Unfallflucht auf der BAB 72

Unfallflucht auf der BAB 72

BAB 72 – (sw) Am Samstag gegen 07:00 Uhr stieß ein unbekannter Lkw mit einem Sattelauflieger kurz vor dem Parkplatz Niedercrinitz in Fahrtrichtung Chemnitz gegen die Mittelleitplanke und beschädigte davon drei Felder. Hinweise nimmt die Polizei in Reichenbach, Telefon 03765 50140 entgegen.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Unfallflucht auf der BAB 72 1
Containerbrand in Plauen

Containerbrand in Plauen

Plauen – (sw) Unbekannte entzündeten am Freitag gegen 22:30 Uhr auf der Damaschkestraße vier Wertstoffcontainer. Durch die Hitzeentwicklung wurde noch ein parkender Pkw Skoda beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt über 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Containerbrand in Plauen 3
Neumarkt hat nun ein „stilles Örtchen“

Neumarkt hat nun ein „stilles Örtchen“

Seit dieser Woche ist die neue öffentliche Toilette auf dem Neumarkt nutzbar. Nachdem Ende Dezember der Bau abgeschlossen wurde, konnte die Anlage in dieser Woche an die Comedia Concept GmbH als Betreiber übergeben werden.

Der Bauausschuss hatte den Vorhabensbeschluss zum Neubau der Toilette im vergangenen Jahr gefasst. Damit wurde der zentralen Lage und Bedeutung des Neumarktes Rechnung getragen, auf dem sich ein öffentlicher Parkplatz und der Markt befinden. Zudem ist das Areal zentraler Umsteigeplatz des öffentlichen Personennahverkehrs für Bus- und Straßenbahnen. Die neue Toilette hat eine Kombination aus Damen- und Behinderten-WC, ein WC für Herren sowie einen separaten Technikbereich. Die Öffnungszeiten orientieren sich an den Marktzeiten (Montag bis Freitag: 8 bis 17 Uhr; Samstag: 8 bis 14 Uhr). Pro Besuch ist ein Entgelt von 50 Cent zu entrichten.

Eingehalten wurde der Kostenrahmen, der für Planung und Bau mit 180.000 Euro veranschlagt war. 60 % dieser Summe werden durch zweckgebundene Einnahmen im Sanierungsgebiet „Zentrumsnahe Vorstadt“ gedeckt.

Zwickau verfügt damit aktuell über insgesamt sechs öffentliche Toiletten (Schwanenteich, Georgenplatz, Platz der Völkerfreundschaft, Muldeparadies, Planitzer Markt und Neumarkt), die im Auftrag der Stadt von Comedia Concept betrieben werden.”

Quelle: Stadt Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Neumarkt hat nun ein „stilles Örtchen“ 5
Körperverletzung im Hauptbahnhof Zwickau – Zeuge ermöglicht schnelle Ergreifung eines Tatverdächtigen

Körperverletzung im Hauptbahnhof Zwickau – Zeuge ermöglicht schnelle Ergreifung eines Tatverdächtigen

Zwickau (ots) – Am vergangenen Mittwochabend kam es auf dem Hauptbahnhof Zwickau zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 30-jährigen pakistanischen Staatsangehörigen und einem gleichaltrigen Inder. Angaben von Zeugen zufolge hielten sich diese auf dem Bahnsteig 2 auf, als sie einen Schlag hörten und sich daraufhin zu einer dreiköpfigen Gruppe offensichtlich ausländischer Staatsangehöriger umdrehten. In diesem Moment sei einer der Männer aus der Gruppe umgefallen, ein anderer habe auf den am Boden liegenden eingetreten. Den Zeugen gelang es, die Attacken zu beenden und die Polizei und den Rettungsdienst zu informieren. Daraufhin flüchtete ein Tatverdächtiger aus dem Bahnhof, von einem Zeugen verfolgt. Dem gelang es, Fühlung zum Tatverdächtigen zu halten. Die Flucht verlief vom Bahnhof über die Reichenbacher- und Bürgerschachtstraße und wieder zurück zur Ecke Reichenbacher Straße/Am Bahnhof. Dort versteckte sich der Tatverdächtige in einem Gebüsch. Der aufmerksame Zeuge konnte inzwischen eingetroffenen Beamten der Polizeidirektion Zwickau das Versteck zeigen. Dort nahmen ihn die Einsatzkräfte vorläufig fest und übergaben ihn der Bundespolizei am Hauptbahnhof. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass es sich beim Beschuldigten um den pakistanischen Staatsangehörigen mit derzeitigem Wohnsitz in Werdau handelt. Bei diesem stellten die Beamten eine Alkoholbeeinflussung von 0,76 Promille fest. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Erstmaßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Der geschädigte Inder, bei dem vor Ort keine sichtbaren äußeren Verletzungen festgestellt werden konnten, wurde zunächst in ein Krankenhaus verbracht, am gestrigen Donnerstag aber wieder entlassen. Er wohnt derzeit ebenfalls in Werdau. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen des Ereignisses, die derzeit noch nicht bekannt sind, aufgenommen. Hervorzuheben ist das couragierte Zeugenverhalten, welches letztlich zum schnellen Ergreifen des Beschuldigten geführt hat und als beispielgebend zu bezeichnen ist.

Quelle: Bundespolizei

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Körperverletzung im Hauptbahnhof Zwickau - Zeuge ermöglicht schnelle Ergreifung eines Tatverdächtigen 7