Fahren unter Einfluss berauschender Mittel in St. Egidien

Fahren unter Einfluss berauschender Mittel in St. Egidien

St. Egidien – (hje) Am Freitagabend kontrollierten Polizeibeamte gg. 22 Uhr auf der Platanenstraße in St. Egidien den Fahrer eines Pkw Ford. Der Alkoholtest war bei dem 19-Jährigen zwar negativ, jedoch war der Drogentest auf Cannabis positiv. Es erfolgte eine Blutentnahme und die Anzeige.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Fahren unter Einfluss berauschender Mittel in St. Egidien 1
Lkw bleibt in Unterführung stecken in Crimmitschau

Lkw bleibt in Unterführung stecken in Crimmitschau

Crimmitschau – (hje) Am Freitagvormittag fuhr ein 53-jähriger Fahrer eines Lkw Daimler-Benz durch die Bahnunterführung auf der Hainstraße / Gartenstraße und missachtete dabei das Zeichen 265 mit der angegeben tatsächlichen Höhe von 3,50 Meter. In der Folge verkeilte er sich mit seinem Lkw unter der Brücke. Durch das Umladen der Ladung von ca. 8 Tonnen konnte der Lkw aus seiner misslichen Lage befreit werden. Der Sachschaden wird mit 5.000 Euro an der Brücke und 15.000 Euro Schaden am Lkw angegeben.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Lkw bleibt in Unterführung stecken in Crimmitschau 3
Versuchter Einbruch in  Zwickau

Versuchter Einbruch in Zwickau

Zwickau – (hje) Unbekannte Täter versuchten durch Treten gegen die Haustür in ein Einfamilienhaus auf der Gustav-Schwab-Straße einzudringen, was jedoch nicht gelang. An der Tür befanden sich mehrere Schuhabdrücke und eine Glasscheibe war beschädigt. Die Tatzeit war am Freitagmittag zwischen 12:30 Uhr und 12:45 Uhr.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Versuchter Einbruch in Zwickau 5
Die Winterferien fürs Bewerben nutzen

Die Winterferien fürs Bewerben nutzen

Wer in diesem Jahr vor der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz steht, sollte sich den 22. Februar rot im Kalender vermerken. In einem interessanten und bunten Workshop erklärt ein Personaler an diesem Mittwoch, wie eine Bewerbung individuell erstellt wird und auf welche Details ein Personalentscheider Wert legt. Ganz interessant und durchaus gut zu wissen: Er gibt auch jede Menge Tipps zu Vorstellungsgesprächen und Auswahltests. Um 9 Uhr beginnt der Workshop im Berufsinformationszentrum, Pölbitzer Straße 9a.

Bitte unbedingt unter der 0375/314 1848 oder Zwickau.BIZ@arbeitsagentur.de anmelden. Und bitte eine vorhandene Bewerbung mitbringen.

Quelle: Arbeitsagentur Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Die Winterferien fürs Bewerben nutzen 7
Chemnitz OT Zentrum – Straßenraub

Chemnitz OT Zentrum – Straßenraub

Zwei unbekannte Täter sprachen zunächst den späteren 40-jährigen Geschädigten an. In der Folge schlugen und traten die Unbekannten auf den Geschädigten ein und entwendeten ihm einen Rucksack mit Bekleidung. Eine medizinische Behandlung war nicht erforderlich. Der Rucksack konnte im Rahmen der Tatortarbeit aufgefunden und sichergestellt werden. Der 40-Jährige wurde am Freitagabend, gegen 22:50 Uhr, auf der Annaberger Straße in Chemnitz, Höhe HG 40, überfallen.  (KW)

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Chemnitz OT Zentrum – Straßenraub 9