Tannenbergsthal – (kh) Am Donnerstagmorgen befand sich die Polizei bei einem Garagenaufbruch im Gebiet Pechseifen. Während ihrer Arbeit in dem Bereich nahmen die Polizisten einen auffälligen Geruch wahr. Dieser führte die Beamten zu einem massiven Schuppen, welcher dem äußeren Anschein nach beheizt wurde. Die anschaulichen Hinweise erhärteten bei den Beamten den Verdacht, des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln. Bei der späteren Durchsuchung wurden mehr als 50 Cannabispflanzen aufgefunden. Das Grundstück auf welchem der Schuppen steht gehört einem 39-Jährigen. Gegen ihn ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!