Die grundhafte Sanierung des südlichen Straßenastes „Nordplatz“ zwischen Leipziger Straße bis zum Eingang der Kita „Haus Sonnenschein“ ist abgeschlossen. Nach rund 4 Monaten Bauzeit konnte heute Mittag die Straße offiziell für den Verkehr freigegeben werden. Freuen wird das vor allem die Eltern, deren Kinder die anliegenden Kindereinrichtungen besuchen. Die Neuordnung der Verkehrsflächen verfolgte neben der Verbesserung des Straßenzustandes auch das Ziel, die Verkehrssicherheit in diesem Bereich zu erhöhen.

Im Einmündungsbereich zur Leipziger Straße verbessert sich durch vorgezogene Seitenräume die Sichtbeziehung für Fußgänger und das Überqueren des Nordplatzes für Schulkinder. Die auf 5 m reduzierte Fahrbahnbreite erfordert zudem mehr Aufmerksamkeit und eine geringere Geschwindigkeit vom Autofahrer.

Für die Gestaltung des Knotens Nordplatz/Freiligrathstraße wurde unter Varianten ein Minikreisel ausgewählt. Er ist besonders geeignet, um das Parken im unmittelbaren Eingangsbereich des Kindergartens zu verhindern und ermöglicht ein konfliktfreies Umlenken.

Die Straße Nordplatz erhielt außerdem ausreichend breite Fußwege und beidseitig Längsparkflächen. Die breiteren Fußwege sollen dem erhöhten Fußgängerverkehr durch Schule und Kindergarten sowie der wichtigen Fuß- und Radwegverbindung zum Pölbitzer Kirchsteig Rechnung tragen.

Baudetails

Im Zusammenhang mit dem Straßenbau verlegten die Wasserwerke Zwickau GmbH einen neuen Abwasserkanal (85 m) und eine neue Trinkwasserleitung (200 m) einschließlich der erforderlichen Hausanschlüsse und die ZEV GmbH eine Gasleitung (teilweise) und neue Elt-Kabel.

Folgende Arbeiten wurden seitens der Stadt Zwickau ausgeführt:

  • grundhafter Fahrbahnausbau mit ca. 1250 m² Asphaltbeton,
  • grundhafter Bau Kurzzeitparkplätze mit 400 m² Granitpflaster,
  • grundhafter Gehwegausbau mit ca. 1300 m² Betonpflaster, 700 m Granitborde,
  • Neuherstellung einer Kreisverkehrsanlage (Minikreisel),
  • komplette Erneuerung der Straßenentwässerung,
  • Erneuerung Straßenbeleuchtung: 7 neue Lichtmasten mit LED-Leuchten,
  • Ersatz- und Neupflanzung von 6 Bäumen.

Der Straßenabschnitt wurde abschließend als verkehrsberuhigter Bereich beschildert.

Kosten

Die geplanten Baukosten der Gesamtbaumaßnahme in Höhe von 465.600 EUR wurden eingehalten (Stadt Zwickau: 326.000 EUR, WWZ: 134.000 EUR, ZEV:  5.600 EUR).

Die Straßenbauarbeiten werden vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit Zuwendungen in Höhe von 235.804 EUR gefördert.

Quelle: Stadt Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!