(195) Am 9. Dezember 2016 folgte ein augenscheinlich junger Mann oder Jugendlicher einer 69-jährigen Frau, nachdem er gemeinsam mit ihr in einer Straßenbahn der Linie 5 vom Stadtzentrum bis zur Haltestelle „Dittersdorfer Straße“ gefahren war. In einem für ihn günstigen Moment umklammerte der Tatverdächtige auf einem Verbindungsweg von der Robert-Siewert-Straße zur Otto-Hofmann-Straße die Frau von hinten und drückte sie zu Boden.Offenbar beabsichtigte er, sich in den Besitz der Handtasche der Frau zu bringen. Da die 69-Jährige jedoch um Hilfe schrie und sich wehrte, ließ der Tatverdächtige von ihr ab. Erbeuten konnte er bei dem Überfall nichts. Das Opfer blieb unverletzt.Nach erfolgtem Beschluss durch das Amtsgericht Chemnitz fahndet die Polizei nunmehr mit den Bildern der Tram-Überwachungskamera nach dem bislang unbekannten Tatverdächtigen. Wer kennt den abgebildeten jungen Mann oder Jugendlichen und kann Angaben zur Identität machen? Wer weiß, wo sich der Gesuchte gegenwärtig aufhält? Zeugenhinweise erbittet die Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3445.

Die Bitte um Veröffentlichung bezieht sich aus Gründen der Verhältnismäßigkeit ausschließlich auf Printerzeugnisse im Großraum Chemnitz. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Veröffentlichung im Internet, einschließlich sozialer Netzwerke(z. B. Facebook) bzw. auf  programmbegleitenden Internetseiten von Rundfunk- bzw. Fernsehsendungen nicht zulässig ist. (Ry)

Chemnitz Stadtzentrum – Bedroht und beraubt/Zeugengesuch

Gegen 20.45 Uhr ist am Mittwochabend (18. Januar 2017) ein 31-Jähriger in der Dresdner Straße auf Höhe des Lidl-Marktes beraubt worden. In russischer Sprache hatte ihn ein Mann angesprochen, nach Geld gefragt und schließlich mit einem Messer bedroht. Der 31-Jährige, der bei der Tat unverletzt blieb, übergab Bargeld, woraufhin der Angreifer in Richtung Fußgängertunnel flüchtete. Er soll ca. 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß sowie schlank sein und hatte kurzes, dunkelblondes Haar. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke, dunkelblauer Jeans und dunklen Schuhen.Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Straftat in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Hinweise zum Täter und seinem derzeitigen Aufenthalt geben? Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0371 387-495808 bei der Polizei in Chemnitz zu melden. (SR)

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!