Am 1.12.2016 fand im Büro der Zwickauer ” Bündnis 90/ Die Grünen  die Eröffnung der Ausstellung “Wool Art” von Barbara Haubold statt.

Babara Haubold:

Kurz zu meiner Person. Ich bin im Jahr 1949 in Zwickau geboren. Schon in meiner Schulzeit habe ich mich sehr für alles interessiert, was man malen und basteln konnte. Meine ersten Erfahrungen im Zeichnen habe ich an der Abendschule in Zwickau bei Professor Michel gemacht. Aber dann kam die Ausbildung, die Arbeit, die Kinder und es blieb keine Zeit mehr für ein Hobby. Erst im neuen Jahrtausend habe ich wieder Pinsel und Stift in die Hand genommen. Als ich im Jahr 2009 zu einer Reha-Maßnahme nach Brandis kam, habe ich das Arbeiten mit Wolle kennengelernt. Ich habe dort ein kleines Bild angefertigt und war davon so begeistert, dass ich das für mich weiter ausgebaut habe. Bei dieser Art der Gestaltung wird das Material, in diesem Fall, ungesponnene Merinowolle, auf eine Unterlage gelegt und am Ende nur mit dem Bilderrahmen gehalten. Es wird nicht geklebt oder gefilzt, sondern einfach wenn man denkt, dass man fertig ist, die Glasscheibe darüber gelegt. Natürlich ist das nicht ganz so einfach, denn diese Wollfasern bleiben nicht immer so liegen wenn die Scheibe darauf kommt, also die Scheibe runter und noch einmal legen. Bei kleinen Bildern ist das ja ganz einfach, aber ich habe schon Bilder in den Maßen von über einem Meter angefertigt und da kann es schon etwas komplizierter werden. So ein großes Bild wird ja auch nicht an einem Tag fertig und da heißt es liegen lassen und einmal nicht staubsaugen, denn das würde dem angefangenen Bild nicht gut bekommen.

Mittlerweile bin ich mit meinen Bildern viel in Ausstellungen unterwegs.

Ich habe beispielsweise in Zwickau, Glauchau, Meerane, Gößnitz, Bad Brambach, Bad Schlema, Oelsnitz/Erz, Erlabrunn, Werdau, Crimmitschau und Blankenhain ausgestellt. Im kommenden Jahr bin ich in  Breitenbrunn und Drübeck im Harz, sowie in Auerbach. Mein Terminkalender ist also ganz schön gefüllt. Ich beteilige mich seit 2013 an den Tagen des offenen Ateliers bei der Aktion „Kunst offen in Sachsen“, Ostermontag bin ich mit einem Workshop stets im Agrarmuseum in Blankenhain und am 3.10.im Daetz Centrum in Lichtenstein. Auch in der Galerie in Meerane bin ich immer wieder. Durch meine Mitgliedschaft im Kunstverein Glauchau beteilige ich mich auch jedes Jahr an der Sommerkunstwerkstatt im Schloss Forderglauchau. Ich freue mich, wenn meine Bilder gefallen und wenn ich andere Interessierte dazu bringen kann, sich auch einmal zu versuchen. Besonders Kinder sind dabei sehr begeisterungsfähig, die freuen sich einfach, wenn sie selbst etwas geschaffen haben und ein selbstgestaltetes Bild verschenken können.

Mit meinen Bildern fange ich Stimmungen ein, egal ob mit einer einzelnen Blüte oder mit einer beeindruckenden Landschaft, denn die Natur ist wunderschön, man muss nur die Augen offen halten, um das alles sehen zu können.

Ich hoffe, dass ich mit meinen Bildern ein wenig Freude weitergeben kann.

Neben kleinen Ausstellungen in Thurm, Neumark, Netzschkau, Plauen, Grüna und Crimmitschau sowie im Daetz – Centrum in Lichtenstein habe ich meine Bilder 2010 im Haus der Begegnungen in Zwickau ausgestellt.

Weitere Ausstellungen waren:

2012 in der Kurklinik Bad Brambach

2013 im Schloss Blankenhain

2014 im Ratshof des Glauchauer Rathauses

2014 in der Augenarztpraxis von Dr. Al-Assad in Zwickau

2014 im Kunstcafe Fritsch in Crimmitschau

2015 im Sozialteam in Crimmitschau

2015 in der Kurklinik Bad Brambach

2016 im Rathaus Werdau

2016 in der BSTU Chemnitz

2016 im Rathaus Gößnitz

Gemeinschaftsausstellung 2015 und 2016 in der Hartmann-Galerie in Oelsnitz /Erzgebirge.

Mit großem Erfolg beteiligte ich mich auch seit 2013 an den „Tagen des offenen Ateliers“ bei der Aktion „Kunstoffen in Sachsen“ am Pfingstsonntag und Pfingstmontag.

Seit 2014 bin ich 1 Woche in der Sommerkunstwerkstatt der Galerie „ Art Gluchowe“ von Glauchau im Schloss Vorderglauchau und führe Workshops durch.

Die Technik Wool Art

Dies ist eine Art der Verarbeitung von Merinowolle, wobei diese Wolle auf einer Unterlage angebracht wird. Zuerst wird komplett der Untergrund belegt, ohne das Material irgendwie zu verkleben. Im Anschluss daran wird ein Motiv darüber gelegt. Am Ende wird die Glasscheibe des Bilderrahmens daraufgelegt und mit dem Rahmen fixiert. Fertig ist das kleine Kunstwerk Weitere Termine:

Ausstellungsplan –Wool-Art

2016

Rathaus Werdau                     Mitte Januar –Ende Februar 2016

Herr Kleber                            03761 594207

Chemnitz BSTU                    01.03.-31.05. 2016

Fr. Seyfahrt                            0371/8082-3774

Galerie im Rathaus Gößnitz  2.8.-20.10.2016

Frau Fiedler                            034493 22670

Bündnis 90/die Grüne            24.11.2016-02.02.2017

Frau Escher                            015732745637

2017

Rathaus Zwickau                   06.03.2017-20.03.2017

Frau Meier                              0375/831833

Kliniken Erlabrunn                 21.03.2017 – 08.06.2017

Frau Pohl o. Ballmann           037736-1301

Kloster Drübeck                     11.06.2017-06.08.2017

Herr Gromnica                       039452/94301

Nicolaikirche Auerbach         25.08.2017-19.11.2017 Aufbau 21.08.

Frau Hartwig                          03744/211815

Esche-Museum                       23.11.2017-25.02.2018

Limbach-Oberfrohna             03722/93039

2018

Schmölln-Kleine Galerie       19.7.- 17.9.2018

Frau Dachwitz                       034491-760

Tourist-Info  Oelsnitz (V)      06.03-27.03.2018

Frau Thümmler                      037421 20785

Quelle: Barbara Haubold Fotos: Jennifer und Heiko Richter für Hit-TV.eu

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!