Wildenfels, OT Härtensdorf – (mn) Am späten Samstagabend verließ ein 54-jähriger LKW-Fahrer mit seinem polnischen Sattelzug den Autohof in Härtensdorf. Im Kreuzungsbereich Gewerbestraße/ Lößnitzer Straße bog er verbotswidrig, entgegen der Richtungsfahrbahn, in Richtung Wildenfels ab. Dabei streifte er einen Leitpfosten der Lichtzeichanlage. In der weiteren Folge kam er nach links von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Graben seitlich zum liegen. Auf Grund der starken Alkoholisierung wurde der Fahrer zur Beobachtung in das Krankenhaus nach Zwickau verbracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille. Zur Bergung des LKW wurden zwei Kräne angefordert. Ebenfalls waren die Feuerwehren der Stadt Wildenfels und Härtensdorf vor Ort. An den Anlagen der Straßenmeisterei und am LKW entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!