Dreitägige Saisonvorbereitung auf GP-KursErfahrene Piloten und Rookies von Misano begeistertErstes Rennen in zwei Wochen

Misano. Der ADAC Junior Cup powered by KTM startete von Sonntag bis Dienstag auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli mit einem Einführungslehrgang in die neue Saison, in der das 25-jährige Jubiläum der beliebten Nachwuchsserie gefeiert wird. Neben ersten Erfahrungen auf der Rennstrecke stand in Italien auch ein umfangreicher theoretischer Teil auf der Agenda. Das erste Rennen findet vom 28. bis 30. April im Rahmen der Superbike-Weltmeisterschaft in Assen in den Niederlanden statt.

Umfangreiche Vorbereitung

Der dreitägige Lehrgang begann am Sonntag mit umfassenden Theorie-Lektionen rund um die RC390 Maschinen, Verhalten auf der Rennstrecke, Erläuterungen zum Reglement, Flaggenkunde sowie Ernährung und Fitness zur Vorbereitung auf die anstehende Rennsaison. Von den Inhalten profitierten besonders die 15 Neuzugänge im ADAC Junior Cup powered by KTM.

Schon am Nachmittag durften die Piloten ihre ersten Kilometer auf dem 4,226 Kilometer Grand-Prix-Kurs zurücklegen. Dario Giuseppetti und Luca Grünwald begleiteten die Nachwuchsfahrer auf der Strecke, dazu agierten die ADAC Northern Europe Cup Piloten Kevin Orgis und Tim Georgi als Instruktoren.

15 Neuzugänge in dieser Saison

Till Benedikt Belcykowski (12, Duisburg) ist einer der Rookies in dieser Saison und zeigte sich schon nach seinen ersten Runden begeistert. “Ich finde es total klasse, dass wir hier in Misano auf einer GP-Strecke fahren konnten. Das Wetter war super und der Einführungskurs hat richtig viel Spaß gemacht”, sagte der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport strahlend.

Belcykowski steigt 2017 aus dem ADAC Mini Bike Cup in den ADAC Junior Cup powered by KTM auf und gewöhnte sich bereits an seine KTM 390RC Cup Maschine. “Das Bike ist deutlich größer und schneller als mein letztjähriges Motorrad. Ich komme aber schon sehr gut damit zurecht und genieße es, die KTM zu fahren”, ergänzte er.

Aaron Schäfer (15, Schondorf-Buhlbronn) gehört zu den wenigen Fahrern mit Erfahrung im ADAC Junior Cup powered by KTM. “Ich finde den Einführungslehrgang sehr wichtig, denn es ist ein guter Einstieg in die Saison und wir alle haben dadurch die Möglichkeit, uns nach dem Winter wieder an unsere Motorräder zu gewöhnen”, erklärt er. “Außerdem ist es richtig toll, dass wir in diesem Jahr in Misano fahren können, eine wirklich interessante Strecke.”

Trotz einem Jahr Erfahrung konnte der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport noch dazulernen. “Die Tipps von Dario und Luca sind sehr hilfreich. Wir alle können viel von ihnen lernen. Insgesamt sind das ideale Voraussetzungen, um bestens vorbereitet in die Saison starten zu können”, schließt Schäfer ab.

Der Kalender des ADAC Junior Cup powered by KTM 2017

28.04. – 30.04. Assen, NL World Superbike19.05. – 21.05. Oschersleben Endurance World Championship (2 Rennen)30.06. – 02.07. Sachsenring MotoGP04.08. – 06.08. Brünn, CZE MotoGP11.08. – 13.08. Red Bull Ring, AUT MotoGP29.09. – 01.10. Assen, NL British Superbike Championship (2 Rennen)

Quelle: ADAC Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!