ŠKODA AUTO Deutschland will mit Kreim/Christian den deutschen Rallye-Meistertitel verteidigen› Fabian Kreim und Frank Christian starten bei allen acht Läufen der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM)› Neuer Look des FABIA R5 von ŠKODA AUTO Deutschland› Fabian Kreim: „Wir wollen am Ende des Jahres wieder feiern“› Vorstellung des Programms am Samstag bei der Rallye-Show auf dem SachsenringWeiterstadt – Vorhang auf für die Champions: Fabian Kreim (D) und Frank Christian (D) wollen im Rallye-Jahr 2017 ihren deutschen Meistertitel mit ŠKODA AUTO Deutschland verteidigen. Bei der Rallye-Show am Samstag auf dem Sachsenring präsentiert sich das Meisterduo erstmals mit seinem FABIA R5 im neuen Look seinen Fans. Kreim/Christian gehen in diesem Jahr bei allen acht Läufen der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) auf die Jagd nach neuen Triumphen.„Unser Ziel für dieses Jahr ist ganz klar: Wir sind heiß auf unseren zweiten Titel und wollen am Ende des Jahres wieder feiern“, sagt Fabian Kreim und fügt hinzu: „Wir konzentrieren uns voll auf die DRM und werden den Fans beste Unterhaltung bieten.“ Der erste Test für die Saison 2017 verlief in Tschechien erfolgreich. Kreim: „Es war genial, endlich wieder im ŠKODA FABIA R5 zu sitzen und ein paar neue Sachen am Auto auszuprobieren. Wir sind für den harten Kampf um den Titel perfekt gewappnet.“Der Grund für so viel Zuversicht: Das 2016er-Erfolgsteam bleibt zusammen. Auch im neuen Rallye-Jahr zeichnet das BRR-Team des österreichischen Serienchampions Raimund Baumschlager für den technischen Einsatz von ŠKODA AUTO Deutschland verantwortlich. Neu ist allerdings das Outfit des FABIA R5, dessen Design noch frischer gestaltet wurde. Los geht die wilde Jagd in der Deutschen Rallye-Meisterschaft am 3. und 4. März bei der Saarland-Pfalz-Rallye. Ein sehr gutes Pflaster für den 24 Jahre alten Kreim: Zweimal in Serie hat der deutsche Champion dort triumphiert. In diesem Jahr könnte er den Hattrick perfekt machen.Die Konkurrenz in der DRM ist allerdings noch stärker geworden. Besonders zu beachten sein wird der letztjährige Meisterschaftsdritte Dominik Dinkel (D), der in diesem Jahr erstmals die komplette Saison in einem ŠKODA FABIA R5 bestreiten wird. „Die Konkurrenz zeigt sich in diesem Jahr durch neue Wettbewerber noch härter, das Format der Deutschen Rallye-Meisterschaft verspricht durch die Konzentration auf acht Läufe mehr Spannung: Alle können sich auf ein tolles Rallye-Jahr 2017 freuen“, sagt Andreas Leue.Der Teamleiter Motorsport und Tradition bei ŠKODA AUTO Deutschland erwartet eine Weiterentwicklung beim größten deutschen Rallye-Talent Fabian Kreim, der im vergangenen Jahr neben seinem ersten deutschen Meistertitel auch Vizemeister in der FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC) wurde. „Fabian Kreim und Frank Christian werden sich nach ihren fantastischen Leistungen im Jahr 2016 in diesem Jahr ganz auf die anstehende Aufgabe konzentrieren. Die Mission heißt Titelverteidigung.“ Mit Titel Nummer sieben wäre ŠKODA übrigens allein der erfolgreichste Autohersteller in der Geschichte der DRM.Deutsche Rallye-Meisterschaft (DRM) 201703.03. – 04.03.2017 Saarland-Pfalz07.04. – 08.04.2017 Vogelsberg/Hessen05.05. – 06.05.2017 Sulingen26.05. – 27.05.2017 Sachsen23.06. – 24.06.2017 Stemwede04.08. – 05.08.2017 Thüringen08.09. – 09.09.2017 Niedersachsen20.10. – 21.10.2017 3-StädteŠKODA AUTO› ist eines der ältesten produzierenden Fahrzeugunternehmen der Welt. Seit 1895 werden am tschechischen Stammsitz in Mladá Boleslav zunächst Fahrräder, später Motorräder und Autos gebaut.› lieferte 2016 zum dritten Mal in Folge weltweit mehr als eine Million Fahrzeuge an Kunden aus.› gehört seit 1991 zu Volkswagen, einem der global erfolgreichsten Automobilkonzerne. ŠKODA fertigt und entwickelt selbstständig im Konzernverbund Fahrzeuge und Komponenten wie Motoren und Getriebe.Die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.500 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke ŠKODA in Deutschland.› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2016 wurden in Deutschland über 186.000 neue ŠKODA Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,6 Prozent. Damit war ŠKODA nicht nur im achten Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.Quelle: Skoda Auto DeutschlandHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!