Es ist so weit – Am Biel 1 rücken Bagger der alten Sportanlage zu Leibe. Sie weicht einem im Juni 2016 im Stadtrat beschlossenen Ersatzneubau einer Zweifeldsporthalle für das nahegelegene Clara-Wieck-Gymnasium. Die Sportanlage am Biel mit Turnhalle ist Teil der Aktualisierung der Sportstättenleitplanung/Sportstättenübersicht.

Für die Rückbauarbeiten der Sporthallen hatten sich 15 Firmen interessiert. Insgesamt 7 Angebote und 3 Nebenangebote wurden eingereicht. Die Ausschreibung der Rückbauleistungen erfolgte zu einem (kosten-)günstigen Zeitpunkt. Nach Prüfung der Angebote durch das Liegenschafts- und Hochbauamt und dem Planungsbüro erhielt die Firma Lengenfelder Recycling und Abbruch GmbH den Zuschlag, da ihr Angebot für Rückbauleistungen in Höhe von 256.035,28 EUR brutto das günstigste war.

Die Firma führt den vorwiegend maschinellen Abbruch komplett mit eigener Technik durch und wird auch das Abbruchmaterial entsorgen. Die verschiedenen Materialien werden bereits vor Ort sortiert und später einer weiteren Verwertung zugeführt.

Nach erfolgtem Abbruch der Bestandsgebäude ist vorgesehen, im Mai 2017 die Bauleistungen für den Ersatzneubau einer Zweifeldsporthalle zu vergeben, sodass im Juni 2017 mit dem Bau der neuen Zweifeldsporthalle begonnen werden kann. Sie wird eine Stahlkonstruktion mit umlaufendem Flachbau für Nebenräume und einem Raumprogramm als Standardvariante für den Schul- und Vereinssport. Alle Funktionen der Zweifeldsporthalle werden ausnahmslos barrierefrei zu erreichen sein.

Im Außenanlagenbereich werden 18 Parkplätze für PKWs, 28 Stellflächen für Fahrräder und 2 Stellplätze für Behinderte hergestellt. Die Ausführungen der Fahrstraßen werden in Asphalt und die Stellplätze in Betonpflaster umgesetzt.

Um den PKW-Fahrverkehr auf dem Grundstück weitestgehend zu unterbinden, sind die wesentlichen Besucherparkplätze in unmittelbarer Nähe zum Turnerweg vorgesehen. Der Hauptzugang ist als großzügiger überdachter Bereich auf der Nord-Westseite konzipiert und wird somit gleichzeitig als kleine Tribüne für den Sportplatz dienen.

Die Fertigstellung und Übergabe an die Nutzer ist für den Schuljahreswechsel 2018 geplant.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf insgesamt 3.909.600,00 EUR und beinhalten neben dem Herrichten und Erschließen, dem Bauwerk und technischen Anlagen u. a. auch die Ausstattung der Hallen und die Gestaltung der Außenanlagen.

Für den Neubau der Zweifeldsporthalle werden gemäß bestätigter Maßnahmeliste Fördermittel aus dem Programm VwV Investkraft „Brücken in die Zukunft“ in Höhe von 2.663.235,00 EUR bereitgestellt.

Quelle:/Fotos: Stadt Zwickau,

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!