Zu Ostern an einem Tag um die Weltpackt die ganze Familie ein – auf zur Weltreise nach LichtensteinDresden – Paris – London – New York – Sydney an einem Tag! – in der Miniwelt in Lichtenstein ist das kein Problem. Eingebettet in fünf Hektar grüne Parklandschaft sind über 100 bedeutende Bauwerke der Erde im Maßstab 1:25 zu bewundern. Hier geht es an einem Tag ohne Grenzen auf „kleine Weltreise“. In Lichtenstein ist die Dresdner Frauenkirche nur Wegmeter von der Freiheitsstatue entfernt – ein schneller Trip von Sachsen nach New York. Das Faszinierende ist die Detailtreue der Monumente, der Bau mit Originalmaterial, der einheitliche Maßstab und die direkte Vergleichbarkeit – dies begeistert immer wieder Groß und Klein beim Besuch der Miniwelt in Lichtenstein!Beim gemeinsamen Spaziergang quer durch die Zeitzonen von der Antike bis zur Moderne gibt es so viel zu erleben. Erinnerungen an gesehene Orte werden wach und möglicherweise entdeckt man auch das ein oder andere neue Urlaubsziel. Auf Knopfdruck kommt Bewegung ins Spiel, denn Taster ermöglichen dasSteuern von Aktionen an Modellen. Die Spielfläche westlich vom Eiffelturm mit XXL „Mensch ärgere dich nicht“ lässt Kinderherzen höher schlagen. Sogar die antiken Weltwunder sind in der Miniwelt “zu neuem Leben erwacht.“ Nach der „Umrundung der Welt“ kann man das Erlebte auf der Terrasse des Restaurant“Am Tor zur Welt“ Revue passieren lassen. Interessierte sind in der Schauwerkstatt herzlich willkommen.Mit Phantasie und dem Spiel der Perspektive gelingen in dem besonderen Ambiente der Miniwelt einmalige Urlaubsfotos – eine schöne Erinnerung an eine „kleine Weltreise“. im Eintritt dabei: Der Besuch des 360-Grad-Kino Minikosmos Zurückgelehnt in bequemen drehbaren Stühlen erleben die Besucher im Minikosmos spannendeGeschichten für große und kleine Sternenweltentdecker. Das Spektrum reicht von der unterhaltsamen Vollkuppelshow bis zum Weltraumflug. Dank der Technik SPACEDIVER erscheinen die Bilder in brillanter Qualität unglaublich plastisch auf den 230 Quadratmetern “gewölbter Leinwand” – es ist wie schauen in3D ohne spezielle Brille – man ist wirklich mittendrin im virtuellen Abenteuer.Von Karfreitag bis Ostermontag erleben die Besucher in der Miniwelt / dem Minikosmos:MiniweltPark | 11 – 15.30 Uhr„Meister Lampe“ nimmt die Steppkes und natürlich auch Erwachsene mit auf den „Spaziergang durch die Welt“ und er hat Überraschungen in seinem Körbchen.Schauwerkstatt | 11 – 16 Uhrkreative Osterbasteleien | das Glücksrad wartet auf drehfreudige KinderhändeMinikosmos: ab 11 Uhr | halbstündlich wechselnde Programmevon »Seven Wonders« über »Das Geheimnis der Bäume« bis hin zu »Ferne Welten – Fremdes Leben«EXTRATIPP: Ostersamstag 18 Uhr | »TABALUGA und die Zeichen der Zeit«Programmplan: https://www.planetarium-lichtenstein.de/spielplan-sommer (Änderungen vorbehalten)Besucherserviceden ganzen Tag kostenfrei parkenHunde dürfen mit auf „Weltreise“ | barrierefrei | Gastronomie „Am Tor zur Welt“weitere Informationen unter www.miniwelt.de | (037204) 72255Eintrittspreise Miniwelt inklusive digitale Show(s) im MinikosmosErwachsene: 12 € | Kinder ab 5 Jahre: 8 € | Familien 35 € (2 Erw. bis zu 4 Kinder [5-15 J.])Öffnungszeiten: 31. März bis 5. November 2017 | täglich 9 – 18 UhrAnfahrt: A4 – Abfahrt Hohenstein-Ernstthal | A72 Abfahrt HartensteinBuslinien 152 und 251 Haltestelle MiniweltQuelle: Miniwelt Lichtenstein

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!