Wechselburg – Frontal gegen Baum/Autofahrer schwer verletzt

Wechselburg – Frontal gegen Baum/Autofahrer schwer verletzt

(Ki) Ein Toyota-Fahrer (75) ist am Donnerstag, gegen 14 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der S 242 schwer verletzt worden. Zirka einen halben Kilometer vor dem Ortseingang Göhren, in Richtung Lunzenau fahrend, kam der Toyota in einer Linkskurve nach rechts auf den Standstreifen. Beim Gegenlenken des Fahrers kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum, bevor das Auto einen Hang hinunter fuhr und auf einer Wiese zum Stehen kam. Der Sachschaden am Pkw, an zwei Leitpfosten und am Baum beziffert sich insgesamt auf rund 10.000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

 

Wechselburg – Frontal gegen Baum/Autofahrer schwer verletzt 1
Starkes Teilnehmerfeld für ADAC Formel 4 2017

Starkes Teilnehmerfeld für ADAC Formel 4 2017

  • Große Resonanz: Bisher zehn Teams für 2017 eingeschrieben
  • Bereits 28 von 35 Startplätzen vergeben

München. Die ADAC Formel 4 wartet auch 2017 mit einem großen Teilnehmerfeld auf. Gut vier Monate vor dem Saisonstart in der Motorsport Arena Oschersleben vom 28. bis 30. April 2017 haben sich seit dem Einschreibebeginn am 28. November bereits zehn Teams mit 28 Fahrzeugen für die dritte Saison der „Highspeedschule des ADAC“ eingeschrieben. Auch in der kommenden Saison werden die Rennen der ADAC Formel 4 von SPORT1 im Free-TV übertragen.

Das Feld der ADAC Formel 4 ist 2017auf 35 Fahrzeuge begrenzt, damit alle Teilnehmer die Chance haben, an den drei Rennen an einem Wochenende teilzunehmen. Nach einer Änderung im sportlichen Reglement entfällt somit im kommenden Jahr das Qualifyingrennen. Teams mit Interesse an einer Teilnahme an der ADAC Formel 4 haben noch bis 28. Februar Gelegenheit, ihre Nennung für die Saison 2017 anzugeben.

Auch in der Saison 2017 setzt die ADAC Formel 4 auf ihre bewährten Partner. Zum Einsatz kommen von einem Abarth-Turbomotor angetriebene Formel 4-Rennautos mit Chassis des italienischen Herstellers Tatuus. Der aus der Formel 1 bekannte, italienische Premium-Reifenhersteller Pirelli sowie Felgenhersteller MoTec rüsten die ADAC Formel 4 aus. Der Federungs- und Fahrwerkshersteller Eibach sowie DEKRA, eine der weltweit führenden Expertenorganisationen, sind Serienpartner. Die Auto Zeitung ist weiterhin offizieller Medienpartner

Quelle: ADAC Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Starkes Teilnehmerfeld für ADAC Formel 4 2017 3
Chemnitz OT Kaßberg – Laguna gestohlen

Chemnitz OT Kaßberg – Laguna gestohlen

(Wo) Ein 69-Jähriger stellte am Donnerstagabend seinen Renault Laguna auf der Andréstraße/Rudolf-Breitscheid-Straße gesichert ab. Als er am Freitagmorgen zurückkam, war sein Fahrzeug verschwunden. Der Mann erstattete Anzeige wegen des Diebstahls seines Autos bei der Polizei. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Chemnitz OT Kaßberg – Laguna gestohlen 5
JAHRESRÜCKBLICK der Stadt Zwickau 2016 (Auswahl) Teil 1

JAHRESRÜCKBLICK der Stadt Zwickau 2016 (Auswahl) Teil 1

Januar 

  1. Januar

„Nacht der Nächte“: Rund 5000 Gäste der von der Kultour Z. veranstalteten ersten großen Open-Air-Silvesterparty auf dem Muldenparadies begrüßen das neue Jahr. Cembaloklänge mit Werken von Scarlatti, Bach, Händel, Mozart und Haydn: Zum Neujahrskonzert im Robert-Schumann-Haus greift der Direktor der Einrichtung, Dr. Thomas Synofzik, selbst in die Tasten. 

  1. Januar

Letzter Tag für die Weihnachtsausstellung in den Priesterhäusern: „DDR-Spielzeug“. 

  1. Januar

Eröffnung der ersten Ausstellung des Jahres im Rathaus-Foyer. Bis zum 22. Januar wird eine Gemeinschaftspräsentation des Stadtverbandes der Kleingärtner Zwickau Stadt e. V. mit dem Deutschen Kleingärtnermuseum Leipzig gezeigt. 

  1. Januar

„Respekt für dich, für mich, für andere!“ ist das Motto der Sternsinger, die auch das Rathaus besuchen. 

  1. Januar

Im Konzert- und Ballhaus „Neue Welt“ findet die 19. Auflage des Neujahrsempfangs der Stadt Zwickau mit ca. 500 geladenen Gästen statt. Der offizielle Jahresauftakt steht unter dem Motto „Weltoffenheit“. Volkmar Ludwig und Siegfried Meyer werden mit der Martin-Römer-Ehrenmedaille sowie Friedrich Hähner-Springmühl und Norbert Peschke mit der Stephan-Roth-Bürgermedaille geehrt. Die beliebte Reihe „Wir lesen vor ‑ Vorlesepaten lesen in der Stadtbibliothek Zwickau“ beginnt mit Susanne Hartzsch-Trauer. Sie liest aus „Antonelle und ihr Weihnachtsmann“ von Barbara Augustin. 

  1. Januar

Das neue Verwaltungsgebäude des Jobcenters Zwickau in der Horchstraße 12-14 wird feierlich eröffnet. 

  1. Januar

Der 1. FC Nürnberg II gewinnt erneut die in der Stadthalle ausgetragenen Fußball-Hallenmasters. Spannendes Thema zur letzten Vorlesung der WHZ-Kinderuni im Wintersemester:„Wie Einstein im Freizeitpark – Spielend Physik verstehen“, Rektor Prof. Gunter Krautheim und Prof. Gerd Kaden erklären, was bei Loopings in Achterbahnen passiert u.v.m. 

  1. Januar

Im Dom St. Marien verabschiedet Oberlandeskirchenrat Burkart Pilz während des Festgottesdienstes den Superintendenten des Kirchenbezirkes Zwickau und Pfarrer der Nicolai-Kirchgemeinde Zwickau Eberhard Dittrich nach über 20-jähriger Dienstzeit in den Ruhestand. Marie-Elisabeth und ihr Bruder Dr. Martin Hecker geben im Robert-Schumann-Konservatorium ein Benefizkonzert zu Gunsten der Music-Road-Rwanda-Stiftung. 

  1. Januar

Die Zukunftsregion Zwickau lädt Einwohner der Zwickauer Ortsteile Schlunzig, Hartmannsdorf, Oberrothenbach, Niederhohndorf, Crossen, Schneppendorf, Pöhlau und Rottmannsdorf zur LEADER-Informationsveranstaltung ein. 

  1. bis 17. Januar

Auf der Tourismusmesse „Reise & Freizeit“ in der Stadthalle werden 10.900 Besucher gezählt. Mit dabei sind auch Partnerstädte der Automobil- und Robert-Schumann-Stadt. Sie präsentieren sich gemeinsam mit dem Sächsisch-Bayerischen Städtenetz. Vertreten sind die Partnerstädte Dortmund, Yandu und Jablonec nad Nisou (Tschechien) sowie der Betreiber der Zwickauer Hütte (Südtirol, Italien). 

  1. Januar

Der Bürger-Dialog mit Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß geht weiter: Zur ersten Einwohnerversammlung des Jahres sind die Bewohner der westlichen Stadtteile Marienthal, Brand, Reichenbacher Straße/Freiheitssiedlung und Weißenborn eingeladen. 

  1. Januar

Bernd Meyer, Bürgermeister für Finanzen und Ordnung, übergibt den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Cainsdorf ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug. Dieses kurz HLF 20 genannte Fahrzeug kostet rund 382.000 Euro und ersetzt ein 22 Jahre altes Löschgruppenfahrzeug. 

  1. Januar

Mit einem festlichen Gottesdienst wird die restaurierte Sakristei des Domes St. Marien eingeweiht. Mehr als 100.000 Euro waren dafür aufgewendet worden. 

  1. Januar

Im Hermann-Gocht-Haus, Samuel-Heinicke-Straße 16, findet eine Mahn- und Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus mit dem Referenten Dr. Roland Jacob statt. Er spricht über seine Schwester, das Kindereuthanasie-Opfer Elke Jakob, und den Umgang mit den Tätern. Die Stadt Zwickau lobt den Ideenwettbewerb „Stadtbildaufwertung – Stadt gemeinsam gestalten“ aus. Besonders gefragt sind kreative Vorschläge zur Belebung der Innenstadt. Die besten Projekte sollen mit insgesamt 5000 Euro prämiert werden. 

  1. und 31. Januar

Rund 6000 Interessierte besuchen die Bildungsmesse „Zukunft hier“ in der Stadthalle. 133 Aussteller werben mit ihren Angeboten. 

  1. Januar

14 Künstlerinnen und Künstler der Partnerstadt Jablonec nad Nisou präsentieren ihre Werke in der Galerie am Domhof.  Februar 

  1. Februar

Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß und Helge Frisch, Regiomanager der Telekom Deutschland GmbH, unterzeichnen einen Vertrag zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit bei der Breitbandversorgung. Die Telekom sichert zu, bis Jahresende das VDSL-Netz nachhaltig auszubauen. Die Zwickauer Wohnungsbaugenossenschaft eG (ZWG) feiert die Fertigstellung des Rohbaus am Neumarkt. Die Genossenschaft investiert ca. 6 Millionen Euro in das Projekt. 

  1. Februar

Im Verlauf einer Medienrunde stellt Dr. Thomas Synofzik der Öffentlichkeit einen Gebärdensprachführer vor. Dieser erschließt hörgeschädigten und tauben Besuchern die Ausstellung des Robert-Schumann-Hauses. Das Projekt entstand in Zusammenarbeit des Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanals (SAEK), des Robert-Schumann-Hauses, des Clara-Wieck-Gymnasiums und der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Es wurde gefördert durch die „Aktion Mensch!“. 

  1. Februar

Petra Pan feiert mit rund 800 Kindern in der „Neuen Welt“ die von der Kultour Z. veranstaltete Faschings-Party. Einen Tag später, am Rosenmontag, lädt das Robert-Schumann-Haus zu einem „märchenhaften“ Kinderfasching ein. 

  1. Februar

Eröffnung der Ausstellung „Desperate Houswifes? – Künstlerinnen räumen auf“ in den KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum. Gezeigt werden Arbeiten von 28 internationalen Künstlerinnen der Gegenwart, die ihr Verhältnis zu Haus und Haushalt reflektieren. 

  1. Februar

Die Abrissarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerkes (RAW) in Marienthal beginnen. Im Auftrag des Liegenschafts-und Hochbauamtes werden die noch verbliebenen fünf städtischen Gebäude abgetragen. Diese gehörten früher zum RAW, befinden sich aber außerhalb des Geländes, das für die zukünftige Justizvollzugsanstalt genutzt werden soll. 

  1. Februar

Oberbürgermeister a. D. Rainer Eichhorn moderiert eine Einwohnerversammlung in der Neuplanitzer Turnhalle. Zur Debatte steht die Unterbringung weiterer 147 Asylbewerber. In den Schulferien finden sich Jugendliche zusammen, die auf dem Gelände des ehemaligen Erlenbades am historischen Dorf weiter bauen. Die Arbeiten am Haupthaus und am Lehmbackofen gehen voran. 

  1. Februar

Bei dem von den Bürgerforen Sachsen und Zwickau organisierten Sternmarsch gegen die Asyl-Politik der etablierten Parteien werden ca. 3000 Teilnehmer gezählt. Auf dem Hauptmarkt, den am Vormittag noch mit Kreide bunt bemalte Wörter zierten wie: „Menschlichkeit, Zukunft, Toleranz und Würde“, ruft Jürgen Elsässer zum Sturz der Bundeskanzlerin auf. An der Gegenkundgebung auf dem Schumannplatz, die für mehr Toleranz wirbt, beteiligen sich ca. 160 Demonstranten. Die Kunstaktion war schon vor Beginn der Demonstration auf dem Hauptmarkt wieder zerstört worden. 

  1. Februar

Sonderschau in den Priesterhäusern: „Sächsisches Zinn“. Gezeigt werden die sonst überwiegend in den Museumsdepots verborgenen Schätze der Zwickauer Sammlung. 

  1. Februar

Stilles Gedenken an die Opfer des Bergwerkunglücks mit Kranzniederlegung durch Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß und Mitglieder des Steinkohlenbergbauvereins Zwickau e. V.am Gedenkstein auf dem Zwickauer Hauptfriedhof. 25.FebruarDer Stadtrat beschließt den Haushalt mit einem Gesamtvolumen von 174 Millionen Euro. 

  1. Februar

Die sanierte Grundschule am Scheffelberg wird nach rund 1½-jähriger Bauzeit offiziell eingeweiht. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen ca. 5,1 Millionen Euro. 

  1. Februar

Mit seinem Gründungsjahr 1956 ist der Internationale Robert-Schumann-Wettbewerb neben dem Bach-Wettbewerb und dem ARD-Musikwettbewerb der älteste internationale Interpretationswettbewerb in Deutschland. Im Juni 2016 findet er zum 17. Mal statt. Zuvor beleuchtet eine Sonderausstellung im Robert-Schumann-Haus mit Fotos, Plakaten, handschriftlichen Zeugnissen und Tonaufnahmen die 60-jährige Geschichte des im Vierjahresrhythmus organisierten Wettbewerbs. Im Anschluss an die Vernissage spielen Naré Karoyan und Florian Noack „zweieinig“ vierhändig.  März 

  1. März

Start einer neuen Spieleserie für die Vermittlungsarbeit in Museen mit einem ersten Spielversuch der Firma „Hitzefrei“ in den Kunstsammlungen Zwickau Max-Pechstein-Museum. Unter dem Titel „Kleine Kuratoren“ bieten ab sofort vier Museen im Kulturraum Vogtland-Zwickau Schulklassen sowie auch Kindern, Jugendlichen und Familien ein neues Angebot, sich kreativ und spielerisch mit der Institution Museum zu beschäftigen. 

  1. März

Richtfest für das neue Fußballstadion in Zwickau-Eckersbach. Im Beisein von Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß und Maritta Freitag, Geschäftsführerin des Bauherren, der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau (GGZ), wird dieses Ereignis unter reger Anteilnahme von ca. 1200 Fans gefeiert. Mit einer Ausstellung von Iman Kandash, die in Aleppo (Syrien) Kunst studiert hat sowie mit einer Diskussionsrunde zum Thema „Kunst und Krieg in Syrien“ möchte der Verein Freunde Aktueller Kunst, ansässig in der Hölderlinstraße 4, ein kleines Zeichen gegen rechtspopulistische Misstöne und gewalttätige Ausschreitungen gegenüber Flüchtlingen bzw. Asylsuchenden setzen. 

  1. bis 6. März

Bereits zum 2. Mal wird Zwickau ein Wochenende lang zur Gospelmetropole. Aus neun Ländern kommen die Teilnehmer. 

  1. März

Zum Thema „Das Wandern ist des Müllers Lust ‑ Mobilität gestern und heute“ beteiligt sich das Zwickauer Stadtarchiv mit Vorträgen und einer Begleitausstellung am deutschlandweiten „Tag der Archive 2016“. 

  1. März

Beginn der Abrissarbeiten der Produktionsgebäude des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerkes (RAW) in Marienthal. Ein Unternehmen aus dem saarländischen Neukirchen hatte dafür vom Freistaat den Zuschlag erhalten. Feierliche Übergabe von 35 Mobilen Rauchverschlüssen für die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Zwickau und Gemeinden des Landkreises durch die Sparkasse Zwickau. 

  1. März

Die Stadt Zwickau verkauft das Theater in der Mühle und das Wohnhaus Leipziger Straße 150 an die Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau (GGZ). Das Gebäude, in dem das TiM untergebracht war, soll abgerissen und durch einen als Firmensitz genutzten Neubau ersetzt werden. 

  1. März

In der Katharinenkirche wird das von May Schoeder restaurierte Cranach`sche Kunigunden-Retabel der Öffentlichkeit präsentiert. Vorgestellt werden in diesem Zusammenhang auch das neue Beleuchtungskonzept für den Altar sowie eine Infobox. 

  1. März

Im Beisein von Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß übergibt Dr. Rüdiger Fikentscher den ersten Teil des Familienarchivs an das Stadtarchiv Zwickau. Er ist Urenkel des Friedrich Christian Fikentscher, der 1845 in Zwickau eine chemische Fabrik, die spätere Tonwarenfabrik, gegründet hatte. 

  1. bis 13. März

Auf der Baufachmesse „BAU Zwickau“ präsentieren 130 Aussteller ihre Angebote in der Stadthalle. Auch das städtische Liegenschafts- und Hochbauamt sowie das Stadtplanungsamt sind an einem Stand vertreten. 

  1. März

Die Fakultät Elektrotechnik der Westsächsischen Hochschule Zwickau stellt auf der Computermesse Cebit in Hannover einen neuentwickelten Arbeitsschutzhelm mit integrierter Datenbrille vor. 

  1. März

Öffentliche Informationsveranstaltung im Bürgersaal des Rathauses zum Entwurf des neuen Regionalplanes der Planungsregion Chemnitz. 

  1. März

Die Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in der Turnhalle der Westsächsischen Hochschule auf dem Scheffelberg in Eckersbach wird geschlossen. 

  1. März

Die Stadt Zwickau beteiligt sich wieder an der internationalen Aktion des World Wide Fund For Nature (WWF), der 10. Earth Hour, bei der weltweit für mehr Klima- und Umweltschutz eine Stunde lang die Außenbeleuchtung markanter öffentlicher Gebäude ausgeschaltet wird. In der „Neuen Welt“ geht der 10. Ärzteball mit rund 430 Gästen über das Parkett. Gewinner des Heinrich-Braun-Förderpreises ist der in Zwickau gebürtige, derzeit am Uniklinikum in Leipzig beschäftigte Dr. Stefan Schob. 

  1. und 20. März

Positives Echo bei Kunden und Händlern für den Frühjahrsmarkt auf dem Hauptmarkt.  

  1. März

Benefizkonzert des Freundes- und Förderkreises TelefonSeelsorge Südwestsachsen e. V. in der Lutherkirche: „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“ in der Orchesterfassung von Joseph Haydn mit dem Kammerorchester des Robert Schumann Konservatoriums der Stadt Zwickau

  1. März

Justizminister Sebastian Gemkow besichtigt gemeinsam mit seinem Thüringer Amtskollegen Dieter Lauinger, Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz, das Gelände für den Neubau der gemeinsamen Justizvollzugsanstalt in Zwickau-Marienthal. 

  1. März

Der Stadtrat beschließt, das Puppentheater ab August 2016 als Tochterunternehmen der Kultour Z. in Form einer gGmbH weiter zu führen. 

  1. März

Um ein Zeichen für Toleranz zu setzen, wird der Zwickauer Hauptmarkt bei einer Kunstaktion der „Sternendekorateure“, die zum Mitmachen einlädt, zum zweiten Mal mit Kreide bunt bemalt. 

  1. März

Die defekte Stundenglocke des Domes St. Marien läutet wieder. 

  1. März

Auf dem ersten Sachsenmarkt der Saison bieten zahlreiche Händler aus der Region ihre Waren vor dem Rathaus feil. Ende Oktober endet die Saison für den beliebten Markt, der einmal monatlich zum Stöbern und Kaufen einlädt.   April 

  1. April

Prof. Dr. Karl Schwister, der am 16. Dezember 2015 gewählte neue Rektor der Westsächsischen Hochschule (WHZ), tritt sein Amt in Zwickau an. 

  1. bis 3. April

29 Nachwuchspianisten aus neun Bundesländern nehmen am 24. Kleinen Schumann-Wettbewerb am Robert Schumann Konservatorium teil. Erste Preise gewinnen Andreas Salaru, Claudia Peter sowie Jan-Aurel Dawidiuk, der außerdem mit dem Sonderpreis der Robert-Schumann-Gesellschaft geehrt wird. 

  1. und 3. April

In der Marienthaler Pauluskirche wird das Kindermusical für Erwachsene und Kinder „Ein echt cooler Träumer“ mit mehr als 60 jungen Sängern, Spielern und Tänzern der Kindersingewoche aufgeführt. 

  1. April

Das Bundesjugendorchester spielt unter Leitung von Sebastian Weigle (GMD der Oper Frankfurt) bei einer „SchoolSession“ in der Planitzer Lukaskirche Werke von Strauß und de Falla. Pfarrer i. R. Rolf Sieber, Gründungsmitglied (1994) und langjähriger Vorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit e. V. Zwickau verstirbt im Alter von 82 Jahren im Urbanushaus in Thurm bei Zwickau.

  1. April

Für den Umbau des ehemaligen Erlenbades in ein Demonstrationszentrum für künftiges Wohnen mit Geschäfts-, Labor- und Büroräumen der Gesellschaft für Intelligente Infrastruktur Zwickau (GIIZ) wird der Grundstein gelegt. Mit dabei ist Sachsens Innenminister Markus Ulbig. 

  1. April

Beginn der Arbeiten zur Sicherung der Fundamente des Domes St. Marien. Vor deren Freilegung werden zunächst Hilfsfundamente für die den Chor stützenden Strebebögen geschaffen. 

  1. bis 10. April

Ein Raum präsentiert sich einmal völlig anders: Die 13. Orchideenschau des Vereins der Orchideenfreunde findet im Bürgersaal des Rathauses statt und verzaubert das Publikum. 

  1. April

„In Memoriam“ ‑ Vernissage in der Galerie am Domhof: Tatjana Lietz, Edgar Klier & Carl Michel. Die Ausstellung würdigt drei Künstlerpersönlichkeiten, die durch ihr langjähriges Wirken in und für Zwickau besondere Verdienste erworben haben. 

  1. April bis 6. Mai

Die Wanderausstellung des Alter Gasometer e. V. „25 Jahre – 25 Köpfe“ macht Station im Rathausfoyer. Erstmals wurde die Schau anlässlich des Bürgerfestes zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit am Muldeparadies gezeigt. 

  1. April

Der erste Frischemarkt der Saison. Am 9. November werden dann letztmalig im Jahr Produkte von Landwirten aus der Region auf dem Hauptmarkt verkauft. 

  1. April

Als Auftaktveranstaltung zum Diabetiker-Tag (4. Interdisziplinäres Symposium) spielt der FC Landtag Sachsen gegen den von Christoph Daum trainierten FC Diabetologie im Westsachsenstadion 2:2. 

  1. April

Im Bereich des 04-Bades in Pölbitz erprobt die Zwickauer Berufsfeuerwehr den Aufbau des neuen Hochwasserschutzsystems „Mobildeich“. Der transportable Schlauchwall besteht aus drei Modulen, die je eine Länge von 47 m und eine Höhe von 93 cm haben. Treffen der Bulldog- und Schlepperfreunde Zwickau-Auerbach e. V. Auf dem Schumannplatz eröffnen Jugendliche den mobilen „Späti“. Damit feiert der erste und etwas andere Zwickauer Spätshop Premiere. Es erfüllt sich eine Forderung der Jugend, die sich auch gleich selbst darum gekümmert hat. 

  1. April

Eröffnungsveranstaltung der Tage der Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region (bis 30. April) unter dem Motto: „Z 16“ im Alten Gasometer. Der renommierte Politikwissenschaftler Prof. Dr. Hajo Funke hält einen Vortrag. Grußworte sprechen Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß und Landrat Dr. Christoph Scheurer. Bereits am Vormittag hatte in der Pestalozzischule ein Zeitzeugengespräch mit Justin Sonder, einem Überlebenden des KZ Auschwitz, stattgefunden. 

  1. April

Zwei beidseitig 1914 von Max Pechstein bemalte Tafeln, die zwischen 1945 und 1947 Verwendung als Füllungen eines Paravents fanden, werden durch Familie Pechstein an die KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum gegeben.Felix Angermann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Zwickau, überreicht bei dieser Gelegenheit einen Fördermittelbescheid durch die Ostdeutsche Sparkassenstiftung „Max und Lotte Pechsteins Reisen in die Südsee“ an Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß. 

  1. April

Mit dem Startschuss zur Jubiläumsausgabe im Sportforum „Sojus“ in Eckersbach beginnt die 25. Auflage der Stundenlaufserie 2016, deren Finale im Oktober sein wird. Erste Veranstaltung zum 2. Zwickauer Literaturfrühling (bis 24. April) des Zwickauer Kunstvereins Freunde Aktueller Kunst und des Mirabilis Verlags. Diesmal sind 16 Verlage und viele Akteure aus dem Literatur- und Kunstbereich dabei. 

  1. April

In der Katharinenkirche überreicht der Generalsekretär der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE), Bischof Michael Bünker, die Urkunde zur Ernennung Zwickaus zur „Reformationsstadt Europas“ an Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß.Annette Schavan, die deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl in Rom, spricht in dieser Veranstaltung „Über gemeinsame Verantwortung der Christen heute“. In der Ratsschulbibliothek laufen Dreharbeiten der ARD für das dokumentarische Fernsehspiel „Mensch Luther“. 

  1. April

Bereits zum fünften Male laden das August Horch Museum und die Westsächsische Hochschule Zwickau gemeinsam zur „Langen Nacht der Technik“ ein. 

  1. April

Auf dem 19. Theaterball in der „Neuen Welt“ wird der Mauritius-Preis an den derzeitigen Zuschauerliebling Elena Tumanova vergeben. „Zwickau Zeigt HerZ“ geht in die 2. Runde. Nach der erfreulichen Resonanz auf den Lichtelumzug im Dezember wird diesmal zu einem Blumenumzug mit abschließendem Frühlingsliedersingen auf dem Domhof geladen. Es ist eine Aktion Zwickauer Bürger für Toleranz und Nächstenliebe, gegründet aus der Facebook-Gruppe „Für Toleranz im Landkreis Zwickau“. 500 Jahre Reinheitsgebot. In der Zwickauer PrivatBrauerei Mauritius findet eine Swing & Jazz-Nacht mit der Bourbon-Jazz-Band zum „Tag des Bieres“ statt. 

  1. April

Die Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau (GGZ) veranstaltet den 4. Zwickauer Hochhaus-Treppenlauf in Marienthal. 96 Wettkämpfer gehen an den Start. Namhafte Künstler der Semperoper geben in der „Neuen Welt“ ein Benefizkonzert unter dem Titel „Lateinamerikanischer Frühling“. Mit den eingehenden Spenden unterstützt die Damm/Rumpf/Hering Stiftung „Kinderhilfe“ sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. 

  1. bis 29. April

Hannover-Messe: Die Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Zwickau präsentieren sich im Rahmen der Leitmesse „Industrial Supply“ auf dem IHK-Gemeinschaftsstand „Zuliefermarkt Sachsen“. 

  1. April

Medienrunde zum „Urban Audit“, einer Befragung zur Lebensqualität in deutschen Städten, an der sich Zwickau nach 2009 und 2012 erneut beteiligt hatte. Ergebnis: 93 Prozent der Zwickauer sind zufrieden damit, in ihrer Stadt zu leben, genauso viele sind mit ihrem persönlichen Leben zufrieden. Kritisch sehen die Befragten die Integration von Ausländern und die Sicherheit in der Nacht. Einwohnerversammlung der Oberbürgermeisterin für die Stadtteile Mitte-Süd, Schedewitz und Geinitzsiedlung sowie Oberhohndorf, Bockwa und Cainsdorf in der Stadthalle. 

  1. April

Gesprächsrunde und Übergabe von Fotobüchern zur Jugendbildungsreise ins KZ Auschwitz-Birkenau, die im Rahmen eines Kooperationsvertrages zwischen dem kommunalen Jugendclub Airport und dem Fanprojekt Zwickau e. V. durchgeführt wurde. An der dreitägigen Ausfahrt hatten seinerzeit 16 interessierte Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 27 Jahren teilgenommen. 

  1. April

Zum Abschluss der „Tage für Demokratie und Toleranz“ findet im Alten Gasometer die 2. Jugendkonferenz statt, auf der das „Jugendbuffet“, ein Zusammenschluss motivierter Zwickauer Jugendlicher, ein erstes Konzept für politische Mitbestimmung in Zwickau vorstellt. Zudem geht es um die Umsetzung von gesammelten Kritikpunkten aus der ersten Jugendkonferenz im August des Vorjahres.  Mai 

  1. Mai

Bundesjustizminister Heiko Maas spricht auf der Kundgebung zum Tag der Arbeit auf dem Hauptmarkt. Die Veranstaltung wird durch ca. 100 Gegendemonstranten massiv gestört. Die „Zwickauer Kunstplantage“ eröffnet auf dem Gelände der alten Matratzenfabrik die Saison mit einer Graffiti-Jam, bei der rund 60 Künstler in Aktion zu erleben sind. 

  1. Mai

Mit einem akademischen Festakt wird der neue Rektor der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Prof. Dr. Karl Schwister, feierlich in sein Amt eingeführt. 

  1. Mai

Bürgermeister Bernd Meyer begrüßt Vertreter der Gastmannschaften des Champions-Cup im Rollstuhlbasketball im Rathaus. 

  1. Mai

Bürgermeisterin Kathrin Köhler empfängt auf dem Hauptmarkt ein Motorradkorso des Polizei-Motorradklubs Blue Knights® Germany Saxonia e. V. mit ca. 200 Motorrädern und 300 Teilnehmern aus der gesamten Bundesrepublik, aus Belgien und der Schweiz. Der Erlös der Veranstaltung fließt in das Vereinsprojekt „Happy Kids“. Die 2. Anime-Konvention „Mizako“ für Zwickau und Umgebung im Jugendcafé City Point verwandelt die Hauptstraße 44 auf vier Etagen in eine phantasievolle Szene-Location. Ein Wochenende lang dreht sich alles um die Themen Cosplay, Anime und Manga. 

  1. Mai

Annähernd 200 Fahrzeuge starten auf dem Campus der Westsächsischen Hochschule am Scheffelberg zur Oldtimerausfahrt „Schwanenklassik“. 

  1. Mai

Einweihung des Planetenwanderweges. In der Planitzer Schulsternwarte am Kreuzbergweg wird das Planetenmodell feierlich der Öffentlichkeit vorgestellt.

  1. bis 12. Mai

Besuch einer Delegation aus der ukrainischen Partnerstadt Volodymyr-Volynsky. 

  1. Mai

Für die Kinder der I-Kita Krümelkiste und der Kita Sachsenring wird ein Traum wahr. Sie nehmen ihren Bauwagen im Weißenborner Wald in Besitz. Den hatte Stadtförster Reiner Freudenberg zur Verfügung gestellt. Die Jugendgruppe der IGM zauberte daraus einen tollen Zufluchtsort für erlebnisreiche Waldaufenthalte der Kleinen. Der Stadtrat beschließt die Sanierung des Gewandhauses. Aufgewendet werden dafür 14,25 Millionen Euro. 

  1. Mai

Im Park am Marienthaler Kinder- und Jugendfreizeitzentrum werden eine Dirtbike-Anlage und ein Streetball-Platz zur Nutzung freigegeben. In der Kindertagesstätte „Muldenstrolche“ in Crossen kann der Abschluss der laufenden Sanierungsarbeiten gefeiert werden. Schlaganfalltag unter dem Motto: „Zeit ist Hirn“ mit Aktionen im Bürgersaal des Rathauses, organisiert vom Verein „Gesundheit für alle“ e. V. 

  1. Mai

In Vorbereitung der Freilegung seiner Fundamente erhielt der Chor des Domes St. Marien probehalber stützende Strebepfeiler aus Weißtanne, die aber vorerst wieder abgenommen werden. 

  1. Mai

Das Gitarrenduo Franziska Schuhmann und Lucia Walther vom KON erhält für sein Wettbewerbsprogramm 24 Punkte und damit sogar einen 1. Platz beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. 

  1. Mai

Im Zwickauer Fahrzeugwerk Volkswagen Sachsen werden drei weitere hydraulische Pressen in Betrieb genommen. Künftig können hier nunmehr täglich bis zu 6000 Teile gefertigt werden. 

  1. und 21. Mai

Zur AvD-Sachsen-Rallye gehen 85 Teams an den Start. Porsche-Pilot Rainer Noller fährt am Brückenberg Bestzeit. 

  1. Mai

Die Fußballer des FSV beenden die Saison als Meister der Regionalliga Nordost. Aktionstag im Bürgersaal zum bundesweiten „Tag der Städtebauförderung“ ‑ ein guter Rahmen für die Prämierung des Ideenwettbewerbes „Stadtbildaufwertung – Stadt gemeinsam gestalten“. Der erste Preis geht an Tatjana Mehlhorn. Angeboten wird auch ein Spaziergang durch das Fördergebiet Nordvorstadt. 

  1. Mai

Die KUNSTSAMMLUNGEN Zwickau Max-Pechstein-Museum zeigen von nun an im Obergeschoss des Westflügels „Altmeisterliches – von der Renaissance bis zum Barock“ als Dauerausstellung. 

  1. bis 29. Mai

Jahrestreffen des HORCH-Clubs: Auf dem Kornmarkt präsentieren die Mitglieder ihre automobilen Schätze und starten zu Oldtimerausfahrten nach Waldenburg und Chemnitz. 

  1. Mai

In der Glück-Auf-Schwimmhalle findet das letzte Heimpunktspiel der 1. Wasserball-Männermannschaft in der 2. Liga Ost statt. Gegner ist die Wasserballunion Magdeburg. 

  1. Mai

Abschluss-Gottesdienst zum Event: „Sommer am Teich“ auf der Melzerwiese am Schwanenteich. Dieses Projekt (Großevangelisation speziell für die junge Generation) gab es erstmals im Juni 2014. Organisiert und vorbereitet wird das Projekt von „proEINS Zwickau“, einem Netzwerk von verschiedenen christlichen Gemeinden und Werken der Stadt und der Region. Zum 8. Zwickauer Sparkassen-Stadtlauf gehen 1223 Teilnehmer an den Start – ein Teilnehmerrekord! Der FSV Zwickau steigt in die 3. Fußball-Liga auf. Die Mannschaft von Torsten Ziegner gewinnt in Plauen mit 1:0 im Rückspiel der Relegation zur 3. Liga gegen den SV 07 Elversberg. (Hinspiel 1:1). Rund 2000 Fußballfans verfolgen die von Krauß-Event organisierte Live-Übertragung des Spieles auf dem Zwickauer Hauptmarkt. Nach Ankunft der Mannschaft, die sich zunächst auf dem Balkon des Rathauses zeigt, entlädt sich die Freude von Spielern und Fans in einem wahren Freudentaumel. Dabei kommt es auch zu unerwünschten Zwischenfällen. 

  1. Mai

„Häusliche Gewalt – Hinter verschlossenen Türen“ ist das Thema einer Ausstellung, die bis zum 7. Juni im Rathausfoyer gezeigt wird. Zur Eröffnung wird auch Horst Wehner, 2. Vizepräsident des Sächsischen Landtags begrüßt. Die Schau nebst Begleitbroschüre macht deutlich, dass Gewalt nie privat, sondern ein Verbrechen ist.  Juni 

  1. Juni

Zwickauer Familien feiern in fünf Stadtteilen den Internationalen Kindertag. Monika Gerboc wird im Verlauf einer Medienrunde als Direktorin der neuen Puppentheater Zwickau gGmbH vorgestellt. 

  1. Juni

Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß gratuliert vor Ort zum Firmenjubiläum: 25 Jahre Siebenwurst Werkzeugbau in der Herschelstraße 4. 

  1. Juni

Innenminister Markus Ulbig übergibt Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß und Bürgermeisterin Katrin Köhler in der Lutherkirche einen Fördermittelbescheid in Höhe von 874.299 Euro. Das Geld soll zur nachhaltigen sozialen Entwicklung der Bahnhofsvorstadt verwendet werden. Heiner Fischer, ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Zwickau (1977 bis 1990), verstirbt im Alter von 80 Jahren. 

  1. Juni

Startschuss für die Dammsanierung: Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß und Umweltstaatssekretär Herbert Wolff beginnen mit einem ersten Spatenstich symbolisch den Bau der Hochwasserschutzmaßnahmen für den Ortsteil Schlunzig. 

  1. Juni

Carl Hahn und Peter Kirchberger signieren im August Horch Museum die Neuerscheinung „DKW-Hahn: ein Manager und Unternehmer der deutschen Kraftfahrzeugindustrie.“ 

  1. Juni

Im Beisein von Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß werden Reiner Seidlitz als Leiter der Polizeidirektion Zwickau und Kriminaldirektor Dirk Lichtenberger als Leiter des Führungsstabes feierlich in ihr Amt eingeführt. Übergabe der VW Restcent Aktion an die Kita „Tausendfüßler“ und die Kita Sachsenring (600 Euro für den Bauwagen). Mit der traditionellen Kranzniederlegung an seinem Denkmal und einer um 21 Uhr beginnenden Filmvorführung „Frühlingssinfonie“ von Peter Schamoni (1983) im Bürgersaal des Rathauses feiert die Stadt Zwickau den 206. Geburtstag ihres großen Sohnes, des romantischen Komponisten Robert Schumann (1810-1856). 

  1. bis 11. Juni
  2. Planitzer Schlossfest im Clara-Wieck-Gymnasium.

 

  1. bis 19. Juni

Teilnehmerrekord zum 17. Internationaler Robert-Schumann-Wettbewerb für Klavier und Gesang: einschließlich der Liedbegleiter waren 163 junge Künstler aus 39 Ländern und fünf Kontinenten angereist. Den ersten Preis im Fach Gesang erringen Henriette Gödde und André Baleiro; beste Liedbegleiterin ist Fiona Pollack. Im Fach Klavier wird kein erster Preis vergeben. Die beiden zweiten Preise gehen an Tomoyo Umemura und Chen Zhang. 

  1. Juni

Das 5. Badewannen- und Drachenbootrennen auf den Schwanenteich „Funrace Zwickau“ gehört zu den lustigsten Events des Jahres. 

  1. Kinder- und Familien-Sommerfest bei Globus.

 

  1. Juni

Mehrere Hundert Besucher folgen der Einladung der IG Metall zum Familienfest „ Unser Leben gestalten WIR“ auf dem Hauptmarkt. Einer der Akteure auf der Bühne ist Sebastian Krumbiegel von den PRINZEN. 

  1. bis 25. Juni

Moheyddine Ben Rabah stellt im Rathaus unter dem Titel: „Zwickau Licht und Farbe“ seine vorwiegend in Aquarelltechnik gemalten Bilder aus. Der gebürtige Tunesier, Sohn eines Tuareg und einer Europäerin, lebt seit über vier Jahren in Zwickau. Er studierte islamische Theologie und Literatur, war in seiner Heimat Professor für arabische Literatur. 

  1. Juni

Jahresempfang 2016 der IHK Regionalkammer Zwickau. 

  1. Juni

Harald Pepel wird im Rahmen einer öffentlichen Sondersynode im Gemeindehaus der Paulusgemeinde Zwickau/Marienthal als neuer Superintendent gewählt. Auf der Baustelle des neuen Fußballstadions ereignet sich ein tödlicher Arbeitsunfall. Der für den 18. Juni angekündigte „Tag der offenen Baustelle“ wird daraufhin abgesagt.   

  1. Juni

Im Rahmen der 3. Zwickiade findet in der Knopffabrik in der Moritzstraße 45 erstmals ein Klettermarathon für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahre statt. 3500 begeisterte Zuhörer beim Open-Air-Konzert „Classics unter Sternen“. Die Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau und der Verein Freunde des Nahverkehrs präsentieren zum Jubiläum „90 Jahre Stadtbusverkehr“ im Betriebshof an der Bürgerschachtstraße ca. 2000 Besuchern ein tolles Programm. Zum Abschlusskorso sind 23 Fahrzeuge unterwegs. 

  1. Juni

Bundesweiter „Tag der kleinen Forscher“ und zugleich 10-jähriges Jubiläum der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Die ca. 2000 Kinder in 17 Zwickauer Tageseinrichtungen folgen dem diesjährigen Motto: „Willst du mit mir feiern?“ 

  1. Juni

Festveranstaltung im Puppentheater: 25 Jahre Förderverein des Theaters Zwickau e. V. „Caroline Neuber“. 

  1. Parkfest der Sächsischen Krebsgesellschaft im Schlobigpark.

 

  1. Juni

Die 12. Kunst- und Kulturmeile unter dem Motto „Der Zauber der Hauptstraße“ mit dem 3. Zwickauer Straßenmusik-Festival. 

  1. Juni

Mit Sommerferienbeginn lädt bereits zum 11. Mal das Ferienprojekt „Mini Zwickau – Eine Spielstadt“ ein. Highlights in der Pestalozzischule im Spielstadtgeschehen sind u. a. die Bürgermeisterwahl, das Neptun- oder das Sportfest. 

  1. Juni

Die Zweigstellen der Stadtbibliothek in Eckersbach und Marienthal werden geschlossen. Räumung des Gewandhauses für die anstehende Sanierung. Theater gespielt wird nun an mehreren Interimsbühnen. Eine Schülerdelegation des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums wird vor einer Reise nach China vor dem Rathaus durch Bürgermeisterin Kathrin Köhler verabschiedet. Quelle: Stadt ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

JAHRESRÜCKBLICK der Stadt Zwickau 2016 (Auswahl) Teil 1 7