Fahrradfahrer unter Einwirkung von Alkohol in Zwickau

Fahrradfahrer unter Einwirkung von Alkohol in Zwickau

Zwickau – (um) Im Zusammenwirken mit Mitarbeitern des Ordnungsamt Zwickau konnten Beamte des Revier Zwickau einen betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr ziehen. Dieser machte auf sich aufmerksam, als er die Hauptstraße gestern Abend gegen 23:00 Uhr ohne Licht befuhr. Bei der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 2,2 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Fahrradfahrer unter Einwirkung von Alkohol in Zwickau 1
Versuchter Einbruch in Uhrmachergeschäft  in Wilkau-Haßlau

Versuchter Einbruch in Uhrmachergeschäft in Wilkau-Haßlau

Wilkau-Haßlau – (um) In den frühen Morgenstunden des Ostersamstag versuchten zum wiederholten Male Unbekannte durch Einschlagen der Eingangstür in ein Uhrmachergeschäft an der Schneeberger Straße einzudringen. Dazu warfen sie einen Gullydeckel in die Scheibe der Eingangstür. Jedoch verhinderte danach ein Metallgitter das Eindringen. Der im Haus wohnende Eigentümer bemerkte den Einbruchsversuch und  sah drei Personen davon rennen. Trotz des Einsatzes eines Fährtenhundes konnten die Unbekannten nicht ergriffen werden. Zum entstanden Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.  Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 0375-4284480 um Zeugenhinweise.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Versuchter Einbruch in Uhrmachergeschäft in Wilkau-Haßlau 3
Großeinsatz nach Fund eines herrenlosen Koffers

Großeinsatz nach Fund eines herrenlosen Koffers

Limbach-Oberfrohna – (um) Beamte des Polizeirevier Glauchau kamen am gestrigen Abend, gegen 20:00 Uhr, im Bereich Bushaltestelle Straße des Friedens zum Einsatz. Grund war der Fund eines herrenlosen Koffers mit der Aufschrift „Bombe“, „Achtung Bombe“ und einem aufgeklebten Zettel einer Explosionsskizze. Der Fundort wurde weiträumig abgesperrt und der Fahrverkehr umgeleitet. Durch geführte Ermittlungen und Prüfungshandlungen stellte sich heraus, dass der Koffer leer war. Der Koffer wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten eröffnet. Das Polizeirevier Glauchau bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung unter Tel. 03763-640.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Großeinsatz nach Fund eines herrenlosen Koffers 5
LMP1-Training, FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC, Lauf 1, Silverstone (GB)  Konsequente Rennvorbereitung für beide Porsche 919 Hybrid

LMP1-Training, FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC, Lauf 1, Silverstone (GB) Konsequente Rennvorbereitung für beide Porsche 919 Hybrid

Stuttgart. Die Spannung vor dem ersten Schlagabtausch zwischen den Le-Mans-Prototypen von Porsche und Toyota steigt. In den ersten beiden Trainings zum Saisonauftakt der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Silverstone (GB) hatte Toyota die Nase vorn. Das kommt nicht überraschend: Während die beiden Porsche 919 Hybrid zugunsten der Aerodynamik-Strategie für die ganze Saison derzeit auf hohen Anpressdruck verzichten, ist die japanische Konkurrenz mit einem High-Downforce-Paket besser für die 5,9 Kilometer lange Traditionsrennstrecke gerüstet.

Die beiden Porsche 919 Hybrid belegten im ersten der beiden 90-Minuten-Trainings am Vormittag die Plätze zwei und vier. Im insgesamt schnelleren Nachmittagstraining kamen die 919 auf die Positionen drei und vier. Der Porsche mit der Startnummer 2 von Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) war jeweils der schnellere. Die interne Bestzeit fuhr Bamber in 1.40,500 Minuten. Für das Schwesterauto mit der Startnummer 1, das sich der amtierende Weltmeister Neel Jani (CH) mit André Lotterer (DE) und Nick Tandy (GB) teilt, fuhr der Deutsche die schnellste Runde in 1.41,201 Minuten. Bei Temperaturen um 13 Grad Celsius und dichter Bewölkung blieb es während der beiden WEC-Trainings trocken.

Am morgigen Samstag findet das Qualifying für die Le-Mans-Prototypen von 13:30 bis 13:50 Uhr Ortszeit statt. Das Sechsstundenrennen startet am Sonntag um 12:00 Uhr. Wo es live oder als Zusammenfassung verfolgt werden kann, steht hier: https://tinyurl.com/kof8nto

Stimmen nach dem ersten Trainingstag

Andreas Seidl, Teamchef: „Wir hatten einen sehr produktiven Freitag. Unsere 919 funktionierten in beiden 90-Minuten-Sitzungen absolut problemlos und die Fahrer zeigten sich mit dem Handling zufrieden. Im Vergleich zu Toyota sind wir mit unserem Aerodynamikpaket erwartungsgemäß langsamer. Die Rundenzeiten von heute lassen sich allerdings nicht direkt vergleichen, da wir uns konsequent auf die Rennvorbereitung konzentriert und kein Qualifying simuliert haben.“

Fahrer Porsche 919 Hybrid Startnummer 1Neel Jani (33, Schweiz): „Im Vormittagstraining war ich angenehm überrascht vom hohen Grip-Niveau. Am Nachmittag haben wir uns ganz darauf fokussiert, das Auto für das Rennen optimal vorzubereiten und möglichst noch mehr Haftung zu finden. Wir wissen ja, dass wir es hier mit unserem geringen aerodynamischen Anpressdruck nicht leicht haben gegen Toyota. Aber es ist gut und wichtig, dass wir für die Rennen in Spa und vor allem für Le Mans lernen.“

André Lotterer (35, Deutschland): „Ich fuhr im zweiten Training 35 Runden. Der Reifenabbau vorn ist erheblich – wir müssen sehen, wie sich das bei Doppelstints im Rennen auswirkt. Insgesamt liegt das Auto gut, die Balance passt. Wir sind keine Qualifying-Simulation gefahren, sondern haben uns auf die Rennvorbereitung konzentriert.“

Nick Tandy (32, Großbritannien): „Wir wissen noch nicht, wie schnell wir hier tatsächlich fahren können, weil wir es heute nicht versucht haben. Aber wir haben sehr viele Informationen über das Reifenverhalten auf längere Distanzen gesammelt.“

Fahrer Porsche 919 Hybrid Startnummer 2Earl Bamber (26, Neuseeland): „Heute konnten wir unser Aerodynamik-Paket mit geringem Abtrieb erstmals auf einer Strecke ausprobieren, die eigentlich viel Anpressdruck verlangt. Die Jungs in unserem Entwicklungszentrum Weissach haben einen wirklich großartigen Job gemacht, das möchte ich klar betonen. Jetzt geht es um das Optimieren im Detail. Wir sind in einem engen Duell mit Toyota. Warten wir ab, was uns morgen das Qualifying bringt. Im Rennen sollten wir gut aussehen.“

Timo Bernhard (36, Deutschland): „Ein positiver Freitag. Wir haben uns sehr auf die Rennabstimmung konzentriert. Das Auto fühlt sich gut an. Die Kollegen von Toyota sehen stark aus, aber sie sind heute auch eine Qualifying-Simulation gefahren – die absolute Rundenzeit können wir also nicht vergleichen. Unser Long-run war gut, darauf können wir auf jeden Fall aufbauen.“

Brendon Hartley (27, Neuseeland): „Ich bin heute nur im ersten Training gefahren. Toyota war zwar etwas schneller, doch wir haben uns davon nicht beeindrucken lassen und stattdessen unser Programm kontinuierlich abgearbeitet. Es hat alles gut funktioniert.“

Quelle: Porsche Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

LMP1-Training, FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC, Lauf 1, Silverstone (GB) Konsequente Rennvorbereitung für beide Porsche 919 Hybrid 7
Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“ (IS) erlassen

Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“ (IS) erlassen

Karlsruhe (ots) – Der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs hat heute (13. April 2017) auf Antrag der Bundesanwaltschaft Haftbefehl gegen   den 26-jährigen irakischen Staatsangehörigen Abdul Beset A.   erlassen. Der Beschuldigte ist dringend verdächtig, sich im Irak als Mitglied an der ausländischen terroristischen Vereinigungen „Islamischer Staat“ (IS) beteiligt (§ 129b Abs. 1, § 129a Abs. 1StGB) zu haben. In dem Haftbefehl ist im Wesentlichen folgender Sachverhalt dargestellt:

Der Beschuldigte schloss sich spätestens Ende 2014 im Irak dem sogenannten Islamischen Staat an. Er führte dort das Kommando über eine Einheit von etwa zehn Personen. Aufgabe seiner Einheit war es, Entführungen, Verschleppungen, Erpressungen und auch Tötungen vorzubereiten. Auch kämpfte er selbst für die Vereinigung. Im März

2015 reiste er in die Türkei aus und von dort aus Anfang 2016 weiter nach Deutschland. Auch von Deutschland aus unterhielt der Beschuldigte weiterhin Kontakte zu Mitgliedern des „IS“.

Quelle: Der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof (GBA)

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

 

Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung "Islamischer Staat" (IS) erlassen 9