Direktionsbereich(22) Im Zuständigkeitsbereich der PD Chemnitz ereigneten sich von Montag, 4.30 Uhr, bis Dienstag, 4.30 Uhr, 116 Verkehrsunfälle, wobei es fast ausschließlich zu Blechschäden kam. Diese waren zum überwiegenden Teil dem geschuldet, dass sich Fahrzeugführer nicht genügend auf die winterlichen Straßenverhältnisse eingestellt hatten. Bei sieben Unfällen gab es zumindest Leichtverletzte. Auf die Revierbereiche verteilen sich die Unfälle folgendermaßen:Annaberg: 11Aue: 18Chemnitz: 30Döbeln: 6Freiberg: 15Marienberg: 7Mittweida: 3Rochlitz 7Stollberg: 12Autobahn: 7Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, sich am zweiten Tag des augenscheinlichen Winters auf veränderte Straßenverhältnisse einzustellen. Das heißt: Fuß vom Gas, auf längere Bremswege einstellen, ausreichend Abstand zum Vorausfahrenden einhalten. Wir wollen, dass Sie unbeschadet durch den winterlichen Fahrverkehr kommen. Sie auch?Quelle: PD Chemnitz Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!