Corsa fährt gegen Laterne in St. Egidien

Corsa fährt gegen Laterne in St. Egidien

St. Egidien – (AH) Am Samstagmorgen kurz vor 4 Uhr befuhr eine 24-Jährige mit einem Opel Corsa die Platanenstraße in Richtung Rüsdorf. Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit kam sie von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Straßenlaterne. Dadurch entstand Sachschaden von 1.500 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde bei der Opel-Fahrerin Alkoholgeruch festgestellt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und ihr Führerschein sichergestellt.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Corsa fährt gegen Laterne in St. Egidien 1
Ein Lichtermeer für das Erfenschlager Bad

Ein Lichtermeer für das Erfenschlager Bad

Unter diesem Kürzel soll in der Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch, 07.12.2016 über den Sportentwicklungsplan 2025 der Stadt Chemnitz abgestimmt werden. Darin werden auch die Bädersituationen beleuchtet und entsprechende Handlungsempfehlungen gegeben.

„Es besteht weiterhin ein starkes öffentliches Interesse am Erhalt des Sommerbades. Das zeigen unter anderm die über 4.000 Unterstützungsunterschriften und Zusagen aus der Wirtschaft. Nur scheint das die Stadtverwaltung weiterhin nicht zu interessieren. Deshalb werden wir vor der Stadtratssitzung eine Adventsaktion für das Erfi durchführen und eine Lichterkette um das Bad bilden“, erzählt Felix Kreißel.

Die Aktion findet am Montag, 05.12.2016, ab 18 Uhr am Erfenschlager Sommerbad statt. Zudem wird es Gegrilltes und Glühwein/Kinderpunsch geben. Jeder Unterstützer, ob groß oder klein, wird gebeten eine Kerze oder ein Teelicht (am besten im Glas) mitzubringen. „Wir hoffen natürlich auf viel Unterstützung aus der Bevölkerung und den Medien, damit die Stadt merkt, dass unser gallisches Bad nicht klein zu kriegen ist“, so Kreißel.

Für die Mitglieder des Bürgervereins um Vereinsvorstand Wolfgang Köhler stellen die Informationen aus dem Sportentwicklungsplan (SEP) keinerlei Neuigkeiten dar. Im Rahmen der Analyse wird im SEP sehr intensiv auf die Schwächen des Erfenschlager Bad betreffend eingegangen. Zudem beinhaltet das Papier diverse Fehleinschätzungen hinsichtlich Sanierungskosten, Verkehrsanbindung und Nutzungsmöglichkeiten, um nur einige Punkte zu nennen.

Zudem werden wieder einmal nur die Gesamtkosten aller kommunalen Bäder betrachtet. Dabei ist das Erfenschlager Bad bei den Kosten pro Besucher. Die Stärken, die das Erfi hatte und in Zukunft haben wird, wenn es durch eine Betreibergesellschaft übernommen wird, bleiben in der Betrachtung allerdings außen vor. Über die Stärken wurden die Stadträte bereits informiert und in vielen Gesprächen wurden die vorgebrachten Argumente seitens der Verwaltung zurechtgerückt und mit echten Fakten untermauert.

„Es kann sich des Eindrucks nicht erwehrt werden, dass das Erfenschlager Bad bewusst schlecht geredet wird, um die Stadträte zu einer Schließung zu überreden. Die Konzeptautoren des Stadtentwicklungsplanes haben dabei, so scheint es, die vorhandenen Verwaltungsunterlagen wie in der Schule vom Nachbarn abgeschrieben“, meint Kreißel. Es sei schier unglaublich, dass trotz immer wieder angebotener Kooperationen seitens der Erfenschlager Bürgerschaft nicht ein einziges Gespräch mit den Engagierten hinsichtlich der Bewertung des Bades durch die Ersteller des Sportentwicklungsplans erfolgte.

Dabei stört den ehemaligen ehrenamtlichen Badbetriebsleiter ein weiterer Punkt ganz gewaltig: „Die Verwaltung droht damit, ein anderes Bad schließen zu müssen, wenn das Erfenschlager Bad erhalten bleiben solle. Damit setzt sie den Stadträten die Kostenpistole auf die Brust. Dies stellt unserer Ansicht nach eine plumpe Erpressung der Stadträte dar.“

Dazu kommt ein Nichthören (oder nicht hören Wollen), das konsequente Durchsetzen einmal getroffener Entscheidungen von oben nach unten, verbunden mit dem faktischen Ausschließen lokaler Bürgerschaft aus Entscheidungsprozessen, das den populistischen Tendenzen derzeit leider so viel Vorschub ermöglicht.

Hoffen wir, dass das „Think Big“ millionenschwerer Investitionen in Stadien, Kombibäder oder Straßenüberflieger, das persönliche Engagement im Kleinen, Lokalen nicht erstickt wird. Schließlich kämpfen auch die leisen Gruppen und Initiativen um jeden Euro, wie man auch bei der Kindervereinigung Chemnitz e.V. aktuell sehen kann.

Für das Erfi. Für das Bürgerbad. Für Chemnitz.

Link zur Homepage: www.sommerbad-erfenschlag.de

Link zur Facebook-Seite „Ja zum Sommerbad Erfenschlag“

https://www.facebook.com/pages/JA-zum-Sommerbad-Erfenschlag/439005496203441

Link zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1258432810884520/

Youtube-Link „Rettung des Sommerbades Erfenschlag“

https://www.youtube.com/watch?v=y2dQAhacycQ

Quelle: Mathias Vogel (vo)

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Ein Lichtermeer für das Erfenschlager Bad 3
Unfallflucht in Neukirchen/Pleiße

Unfallflucht in Neukirchen/Pleiße

Neukirchen/Pleiße – (AH) Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Freitag in der Zeit von 12 Uhr bis 14 Uhr in der Falkestraße einen ordnungsgemäß geparkten VW Golf. Ohne sich um den verursachten Schaden von ca. 250 Euro zu kümmern, verließ der Unbekannte die Unfallstelle.Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Werdau unter der Telefonnummer 03761/7020 zu melden.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Unfallflucht in Neukirchen/Pleiße 5
Das Streckenlayout für die SuperEnduro-WM in Riesa steht

Das Streckenlayout für die SuperEnduro-WM in Riesa steht

Es geht Schlag auf Schlag. Selbst in den Wintermonaten folgt in Sachsen ein motorsportlicher Höhepunkt dem anderen. Nachdem das 14. Int. ADAC Sachsen Supercross Chemnitz soeben zu Ende gegangen ist, steigt nun die Vorfreude auf die SuperEnduro-Weltmeisterschaft in Riesa. Diese gastiert am Samstag, dem 7. Januar 2017, zum dritten Mal in der SACHSENarena und hat sich innerhalb kürzester Zeit zum Muss für jeden Racing-Fan entwickelt.

Auch bei dieser äußerst spektakulären Sportart steigt und sinkt das Stimmungsbarometer in der Halle unter anderem mit der Strecke. Gut, dass die veranstaltende Auerswald Eventmanufaktur diesbezüglich immer sehr innovativ ist und inzwischen auf ein eingespieltes Duo vertrauen kann – Daniel Auerswald und Holger Dettmann. Während Daniel Auerswald von klein auf unter anderem in der Motocross- und Enduro-Szene unterwegs ist, schon im Fahrrad- und Mountainbike-Bereich als Streckendesigner Erfahrung gesammelt hat und für die konzeptionellen Ideen verantwortlich ist, besteht die Aufgabe des Hobby-Enduristen Holger Dettmann in der Umsetzung und Verfeinerung dessen in der Halle. Seit der Premiere im Jahr 2015 sind sie gemeinsam für die Strecke verantwortlich und erhalten seitdem regelmäßig Bestnoten.Im letzten Winter zeichneten die Auerswald-Brüder Daniel und Tobias neben Riesa auch in Prag für einen Lauf zur SuperEnduro-WM verantwortlich. Bei beiden Events hörte man über die Strecke immer wieder nur Gutes. Neben dem Promoter Alain Blanchard und der FIM fand unlängst auch der letztjährige WM-Dritte, der Brite Jonny Walker, erneut lobende Worte, indem er im Rahmen des GetzenRodeos in Grießbach bei Zschopau sagte: „Die Strecken in Riesa und Prag waren die besten, die wir je hatten – großes Kompliment an die Organisatoren und die Streckenbauer.“Nun verstehen die Auerswalds und Holger Dettmann so etwas nicht als Höflichkeitsfloskel, sondern als Antrieb, genau daran anzuknüpfen, so dass man sich schon heute berechtigt auf einen anspruchsvollen und Spannung bietenden Parcours freuen darf. Dieser wird wieder mit solchen Hindernissen wie Stein- und Geröllfeldern, einer mit Holzscheiten gefüllten Grube, Baumstämmen, Dumperreifen, Sprunghügeln, einem Wasserbecken, einer Tiefsand-Kurve sowie einer obligatorischen Holz-Matrix gespickt sein. Als Novum wird der Start auf einem erhöhten Podest erfolgen. Dieser Bereich wird anschließend als eine Art Steilwandkurve dienen. Alles in allem vereint der 2017er-Kurs alle im SuperEnduro-Bereich üblichen Hindernisse, so dass kein Wunsch offen bleibt.Die SuperEnduro-WM 2016/2017 beginnt am 10. Dezember im polnischen Krakau. Nach Riesa sind Bilbao (ESP, 4. März) sowie Albi (FRA, 18. März) die weiteren Stationen.Informationen und allmählich rar werdende Tickets für die SuperEnduro-WM am 7. Januar 2017 in der SACHSENarena Riesa gibt es über die Internetseite www.superenduro-germany.de, in der Riesa-Information (Hauptstraße 61, 01589 Riesa), unter der Ticket-Hotline 0351 30708000 sowie bei den Motorradhändlern KTM Sturm in Zschopau sowie Neubert Racing Shop in Frohburg. Als Sonderaktion gibt es beim Kauf von zehn Tickets eine elfte Karte gratis dazu (nur über Etix-Hotline 01805 303435 Mo bis Fr 10 – 17 Uhr erhältlich; 14 ct./min aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk max. 42 ct./min).

Ablauf und Ticketpreise SuperEnduro-WM RiesaSamstag, 7. Januar 2017Race-TicketEinlass: 16:00 Uhr Vollzahler: 54,00 €Beginn: 18:00 Uhr Ermäßigt (Kinder 6 – 14 J.): 39,00 €Ende: ca. 22:00 Uhr Kinder bis 6 J. auf dem Schoß der Eltern: freiTrainings- + Race-TicketEinlass: 10:00 Uhr Vollzahler: 69,00 €Ermäßigt (Kinder 6 – 14 J.): 49,00 €Kinder bis 6 J. auf dem Schoß der Eltern: freiVIP-TicketEinlass: 10:00 Uhr Block „K“ + VIP-Bereich 149,00 €

Quelle: Auerswald Eventmanufaktur c/o HB-Werbung und Verlag GmbH & Co. KG

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Das Streckenlayout für die SuperEnduro-WM in Riesa steht 7
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr – Zeugen gesucht in Zwickau, OT Crossen

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr – Zeugen gesucht in Zwickau, OT Crossen

Zwickau, OT Crossen – (AH) Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag auf der Altenburger Straße bis nach Mosel verschiedene Gegenstände auf die Fahrbahn geworfen. In Höhe des Hellweg-Baumarktes legten sie die Fußplatte eines mobilen Verkehrszeichens auf die Straße. Als ein 23-Jähriger kurz nach 1 Uhr die Straße passierte, überfuhr er mit seinem Opel Astra das massive Hindernis. Dabei entstand Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe.Kraftfahrer, die dadurch ebenfalls behindert oder gefährdet wurden und Zeugen, die den oder die Unbekannten beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375/ 44580.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr – Zeugen gesucht in Zwickau, OT Crossen 9
Seite 1 von 3
1 2 3