Einbruch und Vandalismus an Paradiesbrücke in Zwickau

Einbruch und Vandalismus an Paradiesbrücke in Zwickau

Zwickau – (AH) Das Polizeirevier Zwickau ermittelt gegen mehrere Personen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Mehrere Kraftfahrer riefen am Freitag kurz nach 23 Uhr die Polizei weil sie auf dem Dr.-Friedrichs-Ring, am Citytunnel, mit Glasflaschen beworfen worden. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt. In dem Zusammenhang wurde auch mit geteilt, dass sich mehrere Personen am Verkaufsstand auf der Paradiesbrücke zu schaffen machten. Dieser wurde gewaltsam geöffnet und eine noch nicht bekannte Menge alkoholischer Getränke noch vor Ort konsumiert. Im Rahmen erster Maßnahmen wurden drei Mädchen im Alter von 16 und 17 Jahren ermittelt, die spontan eine Tatbeteiligung einräumten.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Einbruch und Vandalismus an Paradiesbrücke in Zwickau 1
Glauchau (Bundesautobahn 4) – Abgekommen und überschlagen

Glauchau (Bundesautobahn 4) – Abgekommen und überschlagen

Aus bisher unbekannter Ursache kam am Donnerstag, gegen 18.05 Uhr, ein Pkw Nissan in einer Linkskurve der A 4, Richtungsfahrbahn Eisenach, ungefähr zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Glauchau-Ost, nach rechts von der Fahrbahn ab.Das Auto durchfuhr die Böschung, kollidierte mit dem Wildschutzzaun und überschlug sich mehrfach. Der 72-jährige Nissan-Fahrer erlitt bei dem Unfall Verletzungen undwurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 500 Euro. (Kg)

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

 

Glauchau (Bundesautobahn 4) – Abgekommen und überschlagen 3
Hausrat fliegt durchs Fenster – Zeugen und Geschädigte gesucht in Zwickau

Hausrat fliegt durchs Fenster – Zeugen und Geschädigte gesucht in Zwickau

Zwickau – (AH) Am Freitag kurz vor 22 Uhr wurde die Polizei zu einem lautstarken Streit in einem Wohnhaus in der Werdauer Straße gerufen. Bei der Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern wurden verschiedene Gegenstände aus dem Fenster der Wohnung geworfen. Porzellan und diverser Hausrat verteilten sich auf drei der vier Fahrstreifen. Um eine Gefährdung für Fußgänger- und Fahrverkehr auszuschließen, wurde die Werdauer Straße zwischen Jogichesstraße und Fröbelstraße kurzzeitig gesperrt. Die Feuerwehr musste anrücken, um die Fahrbahn zu räumen.Das Polizeirevier Zwickau sucht Zeugen des Geschehens und Personen, die die gefährdet oder gar geschädigt wurden; Telefon 0375/44580.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Hausrat fliegt durchs Fenster – Zeugen und Geschädigte gesucht in Zwickau 5
Chemnitz OT Kapellenberg – Mann entblößte sich vor Frau/Wachpolizisten stellten Tatverdächtigen

Chemnitz OT Kapellenberg – Mann entblößte sich vor Frau/Wachpolizisten stellten Tatverdächtigen

Während eine 53-Jährige am Donnerstagabend, gegen 19.45 Uhr, ihren Hausmüll in den Containern an der Ecke Katharinenstraße/Parkstraße entsorgen wollte, wurde sie von einem unbekannten Mann angesprochen. Als sich die Frau ihm zuwandte, bemerkte sie, dass der Mann mit unbedecktem Geschlechtsteil vor ihr stand.Die 53-Jährige lief in ihre Wohnung, alarmierte sofort die Polizei. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung stellten Wachpolizisten schließlich einen Mann in der Altendorfer Straße, auf den die Beschreibung der 53-Jährigen passte. Ob es sich tatsächlich um den Täter handelt, wird sich im Zuge der laufenden Ermittlungen klären.(Ry)

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Chemnitz OT Kapellenberg – Mann entblößte sich vor Frau/Wachpolizisten stellten Tatverdächtigen 7
Ertrag der Solaranlage verbessern

Ertrag der Solaranlage verbessern

Solarwärme-Check findet Schwachstellen und zeigt Optimierungsmöglichkeiten 

Eine solarthermische Anlage gewinnt Wärme aus Sonnenlicht, ohne teuren Brennstoff und schädliche Emissionen. So zumindest die Theorie – denn in der Praxis halten nicht alle Anlagen, was sie versprechen. Wie es um die tatsächliche Leistung des Systems bestellt ist, und wie es verbessert werden kann, zeigt der Solarwärme-Check der Verbraucherzentrale.

Solarthermische Anlagen versprechen niedrige Heizkosten, zudem werden sie großzügig gefördert. Dementsprechend beliebt ist die Technik. Leider sieht die Realität oft etwas anders aus, wie Marlies Hopf von der Verbraucherzentrale Brandenburg erläutert: „Viele der von uns geprüften Anlagen bringen deutlich weniger Ertrag als erhofft. Dadurch wird weniger Brennstoff eingespart als geplant. In Extremfällen ist der Verbrauch durch besonders ineffiziente Anlagen sogar gestiegen.“

Über 1.000 Geräte haben die Energieberater im vergangenen Sommer bereits gecheckt. Aufgefallen ist dabei zum Beispiel, dass viele Anlagen nicht über einen sogenannten Wärmemengenzähler verfügen. Damit ließe sich ganz leicht ablesen, wieviel Wärme die Anlage auf dem Dach tatsächlich liefert. Häufig fehlt außerdem eine ausführliche Anlagendokumentation, die Wartung und Prüfung der Anlage deutlich erleichtern würde. „Als Laie hat man oft kaum eine Chance, die Leistungsfähigkeit der eigenen Anlage richtig einzuschätzen“, so Hopf. Dabei ist Abhilfe bei vielen Problemen möglich und nicht einmal besonders kostenintensiv.

Hier hilft der Solarwärme-Check weiter: Verbraucher erhalten Klarheit über die Leistungsfähigkeit ihrer Anlage und eine Richtschnur, welche Verbesserungen möglich oder sogar nötig sind. Bei einem Vor-Ort-Termin überprüft der Energieberater zentrale Komponenten der Anlage und schließt Messgeräte für die Aufzeichnung wichtiger Systemtemperaturen an. Diese Messdaten werden bei einem zweiten Termin einige Tage später – davon mindestens einem Sonnentag – ausgelesen. Der Energieberater führt alle Daten zusammen, interpretiert die Messergebnisse und analysiert, wie die Effizienz der Anlage verbessert werden kann. Einen Bericht mit der Gesamteinschätzung der Anlage und den Empfehlungen erhält der Auftraggeber wenig später per Post.

Der Solarwärme-Check ist ein Angebot für alle privaten Verbraucher, die eine solarthermische Anlage zur Warmwasserbereitung und/oder Heizungsunterstützung besitzen. Termine für den Solarwärme-Check können ab sofort unter der kostenlosen Nummer 0800 – 809 802 400 gebucht werden. Die Kostenbeteiligung beträgt 40 Euro, für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis ist der Solarwärme-Check kostenlos. Der Solarwärme-Check wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Mehr Informationen unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de

Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

 

Ertrag der Solaranlage verbessern 9