Verkehrsgeschehen im Bereich Zwickau

Verkehrsgeschehen im Bereich Zwickau

BMW gerät im Citytunnel außer Kontrolle

Zwickau – (am) Zu einem Unfall kam es am Dienstag, gegen 14:50 Uhr im Citytunnel, Richtung Meerane. Ein BMW-Fahrer (28) verlor, aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet mehrfach gegen die Mauer des Tunnels. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Unfallfluchten – Zeugen gesucht

Neukirchen – (am) Eine Unfallflucht ereignete sich am 8. Januar in Höhe der Werdauer Straße 8. Dort war ein bislang unbekannter Fahrzeugführer von der Fahrbahn abgekommen, gegen den Zaun eines Grundstückes gestoßen und verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Unfallzeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.

Fraureuth, OT Gospersgrün – (am) Beim Rangieren auf dem Gelände des Agrarhofs stieß am Dienstag, zwischen 7 Uhr und 8 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen einen parkenden Mercedes. Im Anschluss verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Unfallzeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Hirschfeld, OT Voigtsgrün – (am) Zu einem Unfall unter Einfluss von Alkohol kam es am Dienstag, gegen 21:45 Uhr auf der Mitteltrasse. An der Kreuzung zur Anschlussstelle BAB 72/Zwickau West bog ein Golf-Fahrer (18) nach links in Richtung Lengenfeld ab und kollidierte mit dem ihm auf der Mitteltrasse entgegenkommenden, Richtung Kirchberg fahrenden, VW Bus. Der Atemalkoholtest bei dessen Fahrer (27) zeigte einen Wert von 0,56 Promille. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Feuerwehreinsätze in Zwickau und Glauchau

Feuerwehreinsätze in Zwickau und Glauchau

Küchenbrand

Zwickau – (am) Angebranntes Essen in einer Wohnung an der Franz-Mehring-Straße sorgte am Mittwoch, gegen 11 Uhr für Aufregung. Glücklicherweise entstand kein Personen- oder Gebäudeschaden. Die betroffene Küche wurde allerdings stark verrußt.

Feuerwehr musste ausrücken

Zwickau – (am) Zu einem Brand in einem Firmenraum an der Galileistraße rückten Feuerwehr und Polizei am Dienstag, gegen 14:45 Uhr aus. Sechs Mitarbeiter mussten wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.

Wohnungsbrand

Glauchau – (am) Zu einem Wohnungsbrand kam es am frühen Mittwochmorgen, kurz nach 5 Uhr in einer Wohnung an der Österreicher Straße. 16 Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten evakuriert werden. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Sachbeschädigung, Einbruch und Diebstahl in Zwickau

Sachbeschädigung, Einbruch und Diebstahl in Zwickau

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Schmierfink erwischt

Zwickau, OT Marienthal – (am) An der Mauer der Stadtverwaltung (Kopernikusstraße) machten sich in der Nacht zum Mittwoch, gegen 1 Uhr drei Personen zu schaffen, in dem sie ein Graffiti in einer Größe von mehreren Metern anbrachten. Die Tatverdächtigen, im Alter von 19 bis 20 Jahren, wurden beobachtet und die Polizei verständigt. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro.

Kleinkraftrad gestohlen

Zwickau – (am) Diebe nahmen in der Nacht zum Mittwoch ein Kleinkraftrad Simson S50, welches in Höhe Stiftstraße 15 parkte, mit. Das braune S50 hat einen weißen Tank, weiße Felgen und trug das Versicherungskennzeichen HGU 162.Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Fahrräder gestohlen

Zwickau – (am) Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Römerstraße wurden in der Zeit von Freitagabend bis Mittwochvormittag zwei Fahrräder, im Wert von ca. 2.000 Euro, gestohlen. Dabei handelt es sich zum einen um ein Mountainbike „Cube“ in den Farben Blau, Rot und Weiß sowie um ein „Giant“ in den Farben Blau und Grün. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Versuchter Einbruch

Zwickau – (am) Einbrecher versuchten in ein Geschäft in der Inneren Plauenschen Straße einzubrechen. Die Unbekannten scheiterten jedoch an der Tür. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Keller aufgebrochen

Zwickau – (am) In einem Mehrfamilienhaus an der Hauptstraße waren in der Zeit von Sonntag bis Dienstag Einbrecher zugange. Sie öffneten gewaltsam sechs Keller. Die Höhe des Stehlschadens ist derzeit noch unbekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 100 Euro.Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

 

Räuberische Erpressung in Spielhalle Reichenbach

Räuberische Erpressung in Spielhalle Reichenbach

Reichenbach – (am) Zwei Unbekannte überfielen am Dienstag, gegen 13:20 Uhr eine Spielhalle an der Burgstraße. Sie erpressten von einer Mitarbeiterin, unter vorgehaltener Pistole, Bargeld und flüchteten.Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:1. Tatverdächtiger:- ca. 190 Zentimeter groß- schwarz-braune Maske- deutschsprachig, hiesiger Dialekt- bekleidet mit einer sogenannten Tarnjacke (olivfarben) und einer dunkelgrünen Hose (Muster ähnlich der Jacke) sowie hellblauen Stoffturnschuhen- Alter: ca. 30 bis 40 Jahre2. Tatverdächtiger:- ca. 170-175 Zentimeter groß- schwarz-braune Maske- dunkelbraune Stoffjacke.Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Diebstahl aus Keller – TäterbeschreibungenPlauen – (am) In ein Mehrfamilienhaus auf der Moritzstraße verschafften sich Unbekannte am Dienstagabend, gegen 22:10 Uhr Zugang und entwendeten aus einem Keller eine Kettensäge der Marke „Stihl sowie einen Winkelschleifer „Metabo“. Stehlschaden: ca. 800 Euro. Es entstand kein Sachschaden. Die Diebe wurden durch den Geschädigten beobachtet und verfolgt, konnten aber letztlich flüchten.Die beiden Unbekannten werden wie folgt beschrieben:1. Tatverdächtiger:- ca. 170 Zentimeter groß, schlanke Gestalt- deutschsprachig mit vogtländischem Dialekt- scheinbares Alter: ca. 20 Jahre- dunkle, kurze Haare- bekleidet mit dunkler Hose, dunkler Jacke und dunklem Kapuzenshirt(trug die Kapuze halb auf Kopf)- der Unbekannte hatte die vom Geschädigten entwendete blaue Ikea-Tüte bei sich2. Tatverdächtiger:- ca. 175 Zentimeter groß, schlanke Statur- deutschsprachig mit vogtländischem Dialekt- scheinbares Alter: ca. 20 Jahre- dunkle kurze Haare- bekleidet mit dunkler Hose (dunkelblau bis schwarz) und dunkler Jacke- der zweite Unbekannte hatte einen olivgrünen Rucksack (einfarbig) bei sich.Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

ADAC MX Academy powered by KTM  startet in die fünfte Saison

ADAC MX Academy powered by KTM startet in die fünfte Saison

  • Anmeldung für Motocross-Nachwuchs ab 6. Februar 2017 online möglich
  • Insgesamt 49 Events für 420 junge MX-Talente von April bis Oktober
  • ADAC MX Academy powered by KTM findet an sieben bundesweiten Standorten statt

München. Dass Motocross eine Sportart mit Zukunft ist, beweist die Entwicklung der ADAC MX Academy powered by KTM. Das erfolgreiche Motocross-Nachwuchskonzept des ADAC, das 2013 für junge, motivierte Neueinsteiger ins Leben gerufen wurde, startet in diesem Jahr in seine fünfte Saison. Waren es anfangs noch fünf Standorte, die sich an der Förderung junger MX-Talente beteiligten, zählen mittlerweile schon sieben Ausrichter zu den Partnern der ADAC MX Academy powered by KTM. Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren bekommen bei den exklusiven Veranstaltungen die Möglichkeit, an einem eintägigen Schnuppertraining teilzunehmen, bei dem sie unter der Aufsicht von lizensierten Motocross-Trainern erste Erfahrungen auf einem Crossbike sammeln.

Die Bewerbung um die heiß begehrten Plätze startet am 6. Februar auf der Website der ADAC MX Academy powered by KTM (www.adac.de/mx-academy). Insgesamt stehen an den sieben Standorten 420 Plätze zur Verfügung, Bewerber dürfen über keine Motocross-Vorkenntnisse verfügen.

Für den Einstieg in die Sportart üben die Teilnehmer der ADAC MX Academy powered by KTM zunächst auf BMX-Fahrrädern, um sich an die Bodenbeschaffenheit zu gewöhnen und ein erstes Gespür für eine Motocross-Strecke zu bekommen. Anschließend darf sich jedes Kind auf einem kleinen MX-Bike versuchen. Die Motorräder sind von KTM mit einem Abreißschalter ausgestattet und in der Leistung gedrosselt, sodass die Trainer jederzeit eingreifen und die Maschine stoppen können. Die Sicherheit beim Motocrosssport geht immer vor, das lernen die jungen MX-Stars von morgen direkt bei ihrer ersten Erfahrung auf dem Motorrad.

Insgesamt sind es sieben Standorte in ganz Deutschland, die sich mit jeweils sechs Schnupperkursen und einem Top-Lehrgang für die zehn besten Talente an der ADAC Nachwuchsförderung von jungen MX-Talenten beteiligen. Im Osten engagiert sich der ADAC Berlin-Brandenburg beim MC Fürstenwalde, im Norden gehört der MSC Mölln (ADAC Hansa) zu den Veranstaltern der ADAC MX Academy powered by KTM. Die Mitte Deutschlands ist mit Events beim MSC Waldkappel-Breitau (ADAC Hessen-Thüringen) sowie beim WM-Ausrichter MSC Teutschenthal (ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt) abgedeckt. Im Westen richtet der ADAC Westfalen Schnuppertrainings beim MSC Oberes Weisstal in Wilnsdorf aus, die beiden Vereine AMC Frankenthal (ADAC Pfalz) und 1. RMC Reutlingen (ADAC Württemberg) bilden die beiden Standorte der ADAC MX Academy powered by KTM im Süden. Zudem bietet der MSC Mölln in diesem Zusammenhang zum dritten Mal in Folge auch in 2017 ein spezielles Training für gehörlose MX-Interessierte an. Genau wie bei den anderen Schnupperkursen können an diesem Termin zehn Kinder teilnehmen, die von lizensierten MX-Trainern und entsprechenden Dolmetschern für Gebärdensprache unterrichtet werden.

Das Schnuppertraining kostet für jeden Teilnehmer 38 Euro. Die Motorräder, die Sicherheitsausrüstung, das Benzin sowie sämtliches Equipment werden jedem Kind komplett für den Tag gestellt. KTM unterstützt die sieben Standorte mit umfangreicher Ausstattung, zu den weiteren Partnern der ADAC MX Academy powered by KTM zählen Motul, Ortema und Maxxis.

Quelle: ADAC Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”