Polizisten des Auer Polizeireviers ist es gelungen, einen 39-jährigen, aus dem Erzgebirgskreis stammenden mutmaßlichen Dieb zu ermitteln. Der Mann kommt für über 50 Diebstähle als Täter in Betracht. Die Auswertungen von Spuren sowie umfangreiche Ermittlungen brachten die Kriminalisten auf seine Spur.Der Mann steht im Verdacht in den Jahren 2015 und 2016 im Bereich Schwarzenberg und Grünhain-Beierfeld Diebstahlshandlungen begangen zu haben. Zur Vorgehensweise kann gesagt werden, dass der 39-Jährige offenbar keine sich ihm bietende Gelegenheit ausließ, um Diebstahlhandlungen zu begehen. So nutzte er regelmäßig Situationen aus, in denen jemand nur mal eben beim Bäcker anhielt und das Fahrzeug unverschlossen stehen ließ. So stahl er auch Wertgegenstände aus Fahrerkabinen von Lieferanten während des Entladens.In einigen Fällen schlug der Erzgebirgler die Seitenscheiben von abgestellten Fahrzeugen ein, wenn erkennbar war, dass Gegenstände wie Geldbörsen oder Handtaschen im Fahrzeuginnenraum zurückgelassen wurden. Als sich der Tatverdacht gegen ihn erhärtete, beantragte die Staatsanwaltschaft Chemnitz einen Durchsuchungsbeschluss für seine Wohnung. Bei der Durchsuchung fand man dann Diebesgut aus verschiedenen Handlungen, so unter anderem Fahrzeug- und Wohnungsschlüssel, Ausweisdokumente, Führerscheine, Geldbörsen, Handtaschen, Rucksäcke, EC-Karten, Kleidungsstücke, u.v.m. Das Diebesgut wurde sichergestellt und konnte insgesamt 52 Taten zugeordnet werden.Der verursachte Stehlschaden von Bargeld wird insgesamt auf ca. 5 000 Euro geschätzt. Mit den Taten hat der Mann vermutlich seinen Lebensunterhalt aufgebessert. Da gegen den Mann noch Haftstrafen aus vorangegangen Strafverfahren vorliegen befindet er sich jetzt in einer Justizvollzugsanstalt.Nach Abschluss der Ermittlungen wurden die aktuellen Verfahren zur weiteren Entscheidung an die Staatsanwaltschaft Chemnitz übergeben. (Wo)

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!