltsstoffe, die Appetitlosigkeit, Magenschwäche und Unruhezustände lindern sollen: Genau wie Marihuana, ein engerVerwandter des Hopfens Darüber hinaus scheint an einem alten Hausmittel von Großmutter tatsächlich etwas dran zu sein. Heißes Bier mit Honig hilft mehreren Berichten zufolge tatsächlich kurzfristig gegen Erkältungen. “Die ätherischen Öle und Bitterstoffe, die im Hopfen enthalten sind, fördern den Schlaf und helfen dem Körper somit sich zu regenerieren” sagt Ernährungsberater Philipp Doetsch.

Quelle: Mein Buch.net

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“