Einbrüche im Bereich Zwickau

Einbrüche im Bereich Zwickau

Einbruch

Zwickau, OT Mosel – (am) In ein im Umbau befindliches Haus an der Altenburger Straße brachen Unbekannte in der Zeit vom 28. November bis Samstagvormittag ein. Gestohlen wurden u. a. elektrische Geräte. Der Sachschaden ist derzeit noch unbekannt.Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

In Pkws eingebrochen

Zwickau – (am) In einen Audi A3, der auf der Brunnenstraße parkte, brachen Unbekannte in der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmorgen ein. Gestohlen wurde nach derzeitigen Erkenntnissen nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Zwickau – (am) An einem Audi A8 machten sich Unbekannte in der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagvormittag zu schaffen. Sie beschädigten an dem Auto, das am Kornmarkt parkte, das Schiebedach, die Frontscheibe und die beiden Scheiben der Fahrerseite. Ein Diebstahlschaden ist nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Einbrüche im Bereich Zwickau 1
Ermittlungen wegen Körperverletzung in Zwickau

Ermittlungen wegen Körperverletzung in Zwickau

Zwickau – (am) In und vor einem Lokal an der Talstraße kam es in der Nacht zum Samstag, gegen 3 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Vier Männer (25, 27, 30, 31 Jahre) wurden dabei verletzt und mussten sich ambulant behandeln lassen. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung gegen die bislang noch unbekannten Tatverdächtigen.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Ermittlungen wegen Körperverletzung in Zwickau 3
Unfallflucht in Crimmitschau

Unfallflucht in Crimmitschau

Crimmitschau – (am) 3.000 Euro Sachschaden verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Sonntag, in der Zeit von 11:40 Uhr bis 16:40 Uhr, an einem parkenden Audi auf der Westbergstraße. Nach dem Unfall verließ der Verursacher pflichtwidrig den Unfallort.Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Unfallflucht in Crimmitschau 5
Bundespolizist durch Libyer verletzt

Bundespolizist durch Libyer verletzt

Leipzig (ots) – In den frühen Morgenstunden wurde die Bundespolizei zu einem Diebstahl am Hauptbahnhof gerufen. Der Tatverdächtige konnte noch im Geschäft gestellt werden. Er leistete bei seiner Identitätsfeststellung massiv Widerstand, so dass er zur Dienststelle gebracht werden musste.

Auf dem Weg dahin schlug er immer wieder auf die Bundespolizisten ein und verletzte einen der Beamten mittels Faustschlag im Gesicht und am Arm.

Das vermutliche Diebesgut, eine Bierdose, wurde bei dem 18jährigen Libyer gefunden.

Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Diebstahls und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Quelle: Bundespolizei

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Bundespolizist durch Libyer verletzt 7
Chemnitz Stadtzentrum – Auseinandersetzung endete schmerzhaft für Unbeteiligten

Chemnitz Stadtzentrum – Auseinandersetzung endete schmerzhaft für Unbeteiligten

(Ry) Am Freitagabend, gegen 20.15 Uhr, wurde die Polizei wegen einer Auseinandersetzung unter mehreren Personen in die Rathausstraße zur Zentralhaltestelle gerufen. Nach Zeugenaussagen waren etwa 15 Personen zunächst verbal aneinander geraten. Mitarbeiter des an der Zentralhaltestelle tätigen Sicherheitsdienstes wollten den Disput, der sich derweil zugespitzt hatte, schlichten. Dabei wurde ein 38-jähriger Security- Mitarbeiter von einem 23-Jährigen aus der Gruppe getreten. Die alarmierten Polizeibeamten stellten den Täter vor Ort und nahmen ihn in Gewahrsam.Der 38-Jährige erlitt zumindest leichte Verletzungen. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen konnte der 23-Jährige die Dienststelle wieder verlassen. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung dauern an.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Chemnitz Stadtzentrum – Auseinandersetzung endete schmerzhaft für Unbeteiligten 9
Seite 1 von 3
1 2 3