Plauen – (ak) Ein betrunkener VW-Fahrer verursachte am Donnerstagnachmittag einen schweren Unfall. Dabei wurde eine Frau leicht verletzt. Der 38-Jährige befuhr mit seinem Kleintransporter die Martin-Luther-Straße stadteinwärts. Hier wollte er zunächst verbotswidrig in die Schenkendorfstraße abbiegen und hielt an. Danach gab der Mann plötzlich Gas und wollte in Höhe der Karolastraße wenden. Hier stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Audi einer 55-Jährigen zusammen. Danach prallten beide Fahrzeuge gegen den Opel eines 35-Jähriger. Im VW befanden sich zwei Kinder (7/9), die zum Glück nicht verletzt wurden. Der Verursacher war erheblich betrunken. Ein Test ergab 1,9 Promille. Zur Blutentnahme musste der Mann unter Zwang gebracht werden. Er wehrte sich massiv. Zwei Beamte des Reviers Plauen wurden leicht verletzt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wurde auf 70.000 Euro geschätzt.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!