Zigarettenautomat gesprengt in Zwickau

Zigarettenautomat gesprengt in Zwickau

Zwickau – (wh) Auf der Äußeren Zwickauer Straße wurde Silvester nach 22 Uhr von mehreren Personen unter Verwendung von Pyrotechnik ein Zigarettenautomat ge-sprengt. Aus diesen entwendeten die Täter eine unbestimmte Menge Zigaretten und auch das Bargeld in unbestimmter Höhe. Hinweise zur Tat und zu den Tätern bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Tel.: 0375 428 4480

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Zigarettenautomat gesprengt in Zwickau 1
Raubstraftaten in Zwickau und Glauchau

Raubstraftaten in Zwickau und Glauchau

Versuchter Raub

Zwickau – (wh) Auf der Äußeren Schneeberger Straße wurde am Neujahrsmorgen ein 38-Jähriger von mehreren Personen angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Da er den Personen keine geben konnte, schlugen sie ihn nieder und verlangten schließlich Bargeld von ihm. Das Opfer wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Raub

Glauchau – (wh) Ein 21-Jähriger wurde auf der Meeraner Straße in den frühen Mor-genstunden der Silvesternacht von mehreren Personen angegriffen und niederge-schlagen. Das Opfer verlor für kurze Zeit das Bewusstsein und die Täter beraubten ihn seiner Gegenstände wie Geldbörse, Mobiltelefon und Schlüsselbund.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Raubstraftaten in Zwickau und Glauchau 3
Überblick Silvester bis Neujahr im Bereich der PD Zwickau

Überblick Silvester bis Neujahr im Bereich der PD Zwickau

Silvester bis Neujahr 11 Uhr wurden der Polizeidirektion Zwickau 37 Sach-beschädigungen angezeigt. Durch Feuer wurden unter anderem Papier-, Kleider- und Müllcontainer beschädigt. In einigen Fällen brannten aber auch Heckenanpflanzungen. Im Vogtlandkreis brannte es viermal und im Land-kreis Zwickauer Land zwölfmal. Andere Sachbeschädigungen wurden in 21 Fällen zur Anzeige gebracht. Beschädigt wurden Fensterscheiben, Haustü-ren, Hausbriefkästen, Hausklingelanlagen, Buswartehäuschen und Pkw. Davon wurden neun Sachbeschädigungen aus dem Vogtlandkreis und zwölf aus dem Landkreis Zwickauer Land angezeigt.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Überblick Silvester bis Neujahr im Bereich der PD Zwickau 5
Neujahrsansprache 2017 von Ministerpräsident Stanislaw Tillich

Neujahrsansprache 2017 von Ministerpräsident Stanislaw Tillich

Dresden (30. Dezember 2016) – Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich wird am 1. Januar 2017 um 19.25 Uhr im MDR-Fernsehen seine Neujahrsansprache halten. Nachfolgend der Wortlaut:

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Sachsen!

Die Tage zwischen Weihnachten und Silvester haben vielen von uns Zeit gegeben: Zeit für die Familie und Zeit für Freunde. Aber auch die Zeit, einmal innezuhalten, nachzudenken und das alte Jahr Revue passieren zu lassen.

2016 war ein Jahr mit Licht und Schatten. Ein Jahr, in dem es Grund zur Freude, aber auch Grund zur Trauer gab. Ein Jahr, in dem wir Erfolge feiern konnten, aber auch Rückschläge hinnehmen mussten.

Ich bin im vergangenen Jahr vielen Menschen hier in Sachsen begegnet, die in Familie und Beruf Verantwortung übernehmen und sich auf die vielfältigste Weise ehrenamtlich engagieren. Sie tragen wesentlich dazu bei, dass Sachsen ein lebenswertes Land und uns allen eine gute Heimat ist. Dafür möchte ich Ihnen heute herzlich danken!

Ich habe aber auch mit Menschen gesprochen, die die Sorge umtreibt, dass sich die Welt um uns herum zu schnell verändert und die mit Ungewissheit in die Zukunft blicken.

Es ist richtig: Wir leben in einer Zeit des Wandels und wir stehen vor großen Aufgaben. Dazu gehört, unseren Wohlstand zu erhalten, während die Globalisierung fortschreitet und sich Wirtschaft und Arbeit verändern. Dazu gehört, unsere Sicherheit zu stärken, während wir uns weltweit mit Krisen und Konflikten und mit neuen Formen der Bedrohung auseinandersetzen müssen. Und dazu gehört auch, den europäischen Gedanken wieder mit Leben zu erfüllen und für Frieden, Freiheit und Demokratie auf unserem Kontinent einzustehen.

Ich bin davon überzeugt, dass wir diese Herausforderungen gemeinsam meistern werden. Und ich lade Sie ein: Politik und unser demokratisches Gemeinwesen leben vom Mitmachen und vom Mitgestalten.

Die Staatsregierung hat die Weichen gestellt, damit sich Sachsen weiter gut entwickelt und jeder an dieser erfolgreichen Entwicklung teilhaben kann. Wir stellen mehr Polizisten ein und stärken die Justiz, damit sich alle Bürgerinnen und Bürger in unserem Land sicher fühlen können. Wir stellen mehr Lehrer ein und stärken die Hochschulen, damit unsere Kinder und Jugendlichen die besten Zukunftschancen haben. Wir investieren in unsere Infrastruktur, in die medizinische Versorgung, in die Kultur und den Umweltschutz, damit sich die Menschen überall in Sachsen, in der Stadt und auf dem Land, zu Hause fühlen können. Und wir schaffen die Voraussetzungen dafür, dass wir in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung nicht nur Arbeit sichern, sondern auch neue Arbeitsplätze schaffen und jeder eine Chance erhält.

Nun muss es uns gemeinsam gelingen, das Miteinander zu stärken, das unsere Gesellschaft ausmacht und uns allen Sicherheit gibt.

Viele von Ihnen werden heute mit Freude, mit Optimismus und Zuversicht in das neue Jahr gestartet sein. Wo es Sorgen gibt, müssen wir uns gemeinsam kümmern. Das ist Aufgabe der Politik, aber auch Aufgabe der Gesellschaft.

Gehen wir deshalb aufeinander zu, suchen wir das Gespräch und bieten wir Unterstützung an, wo sie gebraucht wird.

Sachsen ist ein starkes Land mit selbstbewussten Bürgern. Für uns zählen Anstand und Respekt genauso wie Solidarität und Zusammenhalt.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

lassen Sie uns auch im neuen Jahr für eine Gesellschaft eintreten, in der Menschen füreinander Verantwortung übernehmen und in der wir gemeinsam stark sind. Für ein Sachsen, dass uns allen eine gute Heimat ist und in dem wir mit Optimismus in die Zukunft schauen können! Dafür wünsche ich uns allen in 2017 Kraft, Gesundheit und Gottes Segen!

Quelle: Freisaat Sachsen

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Neujahrsansprache 2017 von Ministerpräsident Stanislaw Tillich 7
Lage zur Silvesternacht 2016/2017 in Leipzig

Lage zur Silvesternacht 2016/2017 in Leipzig

Sie Nacht zum Jahreswechsel wurde auch dieses Mal durch die Polizei in und um die Stadt Leipzig abgesichert. Neuralgische Punkte des Einsatzes waren der Augustusplatz, der Hauptbahnhof (dort unter der Aufsicht der Bundespolizei) und das Connewitzer Kreuz. Später in der Nacht kristallisierten sich noch weitere Orte heraus, die ebenfalls der Aufsicht der Polizei bedurften und an denen unsere Anwesenheit erforderlich war.

Doch beginnen wir mit einem chronologischen Rückblick:Ab 19:00 Uhr wurde der Individualverkehr wie geplant am Augusutsplatz und am Connewitzer Kreuz eingeschränkt. Gegen 23:00 Uhr startete die angemeldete Versammlung unter dem Motto „Bier statt Böller“ am Connewitzer Kreuz, die gegen 23:30 Uhr ohne Vorkommnisse beendet wurde.

Der Jahreswechsel sollte um Mitternacht keine auffälligen Einsatzpunkte zeigen, doch danach mussten im Bereich des Augustusplatzes drei Personen wegen Körperverletzung vorläufig festgenommen werden. Zusätzlich wurden die Einsatzkräften mit einigen Brandgeschehen in Atem gehalten. Darunter befanden sich Kellerbrände, mehrere Balkonbrände und einige körperliche Auseinandersetzungen. Zu einem größeren Einsatz wurden Polizei und Feuerwehr allerdings in die Georg-Schumann-Straße gerufen. Dort wurden am Arbeitsamt Scheiben eingeschlagen und durch die entstandenen Öffnungen Brandbeschleuniger geworfen, sodass es in mehreren Räumen zu Bränden kam. Die Flammen wurden durch die Feuerwehr gelöscht, sodass ein Ausbreiten des Brandes verhindert werden konnte.

Nach 01:00 Uhr hatten alle Besucher den Augustusplatz wieder verlassen, sodass dort auch zeitnah die Stadtreinigung erscheinen und der Verkehrsraum wieder freigegeben werden konnte.

Für kurze Aufregung sorgte der Fund zweier offenbar abgesprengter Finger, die durch die Bundespolizei im Tunnel zwischen Bahnhof und LVB-Turm gefunden wurden. Es sollte sich herausstellen, dass die Fingerglieder zu einem Mann gehörten, der gegen 01:20 Uhr in eine städtische Notfallaufnahme eingeliefert worden ist. Passiert sei das Unglück an der Zentralhaltestelle der LVB vor dem Hauptbahnhof. Die abgetrennten Finger wurden durch die Polizei an das Krankenhaus übergeben.

Gegen 02:30 Uhr konnte auch der Straßenbahn- und Individualverkehr am Connewitzer Kreuz wieder aufgenommen werden.

Der Silvestereinsatz wurde durch Kräfte der Polizeidirektion Leipzig mit der Unterstützung der Bereitschaftspolizei Sachsen, dem Polizeiverwaltungsamt und der Bundespolizei abgesichert. (KG)

Quelle: PD Leipzig

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Lage zur Silvesternacht 2016/2017 in Leipzig 9