Schulwegkontrollen – positive BilanzPolizeidirektion Zwickau – (am) Die am Montag in den Morgen- sowie Nachmittagstunden durchgeführten Schulwegkontrollen zur Erhöhung der Schulwegsicherheit sowie Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer zeigen eine positive Bilanz. Von den im Direktionsbereich durchgeführten 22 Kontrollen berichten die insgesamt 41 eingesetzten Polizisten überwiegend Erfreuliches. So wurden zum Beispiel bei den kontrollierten 1035 Fahrzeugen nur 2,4 Prozent der Fahrzeugführer festgestellt, die sich nicht an die vorgeschriebenen 30 km/h, in der Nähe von Schulen bzw. auf den Schulwegen, hielten. Den höchsten Verstoß, eine Überschreitung von 15 km/h, gab es hierbei im Zwickauer Bereich. Verstöße gegen die Benutzung von vorgeschriebenen Rückhalteeinrichtungen, auch gegen das Anlegen des Sicherheitsgurtes, wurden insgesamt neun bekannt. Wobei sich die Zahlen weitestgehend „gleichmäßig“ auf die verschiedenen Revierbereiche verteilen. Besonders auffällig war im Vogtland ein Verstoß bei dem eine Mutter ihr Kind (7) auf einer umgeklappten Rücksitzbank transportierte. Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige war die Folge. Beanstandungen hinsichtlich der Schülerbeförderung durch Busunternehmen und Taxiunternehmen gab es nicht. Die Ziele der Schulwegüberwachung scheinen im Rahmen der gestrigen Kontrollen weitestgehend erreicht und werden auch in Zukunft eine wichtige Rolle, eingebunden in die Verkehrsüberwachungsmaßnahmen der Polizeidirektion Zwickau, spielen.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!