WM-Medaillengewinner Kenny Chiang schreibt ein neues Kapitel in der Geschichte von Chinas Motorsport, wenn er 2017 als erster Pilot seines Landes am Red Bull Air Race teilnimmt. Chiang wird an der Seite von zwei weiteren internationalen Newcomern in diesem Jahr in der Challenger Class debütieren: Daniel Genevey aus Ungarn und Baptiste Vignes aus Frankreich.

Salzburg, (Österreich) – Neun Piloten aus acht Ländern bilden 2017 das Starterfeld im Challenger Cup, darunter auch drei neue Piloten, unter anderem der erste Pilot aus China überhaupt beim Red Bull Air Race. Kenny Chiang aus Hong Kong, der Asien bereits die erste Kunstflugmedaille bei Weltmeisterschaften bescherte, wird seine Fähigkeiten nun beim Air Race weiterentwickeln. Ein weiterer Newcomer ist Daniel Genevey, Mitglied des ungarischen Kunstflug-Teams, das bereits in seinem zweiten Jahr den Sprung in Europas Top-Ten im höchsten Kunstflug-Level, dem Unlimited, perfekt gemacht hat. Mit von der Partie ist auch der Franzose Baptiste Vignes, der bereits drei hochkarätige WM-Goldmedaillen im Team und Einzel gewonnen hat und der französischen Nationalmannschaft im Unlimited Level angehört.

„Von dem Zeitpunkt an, als ich das Red Bull Air Race das erste Mal gesehen habe, war ich von dem Sport gefesselt. Jetzt, als Challenger Class Pilot, wird ein Traum Wirklichkeit“, sagt Chiang. „Die mentale Vorbereitung ist ähnlich wie beim Kunstfliegen, aber das Fliegen selbst ist ganz anders – es wartet eine Menge Arbeit auf mich.“

Der Challenger Cup ist seit 2014 im Programm des Red Bull Air Race und ermöglicht aufstrebenden Talenten nicht nur den Einstieg in die Rennserie, sondern auch die Chance, in die Master Klasse der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft aufzusteigen.

Das Hauptaugenmerk in der Challenger Class liegt auf dem Lernen unter Rennbedingungen. Sechs der neun Challenger Class Piloten konnten bereits Erfahrung in der Klasse sammeln, klopfen nun an die Tür der Elite Master Class. Die Challenger Class und Master Class starten am 10./11. Februar in Abu Dhabi in die acht Stationen umfassende Red Bull Air Race Saison 2017.

Challenger Class Piloten 2017Mélanie Astles (FRA)Florian Berger (GER)Kenny Chiang (CHN)Kevin Coleman (USA)Luke Czepiela (POL)Daniel Genevey (HUN)Ben Murphy (GBR)Daniel Ryfa (SWE)Baptiste Vignes (FRA)

Sei dabei! Das Ticketing für die Red Bull Air Race Saison 2017 ist in vollem Gange. Alle Neuigkeiten und weitere Informationen: www.redbullairrace.com.

Quelle und über das Red Bull Air Race:Gegründet 2003 und seit 2005 die offizielle Weltmeisterschaft des Air Racing, feiert das Red Bull Air Race beim Saisonauftakt 2017 in Abu Dhabi sein insgesamt 75. Rennen. In der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft treffen die weltbesten Piloten in einem Motorsportwettkampf der Extraklasse, in der Geschwindigkeit, Präzision und Geschick über Sieg und Niederlage entscheiden, aufeinander. Die Piloten navigieren ihre äußerst leichten und extrem manövrierfähigen Rennflugzeuge mit einer Geschwindigkeit von bis zu 370 km/h und Fliehkräften von bis zu 10G nur wenige Meter über dem Boden durch einen Parcours, der aus 25 m hohen aufgeblasenen Pylonen besteht. Seit 2014 neu im Programm ist der Challenger Cup. Dieser ermöglicht aufstrebenden Talenten nicht nur den Einstieg in die Rennserie, sondern auch die Chance, in die Master Klasse der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft, die ultimative Motorsportserie der Lüfte, aufzusteigen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!