EInbruch, Diebstahl, Sachbeschädigung in Zwickau

EInbruch, Diebstahl, Sachbeschädigung in Zwickau

Einbruchversuch

Zwickau – (am) Einbrecher versuchten in der Zeit von Dienstagabend bis Donnerstagvormittag in die Werkstatt eines Autohandels an der Lengenfelder Straße einzubrechen. Dadurch verursachten sie Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Fahrrad gestohlen

Glauchau – (am) Am Donnerstag haben Unbekannte, in der Zeit von 11 Uhr bis 15 Uhr, vom Unterstand am Bahnhof ein Fahrrad entwendet. Dabei handelt es sich um eine 26er Mountainbike „Downhill“ der Marke „Giant Glory“. Die Rahmenfarbe ist Schwarz, das Rad hat eine „Sram-Schaltung“, und Scheibenbremsen der Marke „AVID Code R“ mit extra großen Scheiben. Der Sattel ist blau/weiß und von der Marke „Ficik“. Das Rad war mit einem Bügelschloss gesichert. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Lack zerkratzt

Lichtenstein – (am) Den Lack an einem VW Golf, der in der Bachgasse parkte, zerkratzten Unbekannte am Donnerstag, in der Zeit von 7:35 Uhr bis 17:30 Uhr. Betroffen ist der hintere, linke Kotflügel des Pkw. Schaden: ca. 2.000 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

 

Experience Day und Rookie-Wertung in der ADAC Kart Academy

Experience Day und Rookie-Wertung in der ADAC Kart Academy

Neuer Saisonstart Ende Mai in Kerpen

Die ADAC Kart Academy ist als neues Sprungbrett in den Automobilsport eine optimale Serie für Kart-Neueinsteiger und Nachwuchstalente mit wenig Erfahrung im Kartsport. Bei einem “Experience Day” am 19. April in Kerpen haben Neueinsteiger zwischen zwölf und 16 Jahren (Jahrgänge 2001 bis 2005) die Gelegenheit, sich mit der neuen ADAC Kart Academy vertraut zu machen. Bei dem Schnuppertag erhalten die Teilnehmer eine theoretische Einweisung und können Karts aus der im ADAC Kart Masters eingesetzten Klasse OK-Junior testen. Der Kostenbeitrag für den Experience Day beträgt 80 Euro, bei einer Nennung für die ADAC Kart Academy wird diese Summe verrechnet. Anmeldungen für den “Experience Day” sind bis zum 7. April möglich, weitere Informationen gibt es online unter adac.de/kart-academy.

Einen zusätzlich Anreiz für Kart-Neueinsteiger schafft die “Rookie-Wertung” in der ADAC Kart Academy. Der Sieger der Rookie-Wertung erhält für die Saison 2018 der ADAC Kart Academy das Kart kostenfrei gestellt und die Nenngebühr erlassen. Teilnahmeberechtigt an der Rookie-Wertung sind alle Fahrer, die im Kalenderjahr 2017 erstmals in Besitz einer Nationalen DMSB Kart-Lizenz Stufe A sind.

Eine Anpassung gibt es im Kalender der ADAC Kart Academy. Der Saisonstart wird am 27./28. Mai im Rahmen der Deutschen Kart Meisterschaft in Kerpen ausgetragen. An gleicher Stelle finden dort 14 Tage zuvor am 13./14. Mai die offiziellen Testtage für alle eingeschriebenen Teilnehmer statt. Nennungen für die Debütsaison der ADAC Kart Academy sind noch bis zum 20. April möglich.

Der ADAC ermöglicht mit der Kart Academy jungen Talenten einen einfachen, unkomplizierten und kostengünstigen Zugang zum Kartsport. Alle Teilnehmer starten auf identischem Material, den besten winkt eine Förderung von 20.000 Euro für den Start in der nächsthöheren Klasse im Kartsport und die Chance auf ein Fördercockpit in der ADAC Formel 4.

Termine ADAC Kart Academy 2017

13./14. Mai Kerpen (Offizieller Test)27./28. Mai Kerpen (DKM)08./09. Juli Wackersdorf (DKM)15./16. Juli Kerpen (ADAC Kart Masters)12./13. August Oschersleben (ADAC Kart Masters)09./10. September Wackersdorf (Kart-WM)

Quelle: ADAC Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Experience Day und Rookie-Wertung in der ADAC Kart Academy 1
Unfälle mit hohem Sachschaden in Meerane und Crimmitschau

Unfälle mit hohem Sachschaden in Meerane und Crimmitschau

Meerane – (am) Am Donnerstagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall durch Vorfahrtmissachtung auf der Gablenzer Straße. Eine 55-Jährige wollte mit ihrem Skoda an der Einmündung zur Dennheritzer Straße links abbiegen. Dabei übersah sie den von links kommenden, in Richtung Seiferitzer Allee fahrenden 35-Jährigen in seinem VW. Es kam zur Kollision und es entstand ein Sachschaden von ca. 7000 Euro.Personen wurden nicht verletzt.

Nach Unfall geflüchtet

Crimmitschau – (am) Eine Unfallflucht ereignete sich am Donnerstag, zwischen 7:45 Uhr und 17 Uhr, auf der Lutherstraße. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte einen geparkten Mazda. Schadenshöhe: ca. 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 inVerbindung zu setzen.

Zusammengestoßen

Crimmitschau – (am) Zu einem Unfall mit 16.000 Euro Sachschaden kam es am Donnerstag, gegen 9:40 Uhr auf der Kreuzung Hainstraße/Bahnstraße. Ein 74-Jähriger befuhr mit seinem Skoda die Hainstraße stadteinwärts und missachtete beim Überqueren der Bahnstraße die 55-Jährige Fahrerin eines VW, welche auf der Bahnstraße in Richtung Werdau unterwegs war. Verletzte gab es nicht. Beide Pkws mussten abgeschleppt werden.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Unfälle mit hohem Sachschaden in Meerane und Crimmitschau 3
Nahrungsergänzungsmittel: Gratisproben vom Arzt?

Nahrungsergänzungsmittel: Gratisproben vom Arzt?

Verbraucherzentralen starten Umfrage

Die Erkältungswelle hat Deutschland noch immer im Griff. Patienten mit Husten, Schnupfen, Gliederschmerzen und Magen-Darm-Infekten füllen die Arztpraxen. Wie häufig ist der Rat des Arztes mit einer Gratisprobe eines Nahrungsergänzungsmittels verbunden? Das wollen die Verbraucherzentralen mit ihrer aktuellen bundesweiten Umfrage auf www.vzb.de/klartext-nahrungsergaenzung herausfinden.

Die Umfrage soll Erkenntnisse dazu bringen, wie häufig Patienten von ihrem Arzt neben Arzneimittelproben auch Probepackungen von Nahrungsergänzungsmitteln jeglicher Art erhalten. „Die Gratisprobe kann leicht dazu führen, dass Patienten sie als Kaufempfehlung des Arztes verstehen und damit fälschlicherweise die gleichen Erwartungen wie an ein Arzneimittel knüpfen“, so Heidrun Franke, Expertin für Lebensmittel und Ernährung bei der Verbraucherzentrale Brandenburg.

Nahrungsergänzungsmittel müssen auf der Verpackung als solche gekennzeichnet sein. Dennoch sind sie leicht zu verwechseln mit Arzneimitteln, da die Verpackungen ganz ähnlich aufgemacht sind. Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente enthalten häufig die gleichen Inhaltsstoffe und werden beide als Tabletten, Pulver & Co. angeboten. Es gibt jedoch auch wesentliche Unterschiede: „Nahrungsergänzungsmittel zählen rechtlich nicht zu Arznei-, sondern zu Lebensmitteln. Während Arzneimittel Erkrankungen lindern, heilen oder verhüten sollen, sind Nahrungsergänzungsmittel lediglich zur Ergänzung der Ernährung bestimmt und werden nicht amtlich auf Wirkung und Sicherheit geprüft“, sagt Franke.

Die Umfrage ist bis zum 18. April 2017 unter www.vzb.de/klartext-nahrungsergaenzung geschaltet. Die Daten werden anonym erhoben, die Teilnahme dauert nur wenige Minuten.Das neue interaktive Internetangebot der Verbraucherzentralen gibt Verbrauchern verlässliche Orientierung und Informationen über Risiken oder mögliche Nutzen von Nahrungsergänzungsmitteln. Es beantwortet ihre Fragen und Beschwerden.

Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Nahrungsergänzungsmittel: Gratisproben vom Arzt? 5
Chemnitz OT Sonnenberg/OT Hilbersdorf – Polizei sucht nach Verfolgungsfahrt weitere Geschädigte und Zeugen

Chemnitz OT Sonnenberg/OT Hilbersdorf – Polizei sucht nach Verfolgungsfahrt weitere Geschädigte und Zeugen

In den jüngst veröffentlichten Informationenberichtete die PD Chemnitz über einen VW-Fahrer (30), der sich am Dienstag (21. März 2017) einer Polizeikontrolle entzogen hatte und letztlich mit  einem Polizeiauto in der Emilienstraße zusammengestoßen war. Gegen den 30-Jährigen wurden nunmehr unter anderem Ermittlungen wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgenommen. Mit dem Pkw VW flüchtete er über die Hainstraße, die Uhlandstraße Richtung Lessingplatz, weiter in die Philippstraße, zurück zur Hainstraße, über die Palmstraße zur Dresdner Straße in stadtauswärtiger Richtung zur Frankenberger Straße, von dort über die Margaretenstraße zur Hilbersdorfer Straße, weiter durch einige Querstraßen und schließlich bis zur Emilienstraße in Richtung Straße der Nationen.Die Polizei sucht nunmehr Fahrzeugführer, welche am vergangenen Dienstag, in der Zeit zwischen 14.40 Uhr und 15 Uhr, in den Stadtteilen Sonnenberg und Hilbersdorf durch die Fahrweise des 30-Jährigen, der mit einem silbernen VW Passat unterwegs gewesen war, gefährdet wurden. Ebenso werden weitere Zeugen gesucht, die Angaben zu den Geschehnissen und der Fahrweise des VW-Fahrers machen können. Unter Telefon 0371 387-495808 erbittet die Chemnitzer Polizei entsprechende Hinweise. (Ry)

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Chemnitz OT Sonnenberg/OT Hilbersdorf – Polizei sucht nach Verfolgungsfahrt weitere Geschädigte und Zeugen 7