Verkehrsgeschehen im Raum Zwickau

Verkehrsgeschehen im Raum Zwickau

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Unfall beim Rückwärtsfahren

Crimmitschau – (am) Zu einem Unfall mit einem Fußgänger kam es Mittwochvormittag am Markt. Beim Rückwärtsfahren stieß der Fahrer (47) eines VW Crafters gegen den hinter dem Fahrzeug befindlichen Fußgänger (76). Der Rentner wurde leicht verletzt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Fahren unter Alkoholeinfluss

Oberlungwitz – (am) Ein 32-Jähriger war am Donnerstagabend mit einem Renault im Bereich der Hofer Straße/Poststraße unterwegs. Wie sich bei dessen Kontrolle herausstellte, hatte der 32-Jährige einen Atemalkoholwert von 1,2 Promille. Es folgten eine Anzeige, eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Verkehrsgeschehen im Raum Zwickau 1
Fahrzeugeinbrüche in Zwickau

Fahrzeugeinbrüche in Zwickau

Zwickau – (am) Unbekannte brachen in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmittag in einen Fiat Ducato, der auf der Kantstraße parkte, ein. Durch das Einschlagen der Scheibe an der Beifahrertür gelangten sie in das Innere des Fahrzeuges. Es wurde nichts entwendet, Sachschaden: ca. 150 Euro.Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Zwickau – (am) In einen Audi A3 brachen Unbekannte in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmittag ein. Gestohlen wurde ein Ladekabel. Sachschaden an der Scheibe der Beifahrertür: ca. 250 Euro.Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Fahrzeugeinbrüche in Zwickau 3
St. Egidien (Bundesautobahn 4) – In Schutzplanke geprallt

St. Egidien (Bundesautobahn 4) – In Schutzplanke geprallt

(Kg) Kurz vor der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal geriet am Mittwoch, gegen 21 Uhr, ein in Richtung Dresden fahrender Iveco-Transporter (Fahrer: 25) ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Der dabei entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 11.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

St. Egidien (Bundesautobahn 4) – In Schutzplanke geprallt 5
APRC-Finale in Indien: Lokalheld Gill und ŠKODA werden als Champions gefeiert

APRC-Finale in Indien: Lokalheld Gill und ŠKODA werden als Champions gefeiert

Fünfter Titelgewinn in Serie in der Marken- und Fahrerwertung der FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC) stehen bereits fest› ŠKODA Duell um den Beifahrertitel zwischen Glenn Macneall und Frank Christian› Michal Hrabánek: „Wir wollen unsere erfolgreiche Saison in der APRC krönen“

Mladá Boleslav – Das Saisonfinale der FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC) in Indien wird zum Schaulaufen für die Marke ŠKODA und Lokalheld Gaurav Gill. Der Inder steht bereits vor seiner Heim-Rallye zum zweiten Mal nach 2013 als Champion in der Fahrerwertung fest. In der Markenwertung liegt ŠKODA vor der Rallye Indien von Samstag bis Montag ebenfalls uneinholbar in Führung und hat damit den fünften APRC-Titel in Serie sicher. Die letzte Entscheidung fällt in der Beifahrerwertung: Hier duellieren sich die ŠKODA Copiloten Glenn Macneall (AUS) und Frank Christian (D) um die Spitzenposition in der Gesamtwertung. 

„Wir freuen uns, dass unser ŠKODA Rallye-Team in dem für uns wichtigen Markt im Asien-Pazifik-Raum nun zum fünften Mal in Serie ganz oben steht“, sagt ŠKODA Motorsport-Direktor Michal Hrabánek. „Die Bilanz des Jahres 2016 mit fünf Siegen in der APRC-Wertung in fünf Läufen ist makellos und so soll es auch in Indien bleiben. Wir wollen die sehr erfolgreiche Saison in der APRC krönen“, so Hrabánek weiter.

Für Routinier Gaurav Gill, der bislang alle fünf Saisonläufe für sich entscheiden konnte, wird das Saisonfinale ein besonderes Vergnügen. Der Rallye-Nationalheld kann sich von Tausenden einheimischen Fans als neuer Champion der APRC bejubeln lassen. Zudem feiert er am 2. Dezember, dem Tag, an dem die Rallye Indien zeremoniell gestartet wird, seinen 35. Geburtstag. „Ich freue mich unglaublich auf mein Heim-Event“, sagt Gill und fügt hinzu: „Da ich bereits den Titel sicher habe, kann ich entspannt in die Rallye gehen. Aber natürlich will ich meinen Fans eine perfekte Show im ŠKODA FABIA R5 bieten.“

225,42 Kilometer in den 17 Wertungsprüfungen sind an den drei Rallye-Tagen auf kurvigen Schotterpisten geplant, die teilweise durch Kaffeeplantagen führen. Neuland für den zweiten ŠKODA Piloten Fabian Kreim (D), der in Indien als Vizemeister seine erste APRC-Saison beenden wird. „Ich will zum Saisonabschluss noch einmal möglichst viel lernen und Gaurav das Siegen noch ein bisschen schwerer machen. Der zweite Platz im APRC-Gesamtklassement ist ein großer Erfolg für mich und vielleicht kann ich meinem Beifahrer Frank Christian ja sogar zum Titel verhelfen“, sagt der frisch gekürte deutsche Rallye-Meister. In der Beifahrerwertung hat Christian 138 Punkte gesammelt und liegt damit noch in Schlagdistanz zu Glenn Macneall (153), dem Stammbeifahrer von Gaurav Gill.

FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC)

VeranstaltungDatum
Rallye Whangarei – Neuseeland29.04. – 01.05.2016
Rallye Queensland – Australien17.06. – 19.06.2016
Rallye China – China06.08. – 07.08.2016
Rallye Hokkaido – Japan24.09. – 25.09.2016
Rallye Malaysia – Malaysia29.10. – 30.10.2016
Rallye Indien – Indien10.12. – 11.12.2016

Wussten Sie, dass …… die Rallye Indien in diesem Jahr als Saisonfinale in den Kalender der FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC) zurückkehrt, nachdem sie im vergangenen Jahr offiziell nur zum FIA Asia-Cup gehörte? Ein Rallye in Indien war in der Geschichte bereits mehrmals Bestandteil der APRC. In den Anfangsjahren von 1988 bis 1990 mit der ,Himalayan Rally‘, 2003 und 2004 dann mit der ,Rally India‘.

… die Rallye Indien im Umfeld der Stadt Chikmagalur über die Bühne geht? Das liegt etwa 260 Kilometer nördlich der Metropole Bangalore.

… der diesjährige APRC-Titelträger Gaurav Gill die Meisterschaft schon einmal gewinnen konnte? Im Jahr 2013 sicherte er sich mit dem ŠKODA FABIA Super 2000 den Sieg in der Fahrerwertung. Er war der erste Inder, der den Gesamtsieg in der APRC holen konnte.

… das Team ŠKODA MRF seit 2012 ununterbrochen den Fahrer-Champion in der Kontinentalmeisterschaft stellt? Seit 2012 waren Chris Atkinson (AUS/2012), Gaurav Gill (2013) sowie die Werkspiloten Jan Kopecký (CZ/2014) und Pontus Tidemand (S/2015) erfolgreich im Kampf um den Titel.

… ŠKODA auch zum fünften Mal in Serie den Titel als beste Marke gewinnen wird? In der diesjährigen Gesamtwertung führt der tschechische Autohersteller mit 195 Punkten uneinholbar vor Subaru (128).

… Indien mit 1,292 Milliarden Einwohnern das zweitbevölkerungsreichste Land der Erde nach China (1,373 Milliarden) ist? Indien ist das siebtgrößte Land der Erde.

Quelle: ŠKODA AUTO

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

APRC-Finale in Indien: Lokalheld Gill und ŠKODA werden als Champions gefeiert 7
Aue – Täter flüchtig nach Messerstecherei im Asylbewerberheim

Aue – Täter flüchtig nach Messerstecherei im Asylbewerberheim

(Wo) Am Mittwoch, kurz nach 19 Uhr, rief man die Polizei in das Asylbewerberwohnheim in der Siedlerstraße. Dort hatte es eine tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern gegeben. Dabei soll ein21-Jähriger einen 40-Jährigen offenbar mit einem Messer verletzt haben. Der40 Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Täter hatte den Tatort beim Eintreffen der Beamten bereits verlassen. Die Ermittlungen wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung dauern an.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Aue – Täter flüchtig nach Messerstecherei im Asylbewerberheim 9