Zeugen zu Unfallflucht gesucht in Fraureuth

Zeugen zu Unfallflucht gesucht in Fraureuth

Fraureuth –(jk) Am 18.02.2017, gegen 18:00 Uhr, stellte die Anzeigeerstatterin ihren PKW Ford Focus in Farbe Rot auf dem Parkplatz des Schützenhauses in Fraureuth ab. Als sie gegen 20:45 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie eine massive Beschädigung am linken hinteren Kotflügel und der Stoßstange fest. Da das Verursacherfahrzeug die Unfallstelle unerlaubt verlassen hat, werden Zeugen des Unfalles gebeten sich unter der Telefonnummer 03761-7020 im Polizeirevier Werdau zu melden.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Zeugen zu Unfallflucht gesucht in Fraureuth 1
Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln in Zwickau und Wiesenburg

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln in Zwickau und Wiesenburg

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Zwickau –(jk) Am Samstagmittag wurde ein 28-jähriger KKR-Fahrer auf dem Marienplatz einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da er keinen Eigentumsnachweis für das KKR hatte, wurde er im polizeilichen Auskunftssystem überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass er mehrfach als Btm-Konsument aufgefallen war. Ein durchgeführter freiwilliger Drogenschnellstest reagierte positiv auf Canabinoide. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und das KKR sichergestellt. Der Halter des Fahrzeuges bestätigte dann im Polizeirevier, dass der Betroffene das Fahrzeug mit seiner Genehmigung nutzte.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Unter Einfluss von Drogen im Straßenverkehr unterwegs

Wildenfels/ Wiesenburg- (jk) Beamte des Werdauer Polizeireviers beabsichtigten am 18.02.2017 gegen 22:45 Uhr einen PKW VW Bora auf der Thomas-Münzer-Straße in Wiesenburg einer Kontrolle zu unterziehen. Als der Fahrzeugführer (m/ 21 Jahre) das Anhaltesignal des Streifenwagen bemerkte, beschleunigte dieser sein Fahrzeug und versuchte sich mit einer Geschwindigkeit von bis zu 130 km/h zu entziehen. Im Bereich eines Bahnüberganges gelang es den Beamten dann den PKW zu stoppen. Da der Fahrzeugführer augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, sollte dieser zur Durchsetzung weiterer Maßnahmen in den Streifenwagen verbracht werden. Auch dieser Maßnahme widersetzte sich der Betroffene, schlug auf die Beamten ein und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Dabei hielt ihn nicht einmal der hohe Stand der Mulde davon ab diese zu durchqueren, um den Beamten zu entkommen. Nach erfolgter Fahndung konnte der Tatverdächtige wenig später unterkühlt und durchnässt im Bereich seiner Wohnanschrift aufgegriffen werden.Den jungen Mann erwarten nun mehrere Anzeigen wegen Widerstände gg. Vollstreckungsbeamte, Besitz von Betäubungsmittel und einer Ordnungswidrigkeit wegen Führen eines Fahrzeuges unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln in Zwickau und Wiesenburg 3
Von Unbelehrbaren Musikanlage sichergestellt in Plauen

Von Unbelehrbaren Musikanlage sichergestellt in Plauen

Plauen –(jk) Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Merkelstraße beschwerte sich über einen Mitbewohner am Samstagabend bei der Polizei, da dieser seine Musikanlage sehr lautstark betrieb. Dieser wurde von den Beamten belehrt, seine Musikanlage auf Zimmerlautstärke zu betreiben, da sie sonst sichergestellt wird. Fünf Minuten nach dem die Beamten das Haus verlassen hatten, drehte er aber wieder auf. Auch eine erneute Belehrung brachte nicht den erwünschten Erfolg. Beim dritten Anlauf der Beamten wurde die Musikanlage sichergestellt und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Von Unbelehrbaren Musikanlage sichergestellt in Plauen 5
DEKRA setzt Engagement als Sponsor von Nico Hülkenberg fort – Bewährte Partnerschaft bleibt bestehen

DEKRA setzt Engagement als Sponsor von Nico Hülkenberg fort – Bewährte Partnerschaft bleibt bestehen

DEKRA bleibt auch 2017 in der Formel 1 vertreten. Die international führende Sachverständigenorganisation setzt ihre langjährige Zusammenarbeit mit Nico Hülkenberg fort. DEKRA bleibt Offizieller Partner des 29-Jährigen, der ab dieser Saison für das Renault-Werksteam an den Start geht. Seine offizielle Driver Cap trägt auch in diesem Jahr das grüne DEKRA Logo. Die Formel-1-Saison 2017 startet am Wochenende 24.-26. März traditionell mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne. Am kommenden Dienstag präsentiert das Renault-Team als erstes Team das neue Auto.

„Ich freue mich sehr, dass ich auch bei diesem neuen Schritt auf meinen bewährten Partner DEKRA zählen kann“, erklärt Nico Hülkenberg. „Die Marke DEKRA steht weltweit für Sicherheit und für Neutralität. Das Logo trage ich sehr gerne auf meiner Cap – vor allem, weil wir über die vielen Jahre eine freundschaftliche Partnerschaft entwickelt haben.“

Im vergangenen Jahr hat DEKRA das Dutzend vollgemacht: „Angefangen noch im Kartsport, begleiten wir Nicos Karriere nun schon im 13. Jahr und sind davon überzeugt, dass diese Zahl in diesem Fall eine Glückszahl ist“, so Clemens Klinke, Mitglied des Vorstands DEKRA SE und verantwortlich für die Business Unit Automotive. „Auch in diesem Jahr werden Zehntausende DEKRA Mitarbeiter auf allen fünf Kontinenten Nico die Daumen drücken.“

Mit dem Wechsel zu Renault ist Hülkenberg zum ersten Mal in seiner Karriere ein Formel-1-Werksfahrer. „Ich habe mich in diesem Winter so intensiv vorbereitet wie noch nie“, sagt er. „Die neuen Autos werden viel schneller sein als letztes Jahr, die Bremswege werden kürzer und die Belastungen größer. Deshalb habe ich im Training – gerade für den Nacken – noch deutlich mehr gemacht als sonst.“

Quelle Dekra

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

DEKRA setzt Engagement als Sponsor von Nico Hülkenberg fort - Bewährte Partnerschaft bleibt bestehen 7
Bewaffnet im Hauptbahnhof Zwickau unterwegs

Bewaffnet im Hauptbahnhof Zwickau unterwegs

Eine bewaffnete 40-jährige Frau wurde durch Bundespolizisten in der vergangenen Nacht im Hauptbahnhof Zwickau angetroffen. Die wohnsitzlose gebürtige Zwickauerin führte eine Federdruckpistole sichtbar mit sich, konnte aber einen dafür erforderlichen Waffenschein nicht vorweisen. In ihrer Vernehmung zu diesem Verstoß gegen das Waffengesetz gab sie an, den Gegenstand zum Selbstschutz dabei zu haben. Die Pistole stellten die Beamten sicher und erstatteten Strafanzeige gegen die Beschuldigte.

Quelle: Bundespolizei

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Bewaffnet im Hauptbahnhof Zwickau unterwegs 9