(Ma) Polizei und Feuerwehr wurden am Sonntag, kurz vor 17.00 Uhr, nach Hohndorf auf die Bahnhofstraße gerufen. Dort brach im 1. Obergeschoss einer Bäckerei ein Brand in einer Wohnung aus. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung aus allen Fenstern im Obergeschoss sichtbar. Der Brand forderte ein Todesopfer. Es handelt sich um die 55-jährige Bewohnerin. Der 56-jährige Ehemann und dessen 85-jährige Mutter erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden ambulant behandelt. Vier weitere Familienmitglieder, die sich zum Zeitpunkt des Brandsubruchs ebenfalls im Haus befanden, blieben unverletzt. Die Löscharbeiten dauerten bis 19.30 Uhr an. Das Haus ist z.Zt. nicht bewohnbar. Die Kriminalpolizei hat am Brandort die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Quelle: PD Chemnitz

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!