Einbruch in Vierseitenhof in Waldenburg, OT Franken

Einbruch in Vierseitenhof in Waldenburg, OT Franken

Waldenburg, OT Franken – (AH) Unbekannte Täter sind in der Zeit von Mittwoch 13:30 Uhr bis Freitag 13:30 Uhr in der Dorfstraße in einen Vierseitenhof eingebrochen. Durch ein Fenster gelangten sie in das leer stehende Gebäude und stahlen einen gusseisernen Ofen. Aus einem Nebengelass wurde diverses Werkzeug entwendet. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Einbruch in Vierseitenhof in Waldenburg, OT Franken 1
Alkohol am Steuer Zwickau, OT Oberrothenbach

Alkohol am Steuer Zwickau, OT Oberrothenbach

Zwickau, OT Oberrothenbach – (AH) Am Freitag gegen 22:45 Uhr wurde in der Industriestraße die Fahrerin eines Pkw Opel einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch im Atem der 28-jährigen Lettin festgestellt. Bei einem Test wurden 1,28 Promille registriert. Einen gültigen Führerschein konnte die Frau nicht vorweisen. Sie zeigte den Beamten lediglich eine Bescheinigung einer lettischen Fahrschule.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Alkohol am Steuer Zwickau, OT Oberrothenbach 3
Schlägerei am Tunnel in Plauen

Schlägerei am Tunnel in Plauen

Plauen – (AH) Am Samstag kurz nach Mitternacht wurde der Polizei über Notruf eine Schlägerei auf dem Postplatz gemeldet. Bei der Auseinandersetzung sollten ca. 15 Ausländer beteiligt gewesen sein. Drei Streifenwagen des Polizeirevier Plauen wurden dort umgehend eingesetzt. Vor Ort wurde bekannt, dass sich lediglich zwei Ausländer nach einer verbalen Attacke geschlagen hatten. Ein 19-jähriger Syrier wurde dabei mit einem Taschenmesser am Kopf verletzt. Er musste im Klinikum ambulant behandelt werden. Der Täter hatte sich bereits zu Fuß vom Tatort entfernt. Es soll sich um einen 31 Jahre alten Tunesier handeln. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Schlägerei am Tunnel in Plauen 5
TMG GT86 Cup Saisonauftakt: Etablierte Teams treffen auf Neueinsteiger

TMG GT86 Cup Saisonauftakt: Etablierte Teams treffen auf Neueinsteiger

  • Bereits zum fünften mal in Folge gehört der TMG GT86 Cup zum Starterfeld der beliebten Langstrecken-Rennserie VLN auf dem Nürburgring. Acht Teams und zehn Fahrzeuge stellen sich beim Saisonauftakt 2017 der besonderen Herausforderung der Nürburgring-Nordschleife.Das besondere an diesem ersten Rennen wird sicherlich die Mischung aus alt und neu werden. Etablierte Cup-Mannschaften wie Leutheuser Racing&Events, die belgische Mannschaft Pitlane – AMC Sankt Vith, Ring Racing und Toyota Swiss Racing Team sehen sich neuen Herausforderern wie den Mannschaften AM Motorsport, Bonduel Racing, Milltek Racing und dem Pixum Team Adrenalin Motorsport gegenüber. Die Kräfteverhältnisse im Markenpokal der TOYOTA Motorsport GmbH werden also neu gemischt!Als Titelverteidiger im TMG GT86 Cup geht die Mannschaft Toyota Swiss Racing Team in die Saison. Allerdings mit einer neuen Fahrerpaarung. Der erfahrene Schweizer Frederic Yerly (u. a. 2014 Champion in der DMV Tourenwagen Challenge) ersetzt Thomas Lampert und fährt somit an der Seite von Manuel Amweg. „Na klar gehen wir mit dem Ziel in die Saison, unseren Titel zu verteidigen. Aber wir wissen, dass das bei der großen Leistungsdichte im TMG GT86 Cup sicher schwierig werden wird“, erklärt Teamchef Roland Baumann.Nach dem umfassenden Upgrade im vergangenen Jahr bleibt der 214 PS starke GT86 CS-Cup technisch weitgehend unverändert. Einzig ein neuer Abgasstrang vom Serienpartner Milltek Sport sorgt für eine noch bessere Fahrbarkeit des Rennautos, vor allem im unteren Drehzahlbereich. Optisch präsentiert sich das Cup-Fahrzeug des Jahrgangs 2017 jedoch leicht modifiziert. Entsprechend dem Facelift am Serienmodell Toyota GT86 fährt auch das im Cup eingesetzte Sport-Coupé mit der neuen Frontpartie mit verändertem Scheinwerfer-Design und einer neuen Heckschürze. Das verleiht dem Cup-Rennwagen ein bulligeres Aussehen. „Unsere Kunden müssen sich deswegen aber kein neues Auto kaufen. Weil wir bei TMG immer viel Wert auf Kosteneffizienz legen, bieten wir allen Cup-Startern ein kostengünstiges Facelift-Umbaukit für ihre Fahrzeuge an. Und selbstverständlich bleiben auch die Autos im 2016er-Design weiterhin startberechtigt“, erklärt Nico Ehlert von TMG.Nico Ehlert, Principal Engineer Kundenmotorsport: „Es ist großartig, dass wir in dieser Saison vier neue Teams im TMG GT86 Cup begrüßen können. Schon in der Vergangenheit zeichnete sich unsere Serie durch extrem spannende Rennen aus. Gerade auf der Langstrecke ist es keine Selbstverständlichkeit, dass zwischen Sieger und Verfolgern nach einem stundenlangen Rennen nur wenige Sekunden liegen. In unserem Markenpokal ist das allerdings fast schon die Regel. Auch in diesem Jahr erwarte ich einen aufregenden Kampf um die Rennsiege und den Cup-Gesamtsieg. Jetzt einen Favoriten zu nennen, ist absolut unmöglich. Ich freue mich auf das erste Rennen und wünschen allen Startern eine erfolgreiche und hoffentlich unfallfreie Saison.“

    Interessierte Teams und Fahrer finden detaillierte Informationen rund um den TMG GT86 Cup auf der Homepage der Rennserie unter www.gt86-cup.com.

Über die TOYOTA Motorsport GmbH:

Die TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) ist seit 1979 in Köln ansässig und machte sich zunächst in der Rallye-Weltmeisterschaft in zwei Jahrzehnten einen Namen mit dem Gewinn von vier Fahrer- und drei Herstellertiteln. Bei TMG waren ebenfalls die TOYOTA-Werksteams beheimatet, die an den 24 Stunden von Le Mans (1998-1999) und der Formel-1-WM (2002-2009) teilnahmen. Seit 2012 engagiert sich TMG in der World Endurance Championship (WEC) und hat neben mehreren WM-Läufen 2014 die Fahrer- und Hersteller-Weltmeistermeisterschaft gewonnen. Seit 2009 ist TMG außerdem ein führender Engineering-Dienstleister und stellt unterschiedlichen Industriebereichen Know-How, Entwicklungs- und Fertigungsressourcen auf allerneuestem Stand bereit. In den letzten Jahren hat TMG zudem den stark wachsenden Geschäftsbereich ‚Kundensport‘ aufgebaut, der privaten Abnehmern kostengünstige, aber leistungsfähige Sportgeräte anbietet. Der CS-V3-Rennwagen etwa gewann in seiner Klasse viermal in Folge das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und diente als Entwicklungsträger für die diesjährigen TMG GT86 Cup-Fahrzeuge, die im Rahmen der VLN-Langstreckenmeisterschaft antreten. Für den Rallye-Breitensport wurde Ende 2015 der TMG GT86 CS-R3 homologiert, der 2016 in den Händen von Privatkunden debütierte. Zudem leistete TMG Pionierarbeit in der Elektrofahrzeug-Entwicklung und ist Rekordhalter auf der Nürburgring Nordschleife.

www.racingbytmg.com

Quelle: IK Media

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

TMG GT86 Cup Saisonauftakt: Etablierte Teams treffen auf Neueinsteiger 7
Gemeinsame Fahndungsgruppe verhaftet 16-jährigen Slowaken

Gemeinsame Fahndungsgruppe verhaftet 16-jährigen Slowaken

Plauen (ots) – Am Mittwoch Abend verhafteten Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundes- und Landespolizei in Plauen einen 16-jährigen Slowaken. Bei der vorangegangenen Kontrolle des in der Vogtlandmetropole wohnhaften Jugendlichen hatte die Abfrage seiner Personalien im polizeilichen Fahndungsbestand das Vorliegen eines Untersuchungshaftbefehls wegen schweren Raubes zum Ergebnis. Er wurde dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt, der den Vollzug des Haftbefehls bestätigte, und danach in die Justizvollzugsanstalt Zwickau eingeliefert.

Quelle: Bundespolizei

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Gemeinsame Fahndungsgruppe verhaftet 16-jährigen Slowaken 9