(66) Aus bislang ungeklärter Ursache brach in der vergangenen Nacht in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Philippstraße ein Brand aus. Die 44-jährige Wohnungsmieterin wurde im bewusstlosen Zustand durch Einsatzkräfte der Feuerwehr gerettet und durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Ein in der Brandwohnung anwesender Besucher, dessen Identität noch nicht zweifelsfrei geklärt ist, wurde ebenfalls durch die Feuerwehr geborgen und nach Reanimationsmaßnahmen in eine Klinik gebracht. Der Mann verstarb jedoch kurze Zeit später. Eine zeitweilige Evakuierung der Hausbewohner war erforderlich. Ein Bus der CVAG wurde durch die Rettungsleitstelle Chemnitz zum Brandort beordert. Somit mussten die evakuierten Hausbewohner nicht in der Kälte warten, bis sie wieder in ihre Wohnungen konnten. Eine weitere Bewohnbarkeit des Gebäudes ist gegeben. Die Chemnitzer Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. (KW)

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!