(68) Ein 54-Jähriger befuhr in der Nacht von Freitag auf Samstag die BAB 72 in Richtung Leipzig. Kurz nach der Anschlussstelle Chemnitz- Rottluff kam er gegen Mitternacht mit seinem PKW Mitsubishi nach links von der Fahrbahn ab und prallte mehrfach gegen die Schutzplanke. In der weiteren Folge kam das Fahrzeug unbeleuchtet im mittleren Fahrstreifen zum Stehen. Der Fahrer konnte das Fahrzeug leicht verletzt verlassen. Unmittelbar danach fuhr ein LKW SCANIA in die Unfallstelle. Der 26-Jährige Fahrzeugführer erkannte den unbeleuchteten PKW zu spät und kollidierte mit diesem. Durch den Aufprall wurde der PKW nunmehr in den linken Fahrstreifen geschleudert und blieb dort liegen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Bergungsarbeiten war die BAB 72 bis gegen 03:00 Uhr voll gesperrt. Der Gesamtsachschaden des Unfalls wird auf 15.400 Euro beziffert. (Ar)

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!