Am Freitagmittag, gegen 12.10 Uhr, ging über den Polizeinotruf eine Bombendrohung eines bisher unbekannten Anrufers gegen die Grundschule Einsiedel im Harthauer Weg ein. Wenige Minuten später waren Polizeibeamte vor Ort. Unterricht fand zu diesem Zeitpunkt nicht mehr statt. Etwa 90 verbliebene Hortkinder wurden aus dem Schulgebäude zur weiteren Betreuung in eine Sporthalle verbracht. Während die Eltern die Kinder nach und nach abholten, durchsuchte ein Sprengstoffsuchhund den Schulkomplex. Gegen 15.30 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Es wurden keine verdächtigen Gegenstände gefunden. Ermittlungen wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten wurden aufgenommen. (Ry)

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!